XPEN auf Unraid


Recommended Posts

Danke schon mal für die Antworten, ich glaube es ist einfach ein Netzwerkproblem wobei ich nicht weiß welches.

Nach dem ich gefühlte 10 mal hin und her probiert habe, kam ne Nachricht von der Fritzbox > Anmeldung im Heimnetzwerk.

Welche Einstellung diese (erfolgreich) hervorgebracht hatte, weiß ich nicht mehr, blöd!

 

Noch eine Frage zur XML Einstellung e1000 oder e1000e:

 

Was kann Unraid damit anfangen, da ich diese Netzwerkkarte physisch nicht eingebaut habe?

Muss ich diese überhaut einstellen, da mein Xp******* erfolgreich auf identischer Hardware nativ läuft?

Link to comment
2 hours ago, schoppehermann said:

Was kann Unraid damit anfangen, da ich diese Netzwerkkarte physisch nicht eingebaut habe?

 

Unraid weiß davon nichts. Die VM braucht das. Vermutlich entspricht diese Bezeichnung einer real existierenden Karte und Synology hat eine Blacklist mit Namen von virtuellen Adaptern und funktioniert daher nur mit anderen Adaptern. Wenn man zB physisch eine LAN-Karte an die Syno durchschleift, soll man diese Probleme auch nicht haben.

Link to comment

Syn setzt noch nen ziemlich alten Kernel ein (4 Kernel) Dort wird die e1000e Netzwerkkarte nicht unterstützt. Auch hat Syno die Treiber für Realtek Nic's aus dem Kernel entfernt. Somit funktionieren diese NIC's in DSM ab einer bestimmten Version nicht mehr (Ich GLAUBE ab Version 6.3) Nagel mich aber nicht darauf fest. Also, einfach e1000 als Nic eintragen und gut ist!

 

Grüße

  • Like 1
Link to comment
  • 2 weeks later...

irgendwie bin ich zu dumm, 

 

habe nur 1x das ganze zum laufen gebracht, irgendwie mag er das nicht...

nach einem Neustart isses, schon wieder nicht mehr da

 

habe , hatte irgendwie es zum starten bekommen...laut den ganzen Anleitungen und eure Hilfe..

am nächsten Tag dann fand ich die XPEN im Netz, dennoch aber kann ich auf die genau die IP nicht zugreifen

weil mein Firefox die einfach nicht aufmacht...komisch,. denn am Tag zuvor lief das alles normal und wirklich schnell

 

jetzt Probiere ich mal eine Intel karte reinzustecken...und die Nativ anzubieten, vielleicht gehts dann besser

 

das Problem is, ich hänge schon am Anfang..

bei meinem System geht das 3617+....alles andere startet schlicht und einfach nicht

dann habe ich in der Datei die Seri...und die IP Adresse eingetragen...

und dann darunter Layout 3, wegen dem VM starten

 

und dann starten

VNC läuft wie am Schnürchen...jedesmal immer Happy H.

keinerlei Fehler...

 

im Synoassistent von Syno erscheint meine XPEN nicht mal...

ich finde sie mit einem IPchecker, 

 

wenn ich glück habe, startet es und ich komme auf den Anfang beim Willkommen...

wen ich Pech habe, passiert da einfach nix...Firefox sagt es ist keinerlei Webseite vorhanden

 

habe Probiert das Synoimg. unter Sata zu booten oder auch über USB

geht beides mal oder auch nicht

habe schon 2 Drives zugewiesen,...werden auch hinterlegt...nutzt mich nix, ich komme nicht mal soweit dass ich die nutzen könnte

 

irgendwie wie verheckt

 

JA, ich habe in der Zeile das e1000 eingetragen

auch zum teil von 0 auf 1 wegen den Festplatten

 

 

hat jemand von euch eine Idee?

Link to comment
  • 2 months later...

Nein muss nicht. Die NIC und Seriennummer im Bootloader ist aber wichtig für Anwendungen.

z.B. gleichen Anwendungen die NIC und Seriennummer im Bootloader mit einem  Syno-Server ab. Passt NIC, TYP oder Seriennummer nicht zusammen, können Anwendungen nicht starten oder nur eingeschränkt.

Bestes Beispiel ist Surveillance Station. Du kannst keine weiteren Kameralizensen erfassen, wenn die Nummern nicht passen! Somit funktioniert nur die Grundfunktion mit den 2 enthaltenen Lizensen! Das BackUP Programm für Server und Clients geht auch nicht!

 

Grüße

Link to comment
Posted (edited)

Anfänglich bin ich ja auch gescheitert es auf Unraid zum laufen zu bekommen, lag aber eher am Loader und dem DSM.

Nach viel lesen im entsprechenden Forum und kurzzeitigem kompletten Wechsel dorthin, habe ich es eben noch mal kurz getestet.

 

Vielleicht hilft es ja jemandem es erstmal lauffähig zu bekommen ...

 

Vid/Pic/Mac/Serial/ESXI/Baremetal usw. habe ich nichts geändert

 

DS3615xs + v1.03b + 6.2.3-25426

 

VM Cent OS hinzufügen
Gerät > Q35-5.1
Bios > SeaBIOS
Primäre(r) vDisk Pfad > Manuell / synoboot.img auf dem Share auswählen
Primäre(r) vDisk Bus > USB
2nd vDisk Pfad > Auto / 10G / qcow2 / sata
VM nach dem Erstellen starten > Haken raus
Erstelle > Bearbeiten > XML Ansicht
interface > type='e1000e'
Aktualisierung und Starten

IP Adresse finden > Verbinden > zustimmen > weiter > Einrichten > Manuelle Installation

 

 

Edited by schoppehermann
Link to comment
Posted (edited)

Das funktioniert auch mit EFI, da brauchst nicht unbedingt SeaBios.

Wenn du keine Lust hast für den Bootloader extra ne Vdisk zu erstellen, kannst du auch einfach auf nen USB Stick tun und diesen durchreichen und dann von da Booten.

 

Wichtig ist nur: Vdisk müssen Sata sein.

Interface muss e1000e für 1 Gbit oder vmxnet3 für 10 Gbit sein.

Wenn du mehrere VM's mit Xpen aufsetzen magst, musst du noch Mac und SN abändern.

 

Bootlaoder für DS3615XS oder DS3617XS für alle CPU's unter Haswell alle darüber den 918+ Loader.

Der 918+ Loader funktioniert nicht mit Prozessoren unter Haswell.

 

Ich würde eher empfehlen keine Vdisk zu nutzen, sondern eher nen ganzen HBA an die VM durchzureichen wo er auch Smartwerte auslesen kann.

Außer du magst das wirklich nur für ein Dienst einrichten wie der Mail Server Plus.

 

Quote

Die NIC und Seriennummer im Bootloader ist aber wichtig für Anwendungen.

 

Du nutzt also die vollen Synology Dienste ? Das ist doch höchst illegal oder ? Schon der Loader allein ist doch ne reine Grauzone. *Geduldet*

Edited by Ceiber3
Link to comment
Posted (edited)

Ja, ich nutze den vollen Dienst bzgl Surveillance Station. Da ich drei Kameras an meinem Haus habe und somit für die dritte Kamera eine Lizenz habe und brauche!

Für alles andere setze ich inzwischen auf Unraid.

Illegal, du schreibst doch selbst, dass der Einsatz des Loaders schon eine Grauzone ist! DSM basiert ja auf Linux, also OpenSource, es gibt aber viele Teilbereiche welche Exklusiv von Synology programmiert wurden und somit geschützt sind. Wenn es darum geht, dürfte man den Loader eigentlich gar nicht einsetzen.

Unraid ist ja das gleiche, Grundbasis ist Linux und somit OpenSource!

 

Grüße

Edited by Rockikone
Link to comment
  • 2 months later...

Hm vielen Dank schon mal für euren Input.

Leider kann ich die Xpen VM nicht finden...

Habe 2 Netzwerkadapter und auf beiden kann ich die VM nicht ausmachen, Syn Assistant findet auch nix... Im Router wird auch nix angezeigt..

<?xml version='1.0' encoding='UTF-8'?>
<domain type='kvm' id='4'>
  <name>Xpenology</name>
  <uuid>3b8c3bcd-3265-2758-867a-50791902ccc9</uuid>
  <metadata>
    <vmtemplate xmlns="unraid" name="CentOS" icon="centos.png" os="centos"/>
  </metadata>
  <memory unit='KiB'>8388608</memory>
  <currentMemory unit='KiB'>8388608</currentMemory>
  <memoryBacking>
    <nosharepages/>
  </memoryBacking>
  <vcpu placement='static'>16</vcpu>
  <cputune>
    <vcpupin vcpu='0' cpuset='0'/>
    <vcpupin vcpu='1' cpuset='16'/>
    <vcpupin vcpu='2' cpuset='2'/>
    <vcpupin vcpu='3' cpuset='18'/>
    <vcpupin vcpu='4' cpuset='4'/>
    <vcpupin vcpu='5' cpuset='20'/>
    <vcpupin vcpu='6' cpuset='6'/>
    <vcpupin vcpu='7' cpuset='22'/>
    <vcpupin vcpu='8' cpuset='8'/>
    <vcpupin vcpu='9' cpuset='24'/>
    <vcpupin vcpu='10' cpuset='10'/>
    <vcpupin vcpu='11' cpuset='26'/>
    <vcpupin vcpu='12' cpuset='12'/>
    <vcpupin vcpu='13' cpuset='28'/>
    <vcpupin vcpu='14' cpuset='14'/>
    <vcpupin vcpu='15' cpuset='30'/>
  </cputune>
  <resource>
    <partition>/machine</partition>
  </resource>
  <os>
    <type arch='x86_64' machine='pc-q35-5.1'>hvm</type>
  </os>
  <features>
    <acpi/>
    <apic/>
  </features>
  <cpu mode='host-passthrough' check='none' migratable='on'>
    <topology sockets='1' dies='1' cores='8' threads='2'/>
    <cache mode='passthrough'/>
    <feature policy='require' name='topoext'/>
  </cpu>
  <clock offset='utc'>
    <timer name='rtc' tickpolicy='catchup'/>
    <timer name='pit' tickpolicy='delay'/>
    <timer name='hpet' present='no'/>
  </clock>
  <on_poweroff>destroy</on_poweroff>
  <on_reboot>restart</on_reboot>
  <on_crash>restart</on_crash>
  <devices>
    <emulator>/usr/local/sbin/qemu</emulator>
    <disk type='file' device='disk'>
      <driver name='qemu' type='raw' cache='writeback'/>
      <source file='/mnt/cache/domains/xpenology/synoboot.img' index='2'/>
      <backingStore/>
      <target dev='hdc' bus='usb'/>
      <boot order='1'/>
      <alias name='usb-disk2'/>
      <address type='usb' bus='0' port='1'/>
    </disk>
    <disk type='file' device='disk'>
      <driver name='qemu' type='qcow2' cache='writeback'/>
      <source file='/mnt/cache/domains/xpenology/vdisk.img' index='1'/>
      <backingStore/>
      <target dev='hdd' bus='sata'/>
      <alias name='sata0-0-3'/>
      <address type='drive' controller='0' bus='0' target='0' unit='3'/>
    </disk>
    <controller type='sata' index='0'>
      <alias name='ide'/>
      <address type='pci' domain='0x0000' bus='0x00' slot='0x1f' function='0x2'/>
    </controller>
    <controller type='sata' index='1'>
      <alias name='sata1'/>
      <address type='pci' domain='0x0000' bus='0x06' slot='0x01' function='0x0'/>
    </controller>
    <controller type='pci' index='0' model='pcie-root'>
      <alias name='pcie.0'/>
    </controller>
    <controller type='pci' index='1' model='pcie-root-port'>
      <model name='pcie-root-port'/>
      <target chassis='1' port='0x10'/>
      <alias name='pci.1'/>
      <address type='pci' domain='0x0000' bus='0x00' slot='0x02' function='0x0' multifunction='on'/>
    </controller>
    <controller type='pci' index='2' model='pcie-root-port'>
      <model name='pcie-root-port'/>
      <target chassis='2' port='0x11'/>
      <alias name='pci.2'/>
      <address type='pci' domain='0x0000' bus='0x00' slot='0x02' function='0x1'/>
    </controller>
    <controller type='pci' index='3' model='pcie-root-port'>
      <model name='pcie-root-port'/>
      <target chassis='3' port='0x12'/>
      <alias name='pci.3'/>
      <address type='pci' domain='0x0000' bus='0x00' slot='0x02' function='0x2'/>
    </controller>
    <controller type='pci' index='4' model='pcie-root-port'>
      <model name='pcie-root-port'/>
      <target chassis='4' port='0x13'/>
      <alias name='pci.4'/>
      <address type='pci' domain='0x0000' bus='0x00' slot='0x02' function='0x3'/>
    </controller>
    <controller type='pci' index='5' model='pcie-root-port'>
      <model name='pcie-root-port'/>
      <target chassis='5' port='0x14'/>
      <alias name='pci.5'/>
      <address type='pci' domain='0x0000' bus='0x00' slot='0x02' function='0x4'/>
    </controller>
    <controller type='pci' index='6' model='pcie-to-pci-bridge'>
      <model name='pcie-pci-bridge'/>
      <alias name='pci.6'/>
      <address type='pci' domain='0x0000' bus='0x04' slot='0x00' function='0x0'/>
    </controller>
    <controller type='virtio-serial' index='0'>
      <alias name='virtio-serial0'/>
      <address type='pci' domain='0x0000' bus='0x02' slot='0x00' function='0x0'/>
    </controller>
    <controller type='usb' index='0' model='ich9-ehci1'>
      <alias name='usb'/>
      <address type='pci' domain='0x0000' bus='0x00' slot='0x07' function='0x7'/>
    </controller>
    <controller type='usb' index='0' model='ich9-uhci1'>
      <alias name='usb'/>
      <master startport='0'/>
      <address type='pci' domain='0x0000' bus='0x00' slot='0x07' function='0x0' multifunction='on'/>
    </controller>
    <controller type='usb' index='0' model='ich9-uhci2'>
      <alias name='usb'/>
      <master startport='2'/>
      <address type='pci' domain='0x0000' bus='0x00' slot='0x07' function='0x1'/>
    </controller>
    <controller type='usb' index='0' model='ich9-uhci3'>
      <alias name='usb'/>
      <master startport='4'/>
      <address type='pci' domain='0x0000' bus='0x00' slot='0x07' function='0x2'/>
    </controller>
    <interface type='bridge'>
      <mac address='52:54:00:18:a7:ea'/>
      <source bridge='br1'/>
      <target dev='vnet0'/>
      <model type='e1000e'/>
      <alias name='net0'/>
      <address type='pci' domain='0x0000' bus='0x01' slot='0x00' function='0x0'/>
    </interface>
    <interface type='bridge'>
      <mac address='52:54:00:f0:86:d3'/>
      <source bridge='br0'/>
      <target dev='vnet1'/>
      <model type='e1000e'/>
      <alias name='net1'/>
      <address type='pci' domain='0x0000' bus='0x05' slot='0x00' function='0x0'/>
    </interface>
    <serial type='pty'>
      <source path='/dev/pts/0'/>
      <target type='isa-serial' port='0'>
        <model name='isa-serial'/>
      </target>
      <alias name='serial0'/>
    </serial>
    <console type='pty' tty='/dev/pts/0'>
      <source path='/dev/pts/0'/>
      <target type='serial' port='0'/>
      <alias name='serial0'/>
    </console>
    <channel type='unix'>
      <source mode='bind' path='/var/lib/libvirt/qemu/channel/target/domain-4-Xpenology/org.qemu.guest_agent.0'/>
      <target type='virtio' name='org.qemu.guest_agent.0' state='disconnected'/>
      <alias name='channel0'/>
      <address type='virtio-serial' controller='0' bus='0' port='1'/>
    </channel>
    <input type='tablet' bus='usb'>
      <alias name='input0'/>
      <address type='usb' bus='0' port='2'/>
    </input>
    <input type='mouse' bus='ps2'>
      <alias name='input1'/>
    </input>
    <input type='keyboard' bus='ps2'>
      <alias name='input2'/>
    </input>
    <graphics type='vnc' port='5900' autoport='yes' websocket='5700' listen='0.0.0.0' keymap='en-us'>
      <listen type='address' address='0.0.0.0'/>
    </graphics>
    <video>
      <model type='qxl' ram='65536' vram='65536' vgamem='16384' heads='1' primary='yes'/>
      <alias name='video0'/>
      <address type='pci' domain='0x0000' bus='0x00' slot='0x01' function='0x0'/>
    </video>
    <memballoon model='virtio'>
      <alias name='balloon0'/>
      <address type='pci' domain='0x0000' bus='0x03' slot='0x00' function='0x0'/>
    </memballoon>
  </devices>
  <seclabel type='dynamic' model='dac' relabel='yes'>
    <label>+0:+100</label>
    <imagelabel>+0:+100</imagelabel>
  </seclabel>
</domain>

 

Link to comment
1 hour ago, LeGreatMaxiking said:

Hm vielen Dank schon mal für euren Input.

Leider kann ich die Xpen VM nicht finden...

Habe 2 Netzwerkadapter und auf beiden kann ich die VM nicht ausmachen, Syn Assistant findet auch nix... Im Router wird auch nix angezeigt..

[...]

<model type='e1000e'/>

[...]

...weiter oben stand doch was davon, dass "e1000e" *nicht* in einer Syno geht, sondern nur "e1000"

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.