Dorsch

Members
  • Posts

    19
  • Joined

  • Last visited

Posts posted by Dorsch

  1. Hier noch ein paar Meldungen 

     

    VM Log

    ErrorWarningSystemArrayLogin
    
    
    -m 10752 \
    -overcommit mem-lock=off \
    -smp 4,sockets=1,dies=1,cores=4,threads=1 \
    -uuid 3ca4609e-f55c-fdb8-e885-ffe88012b5a6 \
    -display none \
    -no-user-config \
    -nodefaults \
    -chardev socket,id=charmonitor,fd=31,server,nowait \
    -mon chardev=charmonitor,id=monitor,mode=control \
    -rtc base=localtime \
    -no-hpet \
    -no-shutdown \
    -boot strict=on \
    -device ich9-usb-ehci1,id=usb,bus=pci.0,addr=0x7.0x7 \
    -device ich9-usb-uhci1,masterbus=usb.0,firstport=0,bus=pci.0,multifunction=on,addr=0x7 \
    -device ich9-usb-uhci2,masterbus=usb.0,firstport=2,bus=pci.0,addr=0x7.0x1 \
    -device ich9-usb-uhci3,masterbus=usb.0,firstport=4,bus=pci.0,addr=0x7.0x2 \
    -device ahci,id=sata0,bus=pci.0,addr=0x4 \
    -device virtio-serial-pci,id=virtio-serial0,bus=pci.0,addr=0x5 \
    -blockdev '{"driver":"file","filename":"/mnt/disk1/domains/Clover NVME/spaces_win_clover.img","node-name":"libvirt-1-storage","cache":{"direct":false,"no-flush":false},"auto-read-only":true,"discard":"unmap"}' \
    -blockdev '{"node-name":"libvirt-1-format","read-only":false,"cache":{"direct":false,"no-flush":false},"driver":"raw","file":"libvirt-1-storage"}' \
    -device ide-hd,bus=sata0.2,drive=libvirt-1-format,id=sata0-0-2,bootindex=1,write-cache=on \
    -netdev tap,fd=33,id=hostnet0 \
    -device virtio-net,netdev=hostnet0,id=net0,mac=52:54:00:42:d2:84,bus=pci.0,addr=0x3 \
    -chardev pty,id=charserial0 \
    -device isa-serial,chardev=charserial0,id=serial0 \
    -chardev socket,id=charchannel0,fd=34,server,nowait \
    -device virtserialport,bus=virtio-serial0.0,nr=1,chardev=charchannel0,id=channel0,name=org.qemu.guest_agent.0 \
    -device usb-tablet,id=input0,bus=usb.0,port=4 \
    -device vfio-pci,host=0000:00:02.0,id=hostdev0,bus=pci.0,addr=0x2 \
    -device vfio-pci,host=0000:02:00.0,id=hostdev1,bus=pci.0,addr=0x6 \
    -device usb-host,hostbus=1,hostaddr=3,id=hostdev2,bus=usb.0,port=1 \
    -device usb-host,hostbus=1,hostaddr=4,id=hostdev3,bus=usb.0,port=2 \
    -device usb-host,hostbus=1,hostaddr=2,id=hostdev4,bus=usb.0,port=3 \
    -sandbox on,obsolete=deny,elevateprivileges=deny,spawn=deny,resourcecontrol=deny \
    -msg timestamp=on
    2021-07-30 21:11:17.276+0000: Domain id=1 is tainted: high-privileges
    2021-07-30 21:11:17.276+0000: Domain id=1 is tainted: host-cpu
    char device redirected to /dev/pts/0 (label charserial0)
    2021-07-30T21:11:42.903227Z qemu-system-x86_64: warning: guest updated active QH

     

    System Devices

    image.thumb.png.d673796b383f266ef8c58ed8ec12d6e3.png

     

    Syslinux

    Unraid OS GUI Mode
    kernel /bzimage
    append pcie_acs_override=downstream vfio-pci.ids=8086:a348 modprobe.blacklist=i2c_i801,i2c_smbussnd_hda_intel video=efifb:off,vesafb:off initrd=/bzroot,/bzroot-gui
    

     

    Geräte-Manger  der VM

    image.png.11bedf29a7a3d8bae2a393c6df5a91f4.png

  2. Ich hab beim Passthrough schon alles probiert (natürlich ohne gvt-g)

    seabios oder ofmv

    I440fx oder q35

    Vfio bind

    Syslinux commands

     

    und alles funktioniert nicht. Die vm läuft und ich kann drauf zugreifen, bekomme aber kein Bild aus dem hdmi-port

  3. Achso okay, habe die ans VFIO gebunden und bin davon ausgegangen, dass die dann frei ist. Vorallem weil die VM normal startet und der Remotezugriff funktioniert

     

    Dann werde ich wohl der Einfachheit halber wieder die FirePro W7000 einbauen, auch wenn das ein paar mehr Watt Stromverbrauch bedeutet

  4. @mgutt

    muss man bei einer iGPU noch ein Zauberwort sagen?

    Ich kann per NoMachine auf die durchgereichte GPU zugreifen und alles läuft perfekt - allerdings bekomme ich kein Signal aus dem HDMI-Port

     

    wie kann das sein?

     

    Danke schonmal :)

  5. Eine kurze Rückmeldung von mir:

     

    Ich habe gebraucht ein günstiges Bundle mit i3-9100 und einem Gigabyte Z390M Gaming erstanden (kann auch 2* M.2 und hat cec2019)

    Sollte die Cpu-Leistung nicht ausreichen, kann ich immernoch kostengünstig auf einen 9400 upgraden

    Sollte die Gpu-Leistung nicht ausreichen, kaufe ich mir eine RX550 (aber hier habe ich wenig Bedenken)

     

    Danke für die Unterstützung!

    • Like 1
  6. Ich sags mal so, 15-20 Watt im Idle würde mir ausreichen. Aktuell habe ich ja den ThinClient als Smart Home Server laufen, allerdings hätte ich dann auch gerne das Dokumentenmanagement (paperless-ng) im 24h-Betrieb. Der ThinClient ist allerdings nicht wirklich erweiterungsfähig. Den würde ich dann in Zukunft auch wieder als ThinClient (am TV) verwenden wollen.

     

    Eine iGPU wird für meine Anwendungsfälle sicherlich ausreichen, damit müsste doch ein sparsamer Server möglich sein. 

     

    Mein Plan sieht vor, dass ich die Bilder für die Bildbearbeitung direkt auf dem Share bearbeite, damit ich jederzeit eine gewisse Datensicherung (ja ich weiß, raid oder unraid ist kein Backup) habe. Wenn das auf der gleichen Maschine passiert, was es ja mit einer VM tut, dann habe ich wenigstens keine Geschwindigkeitsverluste durch den Netzwerktransport. 

    Der Unraid-Array ist ja sowieso nicht der schnellste, mir gefällt aber die Ablage ganzer Dateien und die Möglichkeit, jede Festplatte jederzeit ins Array aufzunehmen.  

     

    Bisher ist keine Lösung in meinem Kopf perfekt, aber das ist für mich die schlüssigste Variante. Falls jemand eine bessere Idee hat, gerne her damit. 

     

    Also 24/7 möchte ich

    paperless-ng

    iobroker

    pihole

    Mailpile

     

    bei Bedarf (nicht täglich)

    Windows-VM (sollte auch VM bleiben wg. besserer Verwaltung und Backup)

    mit "light" gaming

    und Bildbearbeitung (direkt auf einem Array / Raid)

     

    Ich habe jetzt alles Pinning etc. herausgenommen im Unraid und die VM läuft deutlich besser. (habe auch AVM gegen Bitdefender ausgetauscht, da ist der Ressourcenverbrauch deutlich besser). GPU läuft jetzt auch (siehe anderer Thread)

     

  7. Seems to be working now. I have bound the GPU to VFIO and have restarted Unraid with no effect. 

    After further research I read about similar problems with AMD GPUs and that it might be a solution to switch machine to Q35 and that worked. 

     

    Everything is now fine I guess - many thanks mgutt

  8. Okay, I will test it.


    I had a monitor connected and it switched from unraid terminal output to the VM output after I have started the VM

    (that is also what I would expect Unraid to do)

     

    and then check the vfio entry for gpu in the VM form? Or is this not neccessary?

  9. 1 hour ago, ostseereiter said:

    Iobroker und dann den Sleepmodus? Iobroker muss 24 Stunden laufen sonst bringt dir die Software nichts.Wenn ich zb Licht schalte und Nachts raus muss funktioniert das nicht weil kein Server.

    Das ist mir klar, aktuell läuft da aber nichts drauf, was ich 24h benötige. Das kommt erst nächstes Jahr irgendwann, wenn das Eigenheim steht.

     

    Auf jeden Fall wird meine jetzige Kombination zu viel im Idle verbrauchen (gehe ich von aus)

     

  10. These are the VM logs:

    -overcommit mem-lock=off \
    -smp 8,sockets=1,dies=1,cores=4,threads=2 \
    -uuid 08a281b1-851d-458e-5a2f-999d80ed1f5f \
    -display none \
    -no-user-config \
    -nodefaults \
    -chardev socket,id=charmonitor,fd=31,server,nowait \
    -mon chardev=charmonitor,id=monitor,mode=control \
    -rtc base=localtime \
    -no-hpet \
    -no-shutdown \
    -boot strict=on \
    -device ich9-usb-ehci1,id=usb,bus=pci.0,addr=0x7.0x7 \
    -device ich9-usb-uhci1,masterbus=usb.0,firstport=0,bus=pci.0,multifunction=on,addr=0x7 \
    -device ich9-usb-uhci2,masterbus=usb.0,firstport=2,bus=pci.0,addr=0x7.0x1 \
    -device ich9-usb-uhci3,masterbus=usb.0,firstport=4,bus=pci.0,addr=0x7.0x2 \
    -device ahci,id=sata0,bus=pci.0,addr=0x3 \
    -device virtio-serial-pci,id=virtio-serial0,bus=pci.0,addr=0x4 \
    -blockdev '{"driver":"file","filename":"/mnt/disk1/domains/Clover NVME/spaces_win_clover.img","node-name":"libvirt-1-storage","cache":{"direct":false,"no-flush":false},"auto-read-only":true,"discard":"unmap"}' \
    -blockdev '{"node-name":"libvirt-1-format","read-only":false,"cache":{"direct":false,"no-flush":false},"driver":"raw","file":"libvirt-1-storage"}' \
    -device ide-hd,bus=sata0.2,drive=libvirt-1-format,id=sata0-0-2,bootindex=1,write-cache=on \
    -netdev tap,fd=33,id=hostnet0 \
    -device virtio-net,netdev=hostnet0,id=net0,mac=52:54:00:c6:79:e4,bus=pci.0,addr=0x2 \
    -chardev pty,id=charserial0 \
    -device isa-serial,chardev=charserial0,id=serial0 \
    -chardev socket,id=charchannel0,fd=34,server,nowait \
    -device virtserialport,bus=virtio-serial0.0,nr=1,chardev=charchannel0,id=channel0,name=org.qemu.guest_agent.0 \
    -device usb-tablet,id=input0,bus=usb.0,port=1 \
    -device 'vfio-pci,host=0000:04:00.0,id=hostdev0,bus=pci.0,multifunction=on,addr=0x5,romfile=/mnt/disk1/isos/vbios/W7000 UEFI.rom' \
    -device vfio-pci,host=0000:04:00.1,id=hostdev1,bus=pci.0,addr=0x5.0x1 \
    -device vfio-pci,host=0000:01:00.0,id=hostdev2,bus=pci.0,addr=0x8 \
    -device usb-host,hostbus=3,hostaddr=2,id=hostdev3,bus=usb.0,port=2 \
    -device usb-host,hostbus=1,hostaddr=3,id=hostdev4,bus=usb.0,port=3 \
    -device usb-host,hostbus=2,hostaddr=4,id=hostdev5,bus=usb.0,port=4 \
    -sandbox on,obsolete=deny,elevateprivileges=deny,spawn=deny,resourcecontrol=deny \
    -msg timestamp=on
    2021-07-16 18:16:00.036+0000: Domain id=6 is tainted: high-privileges
    2021-07-16 18:16:00.036+0000: Domain id=6 is tainted: host-cpu
    char device redirected to /dev/pts/0 (label charserial0)
    2021-07-16T18:16:29.018191Z qemu-system-x86_64: warning: guest updated active QH

     

    VFIO:

    No, I haven't bound it to VFIO, should I?

    There is a green circle next to the checkbox which says "Kernel driver in use: vfio-pci"

     

    To clarify: 

    It does boot when AMD drivers are not installed in the Windows VM

    It doesn't boot after the drivers have been installed

     

    Do I need to configure anything else for "headless" unraid? 

     

     

     

  11. Super, vielen Dank!

    Dann fang ich mal an zu suchen.

     

    Hattest du noch eine Idee wegen der FirePro W7000? Hatte sich heute Mittag so gelesen als wüsstest du woran es liegen könnte.

     

    Falls nicht muss ich die leider aussortieren

  12. Das mit der simulierten GPU macht Sinn, ich glaube ich würde ersten Step eine iGPU kaufen, sehe nicht ein die Grafikkartenpreise zu bezahlen.

    Auf den ersten Blick habe ich ein paar günstige i5-9400 gefunden, Boards allerdings nur b360 bzw b360m

    Das C246M-WU4 und das 246N-WU2 habe ich nicht gebraucht gefunden. Macht das denn einen großen Unterschied beim Stromverbrauch?

     

    Ich brauche im Prinzip nur

    1*M.2 (oder vielleicht 2*)

    1*Pcie x16 für Grafikkarte

    4* Sata reichen

    weder WLAN noch Bluetooth 

  13. Hi, 

    danke für deine Antwort. 

     

    Ich habe jetzt schon öfter gelesen, dass die neuen Intels (10. und 11. Gen.) eigentlich nicht mehr so sparsam sind. Ist das nicht so? Das mit der iGPU ist definitiv ein Vorteil, das wusste ich noch nicht. 

     

    Zum Thema CPU: 

    Also der VM alle Kerne zuweisen? Oder auch noch die CPU Isolation rausnehmen?

     

    Das Problem mit der CPU ist, dass ich den Server gerne 24/7 laufen lassen will. Um die Stromrechnung zu drücken, würde ich gerne den S3 sleep umsetzen, aber der Server geht zwar in den sleep-Modus, ich kann den aber nicht wieder aufwecken. Komme weder per Powerbutton noch per WOL wieder aufs Unraid zurück, obwohl er "physisch" aufwacht. 

     

    Aktuell ist noch kein pihole und iobroker installiert, das läuft noch auf einem ThinClient. Auf dem Xeon wäre mir der Idle-Verbrauch zu hoch.

     

    Ergebnisse htop: 

    image.png.4f660bc1d3cfceaae540e8d99095873b.png

    image.png.1e700d813f27f005bb2d4cb54aaa98e2.png

     

    GPU ist mein nächstes Thema... 

     

     

    Da stecke ich noch immer fest. Ohne installierten Treiber funktioniert die Grafikkarte (natürlich nicht optimal). Sobald ich den Treiber installiere, bleibt der Bootscreen beim Ladekreis stehen. 

    Ich denke da muss auch eine neue Grafikkarte her...

  14. Hi Leute,

     

    ich bin noch immer auf der Suche nach einem sparsamen Build für meinen Server.

     

    Anwendungsfall:

    paperless-ng

    Mailpile

    Iobroker

    Evtl. pihole

     

     

    Eine gestartete „Alltags“-VM, aktuell Windows 11 für leichtes Gaming (League of Legends, Smite, Paladins) und Bildbearbeitung (Lightroom, Photoshop).

     

    Aktuell habe ich einen 1620 v2 verbaut, der allerdings mit 3 Kernen, 6 Threads ziemlich ausgelastet ist. Da der Server 24/7 laufen soll, hätte ich gerne einen möglichst geringen Idle-Verbrauch.

    Ich bin gestern auf den 4300G bzw. 4300GE gestoßen, sparsam und geringer Idle-Verbrauch.

    Jetzt stellt sich mir die Frage ob der mit 3 Kernen auf der VM ausreichend ist, oder ich lieber auf den 6-Core 4600G gehen sollte.

    2 Threads für Unraid sollten ja reichen

     

    Danke!

  15. Gpu: AMD FirePro W7000

     

    Hi guys, 

     

    I have a strange problem with my Win 10 VM. It is running fine, but after I have installed the GPU driver it won't boot again. It just got stuck in Windows loading screen. (with no entry in eventvwr)

    Windows does start in safe mode.

    After removing the driver it is working again.

     

    So I assume that there is something wrong with the driver, but I have no clue what since I tried a few different AMD driver versions. 

    The GPU is many years old, maybe I should try installing an older driver? 

     

     

     

     

  16. Hi, 

     

    I am planning to upgrade my current Unraid server 

     

    E5-1620 v2

    D3128-B2

    FirePro W7000

     

    into a low noise, low idle-power HTPC-build (Silverstone GD07)., and I need some help because power consumption wasn't a topic for me before. But I want to keep my bills as low as possible and be more "green". 

    Since this server will be running 24/7 in the future - I want to build it with the lowest possible idle-power consumption - BUT with enough power for everyday usage and some light gaming. 

    I want to keep the GPU for now. 

     

    Usage:

    • 2 VMs (1x Windows for gaming (no AAA games) and image editing / 1x Linux for surfing and online banking)
    • NAS usage (datastore, no media streaming)
    • paperless-ng
    • home automation docker
    • pihole
    • proxyserver
    • as I am new to Unraid, there will follow some more dockers

     

    I was thinking about the 3700x or 3600x, but I've read that AMD motherboards are not really power efficient. 

    So maybe Intel? The power of the i5-10400 should be enough for my needs or should I better go for a more powerful CPU and undervolt it?

     

    Motherboard requirements:

    - 1 USB port on the motherboard for the Unraid-stick

    - 1x PCIE x16 for GPU

    - min. 2x PCIE x4 for 10GBE or USB controller or whatever will be needed in the future 

    - no LED lighting wanted 

    - form factor: Extended ATX, ATX, Micro-ATX (I believe the smaller the better)

     

    An idle power of <=30W would be very nice. 

     

    Thanks

    Dorsch