Explorer


58 posts in this topic Last Reply

Recommended Posts

@MartinG mittels VNC Passwort würde das in dem Container ca so funktionieren:

  1. Container starten
     
  2. Im Container auf "F9 Term" klicken oder einfach "F9" drücken: grafik.png.6671268f09657e763b108930f98def17.png
     
  3. Im Terminal gibst dann 'x11vnc -storepasswd' ein und gibst 2 mal dein gewünschtes Passwort ein (da siehst aber dann keine ausgabe wenn du tippst, ist standard in Linux) und dann fragt er noch ob er das passwort in '/krusader/.vnc/passwd' speichern soll da drückst entweder gleich Enter oder einmal 'y' und dann Enter (ist das gleiche):
    grafik.png.38faf417c07242f543bf4025e950d651.png
     
  4. Das Terminal mit "Datei -> Fenster schließen" zumachen
     
  5. In Unraid editierst du jetzt den Container und fügst eine neue Variable hinzu mit diesem Inhalt (Key: 'X11VNC_PARAMS' und Value: '-rfbauth /krusader/.vnc/passwd'):
    grafik.thumb.png.57f5e7007b0d7c0f7a2093f5f5a45227.png
     
  6. Auf 'Save' und 'Apply' clicken (hier startet der Container neu)
     
  7. Dann solltest mit diesem Bildschirm begrüßt werden:
    grafik.png.25e3b0c15c0d55dc3cb2ed8d3b830fa3.png

 

Hoffe das hilft und ist das was du gesucht hast ;)

Link to post
  • Replies 57
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Der Krusader Docker von Binhex ist ziemlich gut. cheesymarathons Cloudcmd finde ich auch gut.   Das Plugin Custom Tab erlaubt Dir weitere Tabs zur Unraid Oberfläche hinzuzufügen. S

Guten Morgen mgutt Unraid nutze ich auf deutsch. Eine Art Explorer auf deutsch wäre schön. Und generell Docker oder Apps die Deutsch sind oder es Anleitungen oder Videos in Deutsch gibt

Guten Morgen Ich777 Interesse besteht definitiv. 2/3 meiner Daten habe ich schon mit anderen Lösungen kopieren können. Ich denke aber das es für viele hier einfacher wäre in ihrer Mutte

Posted Images

@ich777

Danke dir für den Krusader Container 🙂 Klappt super.

Es ist sehr schön und beruhigend zu wissen das man hier schnell Hilfe bekommt. Danke nochmal.

Ich will ja nicht unverschämt sein aber ist eine Deutsche Version vom Dirsync Container auch möglich?

Den Dirsync Container habe ich ins laufen bekommen aber leider dabei ein Problem festgestellt.

Beim Kopieren von der externen Festplatte auf den Server hat er mir die Datumsdaten verändert dadurch ist es bei Dirsync nicht mehr die selbe Datei.

Ich denke das ist nur eine Einstellungssache.

Im schlechtesten Fall kopiere ich einfach alles nochmal auf den Server mit Dirsync.

Cu mfg Chrisu

 

Edited by Chrisu
Link to post
Just now, Chrisu said:

Ich will ja nicht unverschämt sein aber ist eine Deutsche Version vom Dirsync Container auch möglich?

Soweit ich weiß ist DirSyncPro nur auf Englisch zu erhalten (korrigier mich bitte wenn ich falsch liege und wenn du DirSync kennst das ist ein anderes Program).

Ich kann nur Sachen auf Deutsch machen die auch wirklich in Deutsch zu bekommen sind.

 

1 minute ago, Chrisu said:

Beim Kopieren von der externen Festplatte auf den Server hat er mir die Datumsdaten verändert dadurch ist es bei Dirsync nicht mehr die selbe Datei.

Ich denke das ist nur eine Einstellungssache.

Genau, aber wo du das bei DirSyncPro einstellst kann ich dir auf die schnelle nicht sagen aber sollte ca. "preserver time and date" oder so in die richtung heißen.

Normalerweise vergleicht DirSyncPro die Dateigröße und Namen, ist aber auch einstellungssache.

 

 

Link to post

@ich777

Danke für die Schnelle Antwort .

Ich kenne es als DirSync.

Pro wird vermutlich mehr können. Aber das werde ich auf englisch hinbekommen.

Meine Bakupstrategie war bisher das ich die wichtigen Daten (max 4 TB) auf 2 Rechner über einen Pi mit Nextcloud synchronisiere. (3 Festplatten mit gleichem Stand)

Nach großen Veränderungen habe ich mit Dirsync auf eine externe Festplatte gesichert. ( zeitverzögert dadurch sicher gegen VerschlüsselungVirus)

Spricht deiner Meinung nach etwas gegen diese Strategie?

Du hast ja habe ich am Rande mitbekommen auch einen anderen Docker mit einer Bakuplösung?

Cu mfg Chrisu

Link to post
Just now, Chrisu said:

Ich kenne es als DirSync.

Pro wird vermutlich mehr können. Aber das werde ich auf englisch hinbekommen.

DirSync war von der Farbe her orange gehalten wenn ich mich nicht mehr irre und war nur für Windows zu bekommen.

 

Jemand hat das dann nachgebaut mehr oder weniger (evtl haben auch die Entwickler von DirSync keinen bock mehr gehabt - keinen Plan :D ) und DirSyncPro läuft mit Java Platformunabhängig.

 

2 minutes ago, Chrisu said:

Spricht deiner Meinung nach etwas gegen diese Strategie?

Ich verstehe das mit dem Pi nicht ganz aber ich schätze mal das wird passen... :)

 

Ich hab auch noch "luckyBackup" da kannst mittels SSH direkt auf andere Linux Rechner syncen oder von denen syncen ist aber geschmackssache (ein bisschen mehr Aufwand zu konfigurieren aber funktioniert auch gut).

 

Meine Backup Strategie ist eben das ich einen 2. Unraid "Server" hab und dort läuft luckyBackup drauf (der is auch dauernd vom Netz und aus wegen Blitzschlag usw,...), muss auch dazusagen mach derzeit noch alles händisch weil ich noch zu faul war alles zu automatisieren. ^^

Wenn ich den Backup Server anschalte schickt mir der mit dem Docker "Pushover On Start" eine Nachricht mittels Pushover das der Server jetzt up ist und ich verbinde mich auf die GUI und starte das Backup manuell, was auch automatisch funktionieren sollte, aber wie gesagt -> zu Faul und für meinen Usecase ausreichend.

 

luckBackup benutzt hald als Backend rsync und ist von da her sehr zuverlässig und du könntest auch snapshots einrichten aber das wäre in deinem Fall dann auch ein wenig übertrieben (oder auch nicht, ich weiß nicht wie wichtig die Daten sind).

Link to post

@ich777

Quote

Ich verstehe das mit dem Pi nicht ganz aber ich schätze mal das wird passen

Raspberrypi 4 mit 8GB Ram stellt zur Zeit meinen NextcloudServer. (minimale Watt)

Damit überwache ich meinen DATEN Ordner jede Änderung geht sofort auf den Server.

Sobald ich den Laptop aufdrehe holt er sich die Daten vom Server.

Fazit:

auf beiden Rechner immer den selben Datenbestand ohne einen Handgriff ( Daten auf 3 Festplatten)

Vorher hab ich das manuell abgeglichen mit Dirsync und wenn Du einmal in die falsche Richtung abgeglichen hast waren Daten weg.

Cu mfg Chrisu

 

Link to post
5 minutes ago, Chrisu said:

Raspberrypi 4 mit 8GB Ram stellt zur Zeit meinen NextcloudServer. (minimale Watt)

Wie läuft das auf so nem Raspberry? Hoffe du hast das 64bit system drauf wegen den 8GB RAM...

 

Hab auch einen Odroid N2+ zu Hause dort läuft mein IRC drauf das ich meinen Unraid Server auch mal abschalten kann wegen Wartung oder was auch immer.

EDIT: Bzw bau ich auch meine ARMv8 (ARCH64) Container und auf einem RaspberryPi4b+ mit 4GB bau ich auch Container für ARMv7 (ARCH32).

 

5 minutes ago, Chrisu said:

Sobald ich den Laptop aufdrehe holt er sich die Daten vom Server.

Wäre da UrBackup nicht das richtige für dich? Glaube @binhex hat auch einen Container für den UrBackup Server.

 

5 minutes ago, Chrisu said:

Vorher hab ich das manuell abgeglichen mit Dirsync und wenn Du einmal in die falsche Richtung abgeglichen hast waren Daten weg.

Deshalb immer eine Seite read only machen in den Einstellungen vom mount in den Containereinstellungen dann kann sowas nicht passieren.

Link to post

@ich777

Ich habe keinen Vergleich aber für meine Zwecke ausreichend.

Meine 10 Mbit Upload den ich nach Außen habe kann ich auf jeden Fall locker auslasten.

Intern hat der Pi 4 GibitLan und mit den 8Gb Ram ist klar Ubuntu Server in der 64Bit Version.

Noch bootet er von micro SD aber man kann jetzt nach einem Biosupdate auch von der Usb Festplatte booten.

Er lauft jetzt knapp ein Jahr durch und hatte trotz diverser Updates nicht das kleinste Problem.

"Don't touch a running system" Erst wenn er Probleme hat werde ich das ändern.

Knapp 100 Euro + eine 5 Terra externe Festplatte (mit SSD wäre es lautlos) billiger kann man keine eigene Cloud haben mit 5 Watt Stromverbrauch im Betrieb.

UrBackup kenne ich nicht. Werde mal den Herrn Googel fragen.

Danke noch mal für deine Hilfe.

Cu und schönen Abend

 

 

Edited by Chrisu
Link to post
2 minutes ago, Chrisu said:

Meine 10 Mbit Upload den ich nach Außen habe kann ich auf jeden Fall locker auslasten.

Alles klar... :)

Da sollte der zurechtkommen mit. Kann dir nur sagen das du evtl. je nach Dateien (Fotos mit Dateivorschau,...) bei 250Mbit/s Probleme damit bekommst... :P

 

3 minutes ago, Chrisu said:

Ubuntu Server in der 64Bit Version.

Falls du mal umstellst sieh dir mal Armbian an, ist flott, schnell und resourcensparend.

 

5 minutes ago, Chrisu said:

Noch bootet er von micro SD aber man kann jetzt nach einem Biosupdate auch von der Usb Festplatte booten.

Genau das funktioniert, hab an meinen beiden ARM System jeweils 128GB SSD's dran und läuft alles super mit Portainer.

 

6 minutes ago, Chrisu said:

5 Watt Stromverbrauch in Betrieb

Das ist bei mir so nicht das thema... :D

Link to post

@ich777

Hab grade gesehen daß ein update für den Krusader kam. Von Dir ausgelöst?

 

Ich meckere nicht, kein wirkliches Problem. Aber nach dem update war die Skalierung einfach wieder da.

Warum war die Skalierung wieder da, meine zusätzlichen Pfade aber nicht weg? Verstehe ich nicht.

Link to post
33 minutes ago, MartinG said:

Ich meckere nicht, kein wirkliches Problem. Aber nach dem update war die Skalierung einfach wieder da.

Du musst im template unter "Zeige mehr" (weiß grad nicht wie das auf Deutsch heißt) die Variable komplett löschen, wenn du das bereits gemacht hast ist es wahrscheinlich ein Cookie error vom browser.

 

EDIT: Das template sollte bei meinen Containern nicht gelöscht oder geändert werden bei meinen Containern, hab ich extra aus gemacht um verwirrung zu vermeiden.

Link to post
3 minutes ago, ich777 said:

Du musst im template unter "Zeige mehr" (weiß grad nicht wie das auf Deutsch heißt) die Variable komplett löschen, wenn du das bereits gemacht hast ist es wahrscheinlich ein Cookie error vom browser.

Das hatte ich gemacht und es war auch kein Cookie error sondern es ist mir aufgefallen weil die Grafik wieder schlechter geworden ist.

 

4 minutes ago, ich777 said:

Das template sollte bei meinen Containern nicht gelöscht oder geändert werden

 

Template = die vorherige Konfiguration des Dockers?

 

 

Link to post
Just now, MartinG said:

Das hatte ich gemacht und es war auch kein Cookie error sondern es ist mir aufgefallen weil die Grafik wieder schlechter geworden ist.

Wenn du es im Browser einmal umgestellt hast bleibt es gespeichert (Cookie) zumindest in Firefox, da kannst du sogar die Variable drin lassen und der Cookie vom Browser würd die Einstellung überschreiben die greift dann nur wenn du dich von einem neuen Browser/Computer auf den Container verbindest (hoffe ich hab das halbwegs verständlich erklärt...

 

3 minutes ago, MartinG said:

Template = die vorherige Konfiguration des Dockers?

Das Template bezeichnet im Englischen die Einstellungen des Docker Containers wenn du auf Edit klickst (Template deshalb weil es von den Communtiy Developern erstellt wird).

Link to post

Moment, der Cookie des ersten Template Files überschreibt mir praktisch nach dem update sobald aufgerufen die Konfig?

Und klicke ich nicht auf "show more settings" dann bemerke ich das also nicht?

 

Link to post
7 minutes ago, MartinG said:

Moment, der Cookie des ersten Template Files überschreibt mir praktisch nach dem update sobald aufgerufen die Konfig?

Und klicke ich nicht auf "show more settings" dann bemerke ich das also nicht?

 

Nein. Welche config was?

 

Der Cookie hat nichts mit dem Tempalte zu tuhen, nichts im engeren sinn.

 

Schau mal wenn im Template die Variable mit scale noch drin ist und du stellst es im Browser ein das er nicht mehr lokal skalieren soll wird ein Cookie im Browser gespeichert und da ist dann egal auf was die Variable im Container steht oder ob du die schon gelöscht hast da der Cookie im Browser vorhanden ist und der mehr zählt als die Einstllung im Template.

Soblad du dich aber von einem neuen Browser verbindest und die Variable ist zum Beispiel noch im Template dann wird scale wieder übernommen, deshalb rate ich die Variable zu löschen.

 

Das hat aber nichts mit einem Update zu tuhen.

Unter "show more settings" hab ich die Variable eingetragen, aber wenn du die Variable manuell löscht dann ist die weg und da ändert auch kein Update von mir was dran, die ist dann gelöscht und wird nicht mehr neu eingetragen auch nicht wenn ich ein update pushe.

Link to post

Um das hier nicht versumpfen zu lassen:

 

Also tatsächlich hatte ich die Skalierungsoption gelöscht. Nach dem update war die wieder da und aktiviert.

Ist ja keine große Sache. Hab ich wieder gelöscht und Dein Krusader Docker läuft super.

Bin sehr begeistert.

Link to post
On 2/9/2021 at 10:41 PM, ich777 said:

Der Cookie hat nichts mit dem Tempalte zu tuhen, nichts im engeren sinn.

Nochmal von Vorne bitte.

 

Ich hatte mich mit meinem Hauptrechner auf unraid verbunden und die Option Scale im template gelöscht und bekam so eine Anzeige wie ich es mir wünschte.

Nach dem update war die Option Scale im Template wieder vorhanden.

Aufgerufen mit demselben Rechner den ich in 90% aller Fälle nutze wenn ich auf mein unraid System gehe.

 

Eben habe ich mein Notebook gestartet und in unraid das Krusader Template geöffnet, also über Docker / klick aufs Krusader icon / edit.

Nun sehe ich wieder die "Scale" option.

Also rüber an den Hauptrechner und nachgesehen. Und jetzt ist die "Scale" Option wieder sichbar.

 

Nun lösche ich Scale am Notebook, schließe alle Fenster und gehe wieder an den Hauptrechner.

Nachgesehen und Scale ist weg.

 

Ich verstehe die Funktionsweise irgendwie nicht.

Ist es nicht so daß die Scale Option Systemweit gelöscht wird sondern stattdesen nur für den aktuell anzeigenden Rechner/Browser?

 

Link to post
22 hours ago, MartinG said:

Ich verstehe die Funktionsweise irgendwie nicht.

Ich mittlerweile auch nicht mehr... :D

 

Hab es jetzt im Template gefixt, sollte jetzt nicht mehr vorkommen, bitte mach noch ein Update dann sollte das gefixt sein (wenn nicht den Container löschen - nur von der Docker Seite - und einmal neu von der CA App holen, aber bitte erst in 2 Stunden dann ist das neue Template in der CA App - dauert immer ein wenig)

Link to post
Just now, ich777 said:

nur von der Docker Seite

 

Die Templates werden übrigens trotzdem zwischengespeichert. Wenn man also was am Template ändert, kommt das nicht zwangsläufig beim Nutzer an, weil Unraid automatisch das vorhandene Template nutzt. Das führte bei mir schon zu Fehlern, in dem die zwei verschiedenen Nextcloud Container die jeweils andere IP oder Port für die WebGUI hinterlegt hatten. Erst als ich über Apps -> Previous Apps die App gelöscht habe (was das Template löscht), war der Container wieder in Ordnung. Das nur als Info.

Link to post
1 hour ago, mgutt said:

Die Templates werden übrigens trotzdem zwischengespeichert.

Das stimmt aber wenn du das Template erneut mit dem gleichen Namen anlegst wird es überschrieben.

 

Sollten Variablen auftauchen nach Updates gibts ein anderes Problem meistens das im Template die Template Adresse leer ist bzw. nicht auf 'false' steht (war in meinem Template der Fall), wenn dies der Fall ist werden gelöschte Variablen immer neu vom Original Template geholt (geänderte Variablen/Pfade werden natürlich belassen).

Link to post
8 hours ago, ich777 said:

Hab es jetzt im Template gefixt, sollte jetzt nicht mehr vorkommen, bitte mach noch ein Update dann sollte das gefixt sein

Hab den Container komplett gelöscht und nochmal neu laden lassen.

Prüfen kann ich erst morgen oder so.

Link to post

Ich habe gerade diesen thread gesehen und den Krusader gleich mal in Deutsch installiert - sieht gut aus, funktioniert auch sehr gut!

Wenn ich ihn starte, dann versucht er sehr lange zu verbinden. Ich habe standardmäßig an dem Server aber kein Internet. Krusader funktioniert schon, aber bei jedem Neustart dauert es etwa 10 Sekunden. Gibt es eine Möglichkeit diesen Verbindungsversuch zu unterdrücken?

Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.