Gigabyte Lieferzeit


14 posts in this topic Last Reply

Recommended Posts

Ich habe eine offizielle Antwort von Gigabyte:

 

C246M-WU4 und C246-WU4 lieferbar ab Großhandel dh falls nicht beim Einzelhandel verfügbar, dann darauf hinweisen, dass der Großhandel Lagerware hat.

 

C246N-WU2 ist aktuell ausverkauft, kommt aber nach. Lieferzeit unbekannt.

 

Falls sich der Händler quer stellt, kann ich evtl auch eine Sammelbestellung arrangieren. Wenn sich 5 zusammen tun, kann ich das gerne anfragen.

Link to post

Ich schwanke aktuell immer noch zwischen drei Varianten

 

Gigabyte C246M-WU4 (wenn mal wieder verfügbar)

Supermicro X11SCH-F/LN4F

Gigabyte W480M Vision W (wenn Xeon W-1250 mal verfügbar)

 

Ob wir 5 Leute für das Gigabyte zusammenkriegen?

Nachdem ich alles andere (fast) schon da habe juckt es mich halt schon sehr in den Fingern mit dem Bau anzufangen....

 

Link to post
  • 2 weeks later...

@mgutt ich habe jetzt alle Händler durch, jeder sagt sie bekommen, das C26m-WU4 nicht mehr ins Sortiment.
Nun stellt sich mir die Frage, welche Alternative ich hab?
Die ATX Version nehmen den höheren Stromverbrauch hinnehmen (was ich eigentlich nicht will) und die zweite M.2 mit einer Erweiterungskarte anbinden? 

Link to post

Ich wurde nun beim ersten Großhandel freigeschaltet. C246N-WU2 ausverkauft. Beim C246M-WU4 3 Stück auf Lager. Wollte dann direkt bestellen. Antwort: Sorry, Darstellungsfehler im Shop 😤 Ich warte jetzt auf eine Antwort wegen der Lieferzeit.

 

Parallel läuft noch die Registrierung beim nächsten Großhändler. 

Link to post

Der erste Großhändler hat sich zurückgemeldet. Mitte / Ende nächster Woche soll das C246M-WU4 wieder verfügbar sein. Ich könnte sie das Stück für 220 € verkaufen. Wirklich gute Konditionen bekomme ich leider nicht. Aber noch steht wie gesagt der zweite Großhändler aus.

Link to post

Der zweite Großhändler hat sich gemeldet. Die haben die Rückmeldung bekommen, dass die Boards nicht mehr hergestellt werden / nicht mehr bestellt werden können. Ich habe auf den Widerspruch hingewiesen und sie wollen das noch mal prüfen.

 

On 2/23/2021 at 7:20 PM, MPHxLegend said:

Ich kann mir vorstellen, dass die solche Produkte gar nicht mehr produzieren und sich eher auf Mainstreamprodukte konzentrieren.

 

Das wäre aber wirtschaftlich betrachtet ziemlicher Unsinn. Denn ohne IPMI, also für eine Workstation, gibt es aktuell nur das Asrock C246 WSI. Das ist allerdings ein mITX Board und es ist nicht nur teuer, sondern braucht auch ein teures Adapterkabel (das Asrock selbst nicht mal anbietet) und verbraucht laut meiner Messung fast doppelt so viel Strom.

 

Will man dagegen 2x M.2, bleibt nur das Gigabyte W480M, was man aber nicht mit ECC RAM benutzen kann, weil Intel den ECC Support für i3 und Pentium Gold gestrichen hat und es schlicht keine (teuren) Xeon CPUs zu kaufen gibt.

 

Gigabyte überlässt also Asrock den mITX Markt und für den mATX Markt gibt es gar kein Board. Da muss man doch verrückt sein, wenn man nichts anbietet.

Link to post
21 hours ago, mgutt said:

Der erste Großhändler hat sich zurückgemeldet. Mitte / Ende nächster Woche soll das C246M-WU4 wieder verfügbar sein. Ich könnte sie das Stück für 220 € verkaufen. Wirklich gute Konditionen bekomme ich leider nicht. Aber noch steht wie gesagt der zweite Großhändler aus.

Wie würde das Ganze dann bei einem Hardware defekt ablaufen? Wenn ich bei dir bestellen würde.

 

2 hours ago, mgutt said:

Der zweite Großhändler hat sich gemeldet. Die haben die Rückmeldung bekommen, dass die Boards nicht mehr hergestellt werden / nicht mehr bestellt werden können. Ich habe auf den Widerspruch hingewiesen und sie wollen das noch mal prüfen.

 

 

Das wäre aber wirtschaftlich betrachtet ziemlicher Unsinn. Denn ohne IPMI, also für eine Workstation, gibt es aktuell nur das Asrock C246 WSI. Das ist allerdings ein mITX Board und es ist nicht nur teuer, sondern braucht auch ein teures Adapterkabel (das Asrock selbst nicht mal anbietet) und verbraucht laut meiner Messung fast doppelt so viel Strom.

 

Will man dagegen 2x M.2, bleibt nur das Gigabyte W480M, was man aber nicht mit ECC RAM benutzen kann, weil Intel den ECC Support für i3 und Pentium Gold gestrichen hat und es schlicht keine (teuren) Xeon CPUs zu kaufen gibt.

 

Gigabyte überlässt also Asrock den mITX Markt und für den mATX Markt gibt es gar kein Board. Da muss man doch verrückt sein, wenn man nichts anbietet.

Warum Gigabyte hier den Schritt geht, nicht mehr zu produzieren? Vielleicht weil der Sockel quasi tot ist und eben der neue Sockel 1700 in den Startlöchern steht.

Meine Lösung aktuell wäre W480 mit Celeron G5905 und hoffentlich bei Verfügbarkeit auf Xeon W-1250 wechseln. Aber dieser Xeon hat halt viel mehr Leistung als ich brauchen werde. 

Eine andern Hoffnung liegt auf Rocket Lake-S also die 11th Generation (Vorstellung März) von Intel für Sockel 1200 und wieder ECC Support bei i3 usw. Aber habe da wenig Hoffnung. 

Edited by MPHxLegend
Link to post
49 minutes ago, MPHxLegend said:

Wie würde das Ganze dann bei einem Hardware defekt ablaufen? Wenn ich bei dir bestellen würde.

 

Normal. 2 Jahre Gewährleistung und sonst die Garantie bei Gigabyte. Da Gigabyte 3 Jahre Garantie gibt, würde ich das natürlich direkt an Gigabyte weitergeben. Also vom Prinzip könntest du es dann auch direkt selbst zu Gigabyte senden. Du bekommst natürlich eine ganz normale Rechnung. Ich bin ja Unternehmer.

 

Der zweite Großhändler hat mir übrigens geschrieben, dass die beiden Gigabyte Boards aus der Preisliste raus seien und das normalerweise heißt "kann man nicht mehr bestellen". Ich bleibe aber dran. Gigabyte habe ich auch noch mal kontaktiert.

 

49 minutes ago, MPHxLegend said:

Meine Lösung aktuell wäre W480 mit Celeron G5905 und hoffentlich bei Verfügbarkeit auf Xeon W-1250 wechseln.

Und dann erst ohne ECC RAM? Ginge auch. Hat aber was von Geldverbrennen ^^

 

Den W-1250 kann ich übrigens vorbestellen. 274 € würde der kosten und unverbindlicher Liefertermin ist der 25.03. Bei Future-X soll er ähnlich viel kosten, aber da steht immer ein neues Datum und man kann ihn nicht bestellen. Aktuell der 12.03.

 

Ich hatte ja gehofft, dass Intel den ECC Support für i3-10xxx nachschiebt. Das haben sie damals auch schon mal gemacht, aber dann wäre es wohl schon längst gemacht worden :|

 

Quote

11th Generation

Stimmt. Das wäre auch noch eine Option. Aber dann brauchst du wieder ein ganz aktuelles Linux für die iGPU usw Wer weiß wann das dann mit Unraid geht.

Link to post
13 minutes ago, mgutt said:

Normal. 2 Jahre Gewährleistung und sonst die Garantie bei Gigabyte. Da Gigabyte 3 Jahre Garantie gibt, würde ich das natürlich direkt an Gigabyte weitergeben. Also vom Prinzip könntest du es dann auch direkt selbst zu Gigabyte senden. Du bekommst natürlich eine ganz normale Rechnung. Ich bin ja Unternehmer.

 

Der zweite Großhändler hat mir übrigens geschrieben, dass die beiden Gigabyte Boards aus der Preisliste raus seien und das normalerweise heißt "kann man nicht mehr bestellen". Ich bleibe aber dran. Gigabyte habe ich auch noch mal kontaktiert.

Bleib da mal dran, ich warte mal die Veröffentlichung von der neuen Gen. ab und schaue danach weiter, aktuell komplette Katastrophe. 

Aber sonst würde ich schon bei dir kaufen, hast du einen WebShop oder so? 

 

13 minutes ago, mgutt said:

Und dann erst ohne ECC RAM? Ginge auch. Hat aber was von Geldverbrennen ^^

Ich verbrenne 38 € bzw kauft ihn vielleicht wer ab.

 

13 minutes ago, mgutt said:

Den W-1250 kann ich übrigens vorbestellen. 274 € würde der kosten und unverbindlicher Liefertermin ist der 25.03. Bei Future-X soll er ähnlich viel kosten, aber da steht immer ein neues Datum und man kann ihn nicht bestellen. Aktuell der 12.03.

Vorbestellen würde ich nicht, wenn nur direkt kaufen, weil wer weiß, ob da noch eine Verfügbarkeit eintritt und Intel diese CPU Reihe auslässt, wenn sich die aktuelle Lage nicht bessert. 

 

13 minutes ago, mgutt said:

Ich hatte ja gehofft, dass Intel den ECC Support für i3-10xxx nachschiebt. Das haben sie damals auch schon mal gemacht, aber dann wäre es wohl schon längst gemacht worden :|

 

Stimmt. Das wäre auch noch eine Option. Aber dann brauchst du wieder ein ganz aktuelles Linux für die iGPU usw Wer weiß wann das dann mit Unraid geht.

Aber da hätte ich dann wenigstens Hoffnung, dass eine Investition in ein W480 nicht komplett umsonst wäre, dann könnte ich Ende des Jahres auf i3 10105 oder so wechseln. 

Edited by MPHxLegend
Link to post
12 minutes ago, MPHxLegend said:

Intel diese CPU Reihe auslässt

Die lassen die nicht aus. Die liefern nur aktuell exklusiv an HP, Dell, Fujitsu usw. und die bauen die in Workstations ein. Mit denen hat Intel ja Lieferverträge. Die Endkunden schauen so lange in die Röhre. Ich denke nicht, dass sich das mit den neuen Xeons dann ändert. Wir haben ja kein Corona Problem, sondern ein allgemeines Chip-Problem.

Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.