Wer gerne PC Teile/Kabel aus China bestellt: Der Zoll kommt


Recommended Posts

  • mgutt changed the title to Wer gerne PC Teile/Kabel aus China bestellt: Der Zoll kommt

...damit wird der Haken bei ihh-bähh zum Artikelstandort "DE" immer wichtiger....hoffentlich kriegen die das in den Griff, dass die Liste dann auch richtig sortiert wird und auch stimmt....aktuell sind leider, trotz Haken, dort immer noch Artikel gelistet, die dann doch aus China versendet werden.

 

Wer direkt bei Alibaba einkauft muss da halt durch....gute Händler werden die Zollerklärung aber korrekt einreichen/mit beiliegen und die FedExe und UPse dieser Welt werden das - gegen "kleine" Gebühr - dann im Unterauftrag erledigen.

Das war doch für Waren über dieser Freigrenze schon heute so...

 

Ein schlauer Händler in DE unterhält ein Kommissionslager für die Waren aus China und zahlt die Steuer dann, wenn er etwas an einen Kunden verkauft und die Ware entnimmt.

Auch diese gibt es heute schon.

 

...ich bin mehr auf Geizhals unterwegs...sehe aber schon kommen, dass dies weitere Massen an Käufern dem lieben Jeff und seinem Marketplace in die Hände treibt.

Link to comment
1 hour ago, Ford Prefect said:

...sehe aber schon kommen, dass dies weitere Massen an Käufern dem lieben Jeff und seinem Marketplace in die Hände treibt.

Ich finde es absolut richtig daß Zoll und eust ab dem ersten Cent anfallen.

Vielleicht bleibt dann wieder mehr bei den hier ansässigen Händlern hängen.

Wer ständig zum billigsten Preis irgendwo im nicht EU Ausland oder auch bei Amazon bestellt, gefährdet auf Dauer nicht nur andere Arbeitsplätze sondern auch seinen eigenen.

 

Wenn die Leute nicht bald aufwachen gibt hier bald nur noch Lagerarbeiter und Paketboten.

 

Gruß

Martin

 

Link to comment
6 minutes ago, MartinG said:

Wer ständig zum billigsten Preis irgendwo im nicht EU Ausland oder auch bei Amazon bestellt, gefährdet auf Dauer nicht nur andere Arbeitsplätze sondern auch seinen eigenen.

 

Ich bestelle bei Amazon wegen dem Service. Wenn ich Preise vergleiche, dann ist Amazon selten der günstigste Anbieter.

 

Bei Aliexpress bestelle ich wiederrum, wenn ein Artikel in China hergestellt wird und bei einem deutschen Anbieter das 2- bis 3-fache kostet. Natürlich verhindere ich dadurch, dass der deutsche Anbieter mitverdient, aber so läuft das eben in der Globalisierung.

 

Falls es dagegen Produkte geben sollte, die man wegen unfairen Preisen auch in der EU herstellen könnte, dann wäre ich sofort dabei, aber das ist doch eine Illusion, dass das dadurch erreicht wird, dass man nun Warensendungen unter 22 € verzollt?! Man verringert damit nur die Differenz zwischen dem deutschen Anbieter, der diesen Zoll immer zahlen muss und dem Endkunden. Der China-Händler bleibt aber trotzdem günstiger, da der deutsche Anbieter noch seine Kosten und Gewinn draufschlägt.

 

Ich sehe auch nicht den Zoll als Problem, sondern die Versandkosten. Der Weltpostverein stuft China immer noch als Schwellenland ein und damit zahlt die Deutsche Post für den Versand:

Quote

Dabei soll auch die Deutsche Post starke Verluste erleiden. Im Jahr 2016 habe sie bei Sendungen aus China 120 Millionen Euro draufgezahlt, heißt es in einer Studie. Genaue Angaben veröffentlicht die Post "aus wettbewerbsrechtlichen Gründen" nicht.

 

Das gehört geändert. Wenn ich bei Ali bestelle, zahle ich auch gerne 5 statt 3 €, aber ich werde es sicher nicht gut finden, wenn der Staat Zollmitarbeiter einstellt, die er gar nicht bezahlen kann. Denn dafür wurde die 22 und 150 € Grenze ja geschaffen.

 

Wenn ich das bestimmen würde, würde ich die Zoll-Niederlassungen abschaffen und die Einfuhrumsatzsteuer und den Zoll direkt auf das Zahlungsmittel aufschlagen. Also wenn ein EU-Bürger Geld an Aliexpress/Bangood/Wish/etc senden möchte und der Wert ist unter 150 €, dann schlägt Paypal, VISA, etc automatisch 20% Einfuhrumsatzsteuer drauf und leitet die Kohle dann direkt an den Staat weiter. Spart Millionen und schafft massig Bürokratie ab. Die nun untätigen Zollmitarbeiter macht man dann zu Kontrolleuren. Ist schließlich bitter notwendig.

 

Link to comment

Soweit ich weiß bleibt aber immer noch die Ausnahme bestehen, dass geringe Beträge nicht erhoben werden (meine das sind Beträge unter EUR 10,-). Da gerade Elektronikartikel meist einen geringen Zollsatz haben (teilweise tatsächlich auch 0%) kommt dann nur noch die EUSt ins Spiel, also im besten Fall bis ca. 52 EUR immer noch abgabenfrei.

Link to comment
1 hour ago, jj1987 said:

dass geringe Beträge nicht erhoben werden

 

Die Post schreibt doch:

 

Quote

der Zoll wird bereits ab dem ersten Cent Einfuhrumsatzsteuer erheben

 

Vermutlich bleibt es beim Zollsatz bei der Ausnahme, aber eben nicht bei der Einfuhrumsatzsteuer und die rechnet man ja auch mit dem Zoll ab. Oder meinst du, dass man in Zukunft an der Tür mit Karte die Steuer zahlt? Das könnte natürlich sein.

Link to comment
2 minutes ago, mgutt said:

 

Die Post schreibt doch:

 

 

Vermutlich bleibt es beim Zollsatz bei der Ausnahme, aber eben nicht bei der Einfuhrumsatzsteuer und die rechnet man ja auch mit dem Zoll ab. Oder meinst du, dass man in Zukunft an der Tür mit Karte die Steuer zahlt? Das könnte natürlich sein.

Das waren bislang tatsächlich zwei Paar Schuhe. Wenn man z.B: früher mehr als die 22 EUR hatte, aber die Abgaben trotzdem unter Betrag X waren musste man trotzdem nichts bezahlen. Weil der Aufwand das zu verbuchen schlussendlich höher ist als die Einnahmen.

Wie gesagt ich weiß nicht ob diese Regelung dann jetzt mitgekippt wurde.

Das eine ist aber eine EU Regelung (22 EUR Freigrenze), das andere soweit ich weiß eine deutsche Dienstvorschrift.

Link to comment
On 1/19/2021 at 2:03 PM, mgutt said:

Wenn ich das bestimmen würde, würde ich die Zoll-Niederlassungen abschaffen und die Einfuhrumsatzsteuer und den Zoll direkt auf das Zahlungsmittel aufschlagen. Also wenn ein EU-Bürger Geld an Aliexpress/Bangood/Wish/etc senden möchte und der Wert ist unter 150 €, dann schlägt Paypal, VISA, etc automatisch 20% Einfuhrumsatzsteuer drauf und leitet die Kohle dann direkt an den Staat weiter.

 

Sehr gute Idee

 

Gruß

Martin

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.