Umstieg zu Unraid


69 posts in this topic Last Reply

Recommended Posts

1 hour ago, moreman said:

Bei Futur X ist der Intel Xeon W-1270P als Box Version auf Lager.

Wie Zuverlässig sind bei Futur X die Angaben?

 

Die sollten zuverlässig sein. Ich kann dir aber auch den W-1250 bestellen. Aktuelles Lieferdatum ist der 06.05. Müsste bei 270 € liegen. Wie zuverlässig die Angabe ist kann ich dir nicht sagen. Müsste ich dann gezielt bei meinem Großhändler anfragen.

 

Laut meiner letzten Anfrage meinte der, dass Intel wegen Lieferverträgen immer erst die OEMs bedient. Aber wenn man die bestellt, sollen die angeblich auch dann kommen.

Link to post
  • Replies 68
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

macOS braucht, sofern keine speziellen Anwendungen dort laufen sollen, die mehr Grafikpower benötigen, keine dedizierte GraKa. Läuft auch mit VNC.

Wie wäre es damit: https://noctua.at/de/na-fc1

Du schreibst: und dann   Sorry, aber deine Beträge haben oft keinen Sinn...

Posted Images

Auch ich suchte einen Ähnlichen Ersatz für mein Server zeug

 

Hatte 2x Synology Racks, 2x Qnaps, und etliches anderes Zeug...auch das Unifi...

 

nach langem hin und her...

und Dank der Jungs hier in diesen Forum, habe ich mich dann für einen Unraid - HP Proliant entschieden mit etlichen Anschlüssen

 

zuerst den Gen8, 350p, den ich hier im Gebrauchtmarkt um die Ecke bekommen habe..für 200 Euro

der hatte veraltete CPUs drinnen...habe ich alles aufgerüstet, E5-2670 mit 8 Kern, mit 2,6Ghz, x2, dann

4x Grafikkarten, dh 2x die 8GB ATI, und 1x 730, und dann noch für das System eine 4GB Nvidia..wegen der Transcodierung und Emby oder Handbreak.

Rams, bekommt man in meiner Gegend für wenig Geld, 8GB für 20 Euro...ECC...auch da habe ich die Slots voll gesteckt...120GB eine CPU; 120GB die andere CPU

und eben auch Festplatten...8TB im Raid...die ich schon von den Synology hatte...habe ich alles da rein bekommen...

Links 6x 8TB; und Rechts vom Rack auch 6x8TB...

in der Mitte rüste ich gerade die 5TB 2,5zoll von Seagate auf...

10GBE Karte ist drinnen...alles zusammen mit bischen Arbeit, 1600 Euro.

 

jetzt baue ich mir einen weiteren Unraid zusammen

der 580 Gen8, dort habe ich hinten mehr Karten Platz. dh 8x Grafikkarten und 2x 10GBE Karten..

der 350p wird ausgeschlachtet

dh ich habe hier noch die 730gt Karten rumliegen...ich bekomme alle Slots voll...

2x Ati 580 8GB, 1x die 4GB Nvidia, und rest alles 730GT für VMs.

die Rams bekomme ich hier sogar mehr rein, denn die sind direkt hinter den 4 CPUs, 

CPUs sind dieses Mal die E7- 15c 30....dh 4x

für das Vorhaben ähnlich wie du wahrscheinlich eine Super Maschine..

 

Laufwerke vorne sind oberhalb und unterhalb vom Rack 5x 2,5 Zoll...mit meinem 5TB, 

im inneren hinter den CPUs Richtung Grafikkarten habe ich die ganzen SSDs, verbaut, 6x 512GB von Samsung Evo die als Cache dienen

dieser neue Server kostet im Serverschmiede ohne CPU und Ram, um die 500 Euro

die CPUs sind alle 4 für 380 Euro zu haben

die Rams, 20 Euro ungrad für 8GB...

ich mache die Slots voll..20 Euro ist nicht viel für ECC

Redundante Netzteile 1200W 

 

der Perfekte Server für Unraid und wenig Geld.

 

VMs, nutze ich die von TGF, 

die sind ganz gut...

Mac, Ubuntu, und einiges mehr laufen

Dockers wie Emby, IPTV, EyeCam, uvm, laufen Sauber und ohne zu mucken

 

 

Gemerkt habe ich den unterschied:

Ich habe alles Mac...bin eben ein Macfan, wir haben alles Apple, wenn das Auto ein Apple wäre, auch der

wir sind mit Macs aufgewachsen...Windows war für uns kein Thema, auch heute nicht...

Windows brauchen wir wirklich nicht, haben es niemals gebraucht,....Gamen tun wir mit PS4 und jetzt PS5..

anderes Zeug wie Bürosachen haben wir Office aufn Mac, und die Schnitt und Videobearbeiten macht FInalcutpro

die Fotos und deren Zeug macht Photoshop,..

 

ein Unraid...mit einem Hackintosch, dem ich 60GB Ram, SSD, und eine der ATI 8GB Grafikkarte zugewiesen habe, mit 1x 15 Kern CPU

der Läuft um Welten Schneller, als mein Originaler MacPro 2013 Model, .... der kostete damals aber 6k

 

und eben jetzt ein Unraid

was ich mir noch wünschen täte wäre ein HA wie die Syno das hat.

und auch die Software basierend...ohne ein XPEN zu installieren...Läuft

Läuft und Läuft...

 

wir sind zufrieden

 

 

 

 

 

Link to post

hört sich erstmal nicht schlecht an, die Lösung mit dem "fertigen" Server.

Aber nachdem was ich hier gefunden habe:

kommt es wohl mit Proliant Geräten immer wieder zu Problemen.

Link to post

Ja und es erstaunt, dass er nun nach den ganzen anfänglichen Problem so begeistert ist ^^

 

Ich würde dir wegen der höheren Single-Core Performance und der iGPU auf jeden Fall zu einem Workstation-Prozessor wie dem E-21xx, E-22xx oder W-12xx raten. Ist deutlich stressfreier.

Link to post

ja, ich denke auch, dass ich bei dieser Konfiguration bleiben werde:

 

 Mainboard:

GIGABYTE W480M Vision W

https://geizhals.de/gigabyte-w480m-vision-w-a2376223.html

 

CPU:

Intel Xeon W-1270P

https://geizhals.de/intel-xeon-w-1270p-cm8070104380809-a2291792.html
(gibt es bei Futur X zwar nur als Box Version, aber ich denke ich werde den nehmen)

 

Gehäuse:

IPC 4U-4129-N, 4HE Rack Servergehäuse

https://www.inter-tech.de/products/ipc/server-cases/4u-4129-n

 

RAM:

2x Kingston Server Premier DIMM 32GB, DDR4-2933, CL21-21-21, ECC (KSM29ED8/32ME)

https://geizhals.de/kingston-server-premier-dimm-32gb-ksm29ed8-32me-a2351238.html

 

NVMe / Cache:

2x 970 EVO Plus MZ-V7S1T0BW

https://geizhals.de/samsung-ssd-970-evo-plus-1tb-mz-v7s1t0bw-a1972735.html

 

 

zwei 12 TB Festplatten aus den WD Elements Desktop liegen schon daheim.

Link to post

Schau Dir mal die Dell rx20 (x=2-9Reihe) an.

Hab gerade einen r320 für 93Euro aus der Bay ersteigert. 4x 3,5 usw.

Laufen recht leise und sind günstig. Speicher, günstig. Cpus günstig.

Mein R910 hat 48cores, 256ram, allerdings wird es dann teurer wegen Stromverbrauch.

Alle Grätesind 24/7 Läufer. Du must Dir nur den passenden aussuchen.

Für die Festplatten habe ich Diskshelfs von Netapp.

 

Link to post

Danke für den Hinweis.

Aber so eine Kiste könnte ich mir eher als Backup Server (kommt vielleicht im zweiten Schritt) vorstellen.

 

Möchte für den Server schon aktuelle Hardware verbauen. Die Prozessoren die da in der Auswahl stehe, sind ja z.T. schon vor über 8 Jahren auf den Markt gebracht.

Link to post

So habe ich am Anfang auch gedacht. Hab mir ein Asrock Rack Board mit AMD 8core Cpu gekauft. 64gb Ram, 10gbe usw.

Als der Glücksrausch vorbei war, da hab ich mich geärgert. Für das Geld hätte ich auch einen Server aus der Dell x30 Serie kaufen können.

Heute kauf ich nach dem Motto: 1. Wieviel PCIe Slots, wieviel Cores, wieviel Ram.

PCIe soviel wie möglich (wer weiß schon welche Karte da noch rein muß), Ram mindestens 4gb pro Core. ;-)

Aber ich will Dir nicht die Freude nehmen. 🙂

 

 

 

 

Link to post

Ich hatte anfangs auch ein Intel board... lief nicht... die gleichen cpus in einem dell power, lief perfekt...

unraid ist so eine sache, nicht richtig für alle gängigen hardware...

 

mein HP Proliant hat solcher durchreich schwierigkeiten gehabt,

dann ein ilo update und weg warn sie die Problemchen

 

Ghost Recoon kann ich ballern

Ark kann ich laden

und das mit Maximaler Regelung

was will man mehr

 

das Teil ist für Gamer sowie für Arbeiten gedacht

jetzt wechsle ich noch rüber zu 4x 2,8 Xeon E7 und dann hab ich seelenfrieden

 

10gbe anbindung ins unifi läuft schon mit NICHT originaler HP karte, 

 

Link to post

 

Du schreibst:

8 hours ago, Fistudio said:

Ich habe alles Mac...bin eben ein Macfan, wir haben alles Apple, wenn das Auto ein Apple wäre, auch der

wir sind mit Macs aufgewachsen...Windows war für uns kein Thema, auch heute nicht...

Windows brauchen wir wirklich nicht, haben es niemals gebraucht,....Gamen tun wir mit PS4 und jetzt PS5..

und dann

 

27 minutes ago, Fistudio said:

Ghost Recoon kann ich ballern

Ark kann ich laden

und das mit Maximaler Regelung

was will man mehr

Sorry, aber deine Beträge haben oft keinen Sinn...

Link to post

dann musst du genau schauen..

 

ich schrieb ... dass ich den MacPro für eine VM abgelöst habe

dort habe ich auf dem unraid mehrere VMs laufen...mit den jeweiligen Grakas

 

so ein Billigen Xeon Server ist um einiges Schneller als ein Sauteurer Mac..

 

 

Link to post
3 hours ago, Tigerherz said:

Und das Zweitwichtigste: ipmi

Kein Rechner mehr ohne ipmi.

Wer es hat, weiß es zu schätzen. 🙂

Geht so. Ich nutze einen HDMI Capture Stick + OBS auf dem Laptop. Andere ähnliches mit einem RPI namens PiKVM. Ich hatte auch schon IPMI. Vermisse ich nicht.

Link to post
  • 2 weeks later...

Hallo zusammen,
nachdem gestern das letzte Teil geliefert wurde, ging es gleich an den Zusammenbau.
(Bilder folgen noch).

 

Folgende Hardware habe ich verbaut:

  • IPC 4U-4129-N
  • Gigabyte W480M VISION W (BIOS Version: F20e)
  • Intel Xeon W-1270P
  • 2x Kingston Server Premier DIMM 32GB, DDR4-2933, CL21-21-21, ECC (KSM29ED8/32ME)
  • SanDisk Cruzer Fit 16GB, USB-A 2.0 (SDCZ33-016G-G35)
  • 2x 970 EVO Plus MZ-V7S1T0BW (Cache)
  • 2x WDC_WD120EDAZ (12 TB HDDs aus WD Elements) (Array)
  • 3x MTFDDAK512TBN SSDs (für VMs)
  • Quadro M4000
  • MELLANOX CONNECT-3 MCX311A-XCAT CX311A
  • Straight Power E7 CM 80

 

 

In den BIOS Einstellungen habe ich nur geschaut, dass das VT-d aktiviert ist und die Boot Reihenfolge so abgeändert, dass nur vom USB Stick gebootet wird.

(Kurzzeitig noch das CSM Support Enabled; Details siehe unten)

 

Da ich anschließend noch festgestellt habe, dass es ein BIOS Update für das Gigabyte W480M Vision W gibt, wurde noch auf Version F20e aktualisiert.

Eigentlich wollte ich die Onboard Grafikkarte als Standard Ausgabe Grafikkarte verwenden. Aber komischerweise funktioniert das mit der neuen Bios Version nicht mehr.

Jedes mal wenn ich die Einstellungen bei:

  • Peripherals --> Initial Display Output --> IGFX
  • Chipset --> Internal Graphics --> Auto

setze, kommt keine Videoausgabe mehr über HDMI. Da half dann bisher nur ein Bios Reset.

Hat hier jemand von Euch mit dem Board Erfahrung, was ich da noch zusätzlich  / anders setzen muss?

 

 

Dann der erste Versuch, in Unraid zu booten. Nach der Empfehlung von Spaceinvader One habe ich im Bios

CSM Support --> Enabled

Storage Boot Option --> Legacy

Other PCI devices --> Legacy

eingestellt. Allerdings wollte er da nicht von meinem Stick booten.

Kurzerhand den CSM Support wieder deaktiviert, USB Stick neu geschrieben mit UEFI Unterstützung und dann das System das erste mal gebootet.

 

"Installation" hat soweit problemlos geklappt.

Was mich am meisten positiv überrascht hat war die problemlose Erkennung der Mellanox 10G Karte. Auch der Unifi Switch Aggregation hat die 10G sofort erkannt.

 

Neben den Community Applications habe ich noch die Unassigned Devices, Unassigned Devices Plus, Preclear Disks und Fix Common Problems Plugins  installiert.

Aktuell läuft hier noch das Preclear. die NVMe's sowie die 3 SSDs sind schnell durchgelaufen. Bei den 12 TB WDs wird es wohl noch bis heute Abend dauern, bis diese fertig sind.

 

Wenn das durch ist, geht es an die Erstellung des Cache Pools, des Array und der ersten Shares ...

Link to post
21 hours ago, moreman said:

Dann der erste Versuch, in Unraid zu booten. Nach der Empfehlung von Spaceinvader One habe ich im Bios

CSM Support --> Enabled

Storage Boot Option --> Legacy

Other PCI devices --> Legacy

eingestellt. Allerdings wollte er da nicht von meinem Stick booten.

Kurzerhand den CSM Support wieder deaktiviert, USB Stick neu geschrieben mit UEFI Unterstützung und dann das System das erste mal gebootet.

 

21 hours ago, moreman said:

die Boot Reihenfolge so abgeändert, dass nur vom USB Stick gebootet wird.

 

Entweder bootet der Stick Legacy oder UEFI. Bei Legacy gibt es eine Bootreihenfolge und bei UEFI nicht. Für das Durchschleifen von GPUs an VMs macht Legacy Sinn. Dann darfst du den Stick aber nicht als UEFI installieren. Demnach muss der Ordner "EFI" vom Stick weg, denn sonst bootet er im Legacy Modus auch wieder nur in UEFI. Das kannst du allerdings auch über die WebUI machen. Einfach auf den Flash-Stick drücken und "permit UEFI" deaktivieren:

image.png.1fe7d9247c6f46bf3891becc808e5998.png

 

Danach neu starten (natürlich erst wenn die Parity fertig ist) und prüfen ob jetzt Legacy läuft.

 

 

Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.