Günstige 7200 U/min HDD ab 14TB?


Recommended Posts

Die wirklich interessanten Deals sind ja eher im Bereich 8-12TB. Deine genannte D10 war ja auch nur so günstig weil da der XBox Gamepass dabei war (den man dann entsprechend zu Geld machen konnte), wenn mich gerade nicht alles täuscht

Link to comment
42 minutes ago, jj1987 said:

Deine genannte D10 war ja auch nur so günstig weil da der XBox Gamepass dabei war

Jo, mit Cashback sogar 13 € pro TB, wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe. Wohlgemerkt aus dem offiziellen WD Store. 15 € sind aber "normal" für WD White Label. Nur Red sind hoffnungslos überteuert mit ca 18 bis 20 € pro TB (im Duo Gehäuse).

 

Die Seagate Gehäuse beobachte ich jetzt mal.

Link to comment

Ich bin gerade auf das Thema gestoßen - sehr interessant. 
Wie sicher kann man denn sein dass z.b. in dem Seagate Backup Plus Hub (unabhängig von der größe solch eine Ironwolf verbaut ist?

 

Ich habe eine 8TB Seagate SkyHawk da lagert aktuell meine Multimedia Archiv drauf. Die Festplatte ist aber so langsam am Volumenende angekommen.

Wollte noch eine 2 dazu oder auf ein 12-14 TB ausweichen. 

Wenn ich das richtig verstanden habe, kann ich in Unraid nicht mehrere Arrays bilden? 

 

Link to comment
16 hours ago, RedAdair said:

Ich bin gerade auf das Thema gestoßen - sehr interessant. 
Wie sicher kann man denn sein dass z.b. in dem Seagate Backup Plus Hub (unabhängig von der größe solch eine Ironwolf verbaut ist?

 

Ich habe eine 8TB Seagate SkyHawk da lagert aktuell meine Multimedia Archiv drauf. Die Festplatte ist aber so langsam am Volumenende angekommen.

Wollte noch eine 2 dazu oder auf ein 12-14 TB ausweichen. 

Wenn ich das richtig verstanden habe, kann ich in Unraid nicht mehrere Arrays bilden? 

 

"Sicher" kann man sich da gar nicht sein, aber z.B. hat WD schlicht ab 8TB nur noch Blacks/Red pros/etc.

Bei seagate ähnlich aber ich glaube da kann man erst ab 10 oder sogar 12 TB einigermaßen sicher sein.

 

Und ab unraid 6.9 (aktuell noch "nur" RC-Status, aber läuft bei mir und auch vielen anderen schon absolut zuverlässig) können auch mehrere Arrays erstellt werden da hatte ich wohl was falsch im Hinterkopf, es können mehrere Cache Pools erstellt werden

Edited by jj1987
Korrektur
Link to comment

@RedAdair

Abend

Sicher kannst du dir nie sein was verbaut ist.

Ich habe sie aus dem großen Fluss gefischt um 250.

Dort ist in den Bewertungen gestanden das im Jänner diese Platten verbaut waren.

Ich habe auf gut Glück 3 bestellt und die erste geschlachtet. Bingo hat gestimmt die Info.

Im Fall das eine minderwertige Platte verbaut wäre hätte ich sie zurück geschickt.

Aber seinen  wir ehrlich ab einer gewissen Größe kann es kein schlechtes Produkt sein , Es gibt ja keine Große Auswahl an Möglichkeiten.

Und der Preisunterschied hat MarketingGründe.

Garantie Check hat ergeben das anscheinend nicht vermerkt ist wo sie verbaut war.

Daher bin ich Zuversichtlich das auch das klappen würde.

Cu mfg Chrisu

 

Link to comment
3 hours ago, jj1987 said:

z.B. hat WD schlicht ab 8TB nur noch Blacks/Red pros/etc.

Tatsächlich sind die White Label keine Red, sondern gedrosselte HGST. Die sind optisch absolut identisch, im Gegensatz zu Red. Oben rum also 14TB aufwärts ist aber glaube ich alles HGST. Nur eben manchmal gedrosselt.

Link to comment

Oh hoppla, dann entschuldige ich mich das ich mit meinem Halbwissen vorgesprescht bin und Falschinformationen verbreite.

 

Gleichzeitig frage ich mich aber was mir ein zweiter Cache Pool an Mehrwert bringen soll? Ein zweites Array finde ich spontan sinnvoller?!

  • Like 1
Link to comment
2 hours ago, MPHxLegend said:

Auf was muss man achten, wenn man Festplatten shucked?
Laufen die auf Anhieb oder muss da eine neue Firmware aufgespielt werden? 

Man muss aufpassen, teilweise muss man noch den PIN3 abkleben. siehe: Computerbase Forum

 

1 hour ago, mgutt said:

Ja, bis auf 2.5 Zoll. Sie sind verlötet.

Das gilt mWn bislang nur für WD, Seagate 2,5" kann man so nutzen.

  • Like 1
Link to comment
1 minute ago, mgutt said:

Oder einfach über Molex versorgen, wo es keine 3.3V gibt. Das gilt übrigens für viele Enterprise Laufwerke. Das ist nämlich kein Schutz, sondern ein Feature.

Adapter? Wo bleibt denn da der Bastelspaß😜?

Ne hab ich tatsächlich auch schon gemacht, aber irgendwann gehen einem die Adapter aus und Tesa/Paketband ist günstiger

Link to comment
15 hours ago, RedAdair said:

Wie sicher kann man denn sein dass z.b. in dem Seagate Backup Plus Hub (unabhängig von der größe solch eine Ironwolf verbaut ist?

In meiner 8TB Version ist eine ST8000DM0004 drin. Also eine Barracuda.

Ich glaube für Ironwolf muss man größer kaufen und die sind auch deutlich teurer.

Ich konnte über den USB 3 Anschluß dieser externen Platte im binhex Krusader eine Übertragungsgeschwindigkeit von 140MB/s erreichen.

Leider zeigt der Krusader von @ich777 das nicht an oder ich weiß nicht wie ich es aktivieren muss.

Edited by MartinG
Link to comment

 

3 hours ago, jj1987 said:

Gleichzeitig frage ich mich aber was mir ein zweiter Cache Pool an Mehrwert bringen soll? Ein zweites Array finde ich spontan sinnvoller?!

Ich hab zB einen Cache Pool (1TB) für die Nextcloud Daten und einen Cache Pool (128GB) für die Docker und diverse temporäre Verzeichnisse die dauernd lesen und schreiben, ein weiter Usecase wäre zB ein Cache Pool für VM's und einer für Docker,...

 

Ich hätte zB für ein zweites Array keine Verwendung, warum auch, du kannst die Shares doch Plattenweise trennen bzw. jedem Share eigene Platten zuteilen.

 

14 minutes ago, MartinG said:

Leider zeigt der Krusader von @ich777 das nicht an oder ich weiß nicht wie ich es aktivieren muss.

Muss ich mir mal ansehen, werd Bescheid geben aber ich verwende auch eine andere Version von Krusader da ich alles aus dem Debian Stable branch ziehe (Stabiliät ist mir wichtiger als alles andere) aber du solltest das auch in UnassignedDevices jetzt sehen mit wieviel KB/MB/GB/s kopiert wird.

Link to comment
6 minutes ago, ich777 said:

 

Ich hab zB einen Cache Pool (1TB) für die Nextcloud Daten und einen Cache Pool (128GB) für die Docker und diverse temporäre Verzeichnisse die dauernd lesen und schreiben, ein weiter Usecase wäre zB ein Cache Pool für VM's und einer für Docker,...

 

Ich hätte zB für ein zweites Array keine Verwendung, warum auch, du kannst die Shares doch Plattenweise trennen bzw. jedem Share eigene Platten zuteilen.

Mit nem separaten Array könnte man zB noch ein zusätzlich RAID1 Array erstellen, wenn man mal von den Schlagwörtern Hot/Cold Data ausgeht wäre das dann für nennen wir es mal "Warm" Data, da dank RAID1 ja immer noch schneller als das "normale" Array aber langsamer als der Cache.

Link to comment
14 minutes ago, jj1987 said:

Mit nem separaten Array könnte man zB noch ein zusätzlich RAID1 Array erstellen

Du könntest auch einen RAID controller einbauen und dort ein RAID erstellen und dann mittels UD mounten... :D

 

Möglichkeiten sind hier keine Grenzen gesetzt...

 

Mich würd noch immer interessieren wie sich sowas als Parity "Platte" verhalten würde, für Parity sind eigentlich hohe IOPS Werte das absolute muss und da wäre so ein RAID10 interessant.

Link to comment

Da das bei Mydealz irgendwie gelöscht wurde, hier aber ja vielleicht Interesse besteht: Bei Mediamarkt gibt es gerade die MyBook 12TB für 184,90 (mit NL-Gutschein sogar nur 174,90).

Das ist mit Ausnahme von Blackfriday (da gabs die für 169,xx) der absolute Bestpreis.

 

Link

Link to comment
  • 4 weeks later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.