Hardware Kaufberatung für unRaid Server


15 posts in this topic Last Reply

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

da ich nun Teil der unRaid Community werden möchte und noch nach der passenden Hardware suche, hoffe ich hier Unterstützung zu finden. Technisch würde ich mich als relativ affin einstufen (auch durch den Beruf).

 

Der Plan ist es ein es einen unRaid Server hinzustellen, der folgende Aufgaben übernimmt / übernehmen kann:

  • Datengrab für Dateien (Backups von externen Speichermedien, Fotos, Dokumente, etc.),
  • NVR um den Stream von drei Kameras 24x7 aufzunehmen (werden in regelmäßigen Abständen aufgeräumt),
    • Blue Iris oder Motioneye kamen mir hier in den Sinn.
  • Diverse VMs laufen zu lassen (Windows 10, ein paar Linux Derivate),
    • Windows wird in diesem Falle ebenfalls als Workstation genutzt, "just basic things", kein Gaming, 4K Video Encoding o. Ä..
    • Wichtig wäre es mir, dass ich externe Speichermedien via bspw. USB anschließen kann und die in der Windows Workstation ersichtlich sind.
    • Die Windows VM sollte durchgehend laufen, die Linux Derivate bei Bedarf.
  • Ein paar Monitoring-Tools sollen auf dem Server laufen,
    • Grafana,
    • Prometheus,
    • Telegraf,
    • HDD Temp
  • Datenbanken wie z. B. MySQL / InfluxDB,
  • PiHole,
  • Heimautomation,
  • Apple Time Machine für Backups,
  • VPN Server,
  • Paperless,
  • Netzwerkshares / Mounts,
  • PXE Server,
  • Duplicati / Duplicacy,
  • Browser Container (Firefox, Chrome / Chromium),
  • GitLab
  • + Platz für Spielerrein

 

Auf ein 10G Netzwerk kann ich momentan verzichten. Es wäre kein Problem "mal eben" einen Monitor + Maus & Tastatur anzuklemmen, daher muss nicht alles komplett aus der Ferne steuer- / konfigurierbar sein. Eine USV ist nach aktuellem Stand nicht notwendig, würde ich in Zukunft bei Bedarf nachrüsten können. Lautstärke und Stromverbrauch spielen in erster Linie erst einmal keine Rolle. Beim RAM würde ich gerne auf ECC setzen um einfach die zusätzliche "Sicherheit" zu haben. Der Server wird 24/7 laufen.

 

Bzgl. dem Datenspeicher habe ich mir etwas in folgender Richtung vorgestellt:

  • 2x 500GB SSD NVMe als Cache (BTRFS),
  • 1x 8TB Parity
  • 2x 4TB Array (XFS)

 

Komponenten die ich mir bisher herausgesucht habe:

  • 2x 500GB Samsung 970 Evo Plus M.2 2280 PCIe 3.0 x4 NVMe 1.3 3D-NAND TLC // ~ 144,00 Euro (72,00 Euro pro Stück)
  • 2x 4TB WesternDigital Festplatte WD Red Pro // ~ 270,00 Euro (135,00 Euro pro Stück)
  • 1x 8TB WesternDigital Festplatte WD Red Pro // ~ 255,00 Euro
  • 1x Fractal Design Define 7 / ~ 160,00 Euro 

 

Das gesamte Budget liegt bei etwa 1.500,00 Euro.

 

Nun die große Frage: AMD oder Intel, iGPU, dedizierte GPU oder beides? Welche Übertragungsraten (bspw. beim Kopieren von Dateien) sind maximal im bestehenden 1G Netzwerk möglich?

 

Falls ich etwas vergessen haben sollte, gerne nachfragen.

 

Ich bedanke mich im Voraus für Eure Mühen.

 

 

Link to post
19 minutes ago, Unkn0wn0x said:

AMD oder Intel, iGPU, dedizierte GPU oder beides?

Für Blue-Iris wäre ein Intel mit iGPU oder eine Nvidia GPU notwendig:

https://ipcamtalk.com/wiki/optimizing-blue-iris-s-cpu-usage/

 

Bei MotionEye konnte ich dazu nicht wirklich was herausfinden.

 

Ich würde eine CPU mit iGPU nehmen, weil man damit für Unraid selbst auch automatisch eine GPU hat. Es geht auch komplett ohne GPU, aber dann fehlt einem die Möglichkeit die Ausgabe von Unraid bei Bedarf zu prüfen.

 

36 minutes ago, Unkn0wn0x said:

2x 4TB WesternDigital Festplatte WD Red Pro // ~ 270,00 Euro

1x 8TB WesternDigital Festplatte WD Red Pro // ~ 255,00 Euro

Kann ja jeder kaufen was er will, aber ich finde das überteuert. Lieber zwei >12TB Platten aus WD oder Seagate USB Gehäusen, wenn sie im Angebot sind. Dann hast du heliumgefüllte, schnelle und vor allem günstige Platten für 15 € pro TB statt 30 €!

 

Ich habe in meinem Server zB die WD D10 mit DC HC520 12TB verbaut, während aber auch die Seagate Expansion oder Backup Plus ab 12TB Exos oder Ironwolf (Pro) verbaut haben.

 

43 minutes ago, Unkn0wn0x said:

Fractal Design Define 7

Teuer und groß. Warum kein Nanoxia Deep Silence 4 oder Node 804?

 

44 minutes ago, Unkn0wn0x said:

Wichtig wäre es mir, dass ich externe Speichermedien via bspw. USB anschließen kann und die in der Windows Workstation ersichtlich sind.

Willst du die häufiger wechseln? Dann solltest du dieser VM eine separate USB Karte zuordnen. Nicht alle Boards erlauben das Durchschleifen von einzelnen Ports auf dem Board. Der Grund dafür ist, dass man sonst nur bestimmte Geräte der VM zuordnen kann. Ordnet man dagegen einen kompletten Hub zu, kann man die USB Geräte beliebig wechseln.

 

 

Link to post

Vielen Dank für Dein Feedback, gerade zu dem Thema Festplatten.

 

Ich habe nun basierend auf Deinem Feedback folgende Hardware zusammengestellt:

  • Prozessor / ~ 328,00 Euro
    • Intel Xeon E-2146G, 6C/12T, 3.50-4.50GHz, boxed
    • Produktlink: https://geizhals.de/intel-xeon-e-2146g-bx80684e2146g-a1988474.html
  • Mainboard / ~ 205,00 Euro
    • GIGABYTE C246-WU4 
    • Produktlink: https://geizhals.de/gigabyte-c246-wu4-a1944409.html?hloc=at&hloc=de
    • Spezifikationen: https://www.gigabyte.com/de/Motherboard/C246-WU4-rev-10/sp#sp
      • Dort heißt es unter anderem:
      • 2 x PCI Express x16 slots, running at x4 (PCIEX4_1/PCIEX4_2)
        The PCIEX4_2 slot shares bandwidth with the M2M connector. The PCIEX4_2 slot becomes unavailable when a PCIe SSD is installed in the M2M connector.
        (All of the PCI Express slots conform to PCI Express 3.0 standard.)
      • Verstehe ich das richtig, dass der zweite der beiden M.2 Slots geteilt mit einem PCIex4 Slot läuft und dessen Bandbreite nutzt (wenn belegt) und dieser damit unbrauchbar wird? Falls ja, damit könnte ich leben.
  • Arbeitsspeicher / ~ 149,00 Euro
    • Samsung RDIMM 32GB, DDR4-2666, CL19-19-19, reg ECC
    • Produktlink: https://geizhals.de/samsung-rdimm-32gb-m393a4k40cb2-ctd-a1805968.html?hloc=at&hloc=de
  • Cache | SSD / 2x ~ 72,00 Euro = 144,00 Euro
    • Samsung SSD 970 EVO Plus 500GB, M.2
    • Produktlink: https://geizhals.de/samsung-ssd-970-evo-plus-500gb-mz-v7s500bw-a1972733.html
  • Parity & Datenträger | HDD / 3x ~ 183,00 = 549,00 Euro
    • Western Digital Ultrastar DC HC320 8TB
    • Produktlink: https://geizhals.de/western-digital-ultrastar-dc-hc320-8tb-hus728t8tale6l4-0b36404-a1802981.html
    • Hier gibt es leider momentan keine Angebote, ich würde das Setup gerne zeitnah bestellen, falls es bis dahin Angebote geben sollte, würde ich diese auch in Anspruch nehmen. Ich habe nun statt den WD Red Pro's die Helium gefüllten Data Center Festplatten von Western Digital genommen. Damit wäre ich nun bei ~ 22,85 Euro / TB anstatt knapp ~ 32,80 Euro / TB.
  • Netzteil / ~ 145,00 Euro
    • be quiet! Dark Power Pro 11 650W ATX 2.4
    • Produktlink: https://geizhals.de/be-quiet-dark-power-pro-11-650w-atx-2-4-bn251-a1318853.html
  • Gehäuse / ~ 164,00 Euro
    • Fractal Design Define 7
    • Produktlink: https://geizhals.de/fractal-design-define-7-clear-tempered-glass-black-white-fd-c-def7a-05-a2239824.html
    • Zu Deiner Frage, weshalb das Gehäuse: Der Server soll ein "Blickfang" sein, daher auch das Glasfenster, zudem ist das gewählte Mainboard im ATX Format, der Node 804 unterstütz leider kein ATX Format, ebenso wenig der von Nanoxia.
  • USB Card / ~ 19,00 Euro
    • LogiLink 1x USB-C 3.1, 1x USB-A 3.1, PCIe 2.0 x2
    • Produktlink: https://geizhals.de/logilink-1x-usb-c-3-1-pc0081-a1373442.html?hloc=at&hloc=de
    • Wenn ich diese Karte einsetze und dediziert an die Windows VM durchreiche, besteht dann die Möglichkeit, dass ich bspw. wenn mir der eine Anschluss nicht reicht, einen weiteren USB Hub anzuschließen?

Mit den aktuellen Preisen dürfte das System rund bei 1.703,00 Euro liegen (was für mich noch vertretbar wäre).

 

Ist irgendetwas verbesserungswürdig an diesem System bzw. würde das meine Anforderungen erfüllen (+ den Platz für Spielereien)?

 

Besten Dank

Link to post
7 hours ago, Unkn0wn0x said:

 

  • Mainboard / ~ 205,00 Euro
    • GIGABYTE C246-WU4 
    • Produktlink: https://geizhals.de/gigabyte-c246-wu4-a1944409.html?hloc=at&hloc=de
    • Spezifikationen: https://www.gigabyte.com/de/Motherboard/C246-WU4-rev-10/sp#sp
      • Dort heißt es unter anderem:
      • 2 x PCI Express x16 slots, running at x4 (PCIEX4_1/PCIEX4_2)
        The PCIEX4_2 slot shares bandwidth with the M2M connector. The PCIEX4_2 slot becomes unavailable when a PCIe SSD is installed in the M2M connector.
        (All of the PCI Express slots conform to PCI Express 3.0 standard.)
      • Verstehe ich das richtig, dass der zweite der beiden M.2 Slots geteilt mit einem PCIex4 Slot läuft und dessen Bandbreite nutzt (wenn belegt) und dieser damit unbrauchbar wird? Falls ja, damit könnte ich leben.

Korrekt, der PCIEX4_2 wird dann quasi abgeschaltet

7 hours ago, Unkn0wn0x said:

 

  • Arbeitsspeicher / ~ 149,00 Euro
    • Samsung RDIMM 32GB, DDR4-2666, CL19-19-19, reg ECC
    • Produktlink: https://geizhals.de/samsung-rdimm-32gb-m393a4k40cb2-ctd-a1805968.html?hloc=at&hloc=de

RDIMM funktioniert nicht in dem Setup, du brauchst UDIMM. Nimm irgendeinen hiervon: https://geizhals.de/?cat=ramddr3&xf=1454_32768~15903_DDR4~15903_keinSO~15903_mitECC~15903_ohneLR~15903_ohneREG

 

Der Rest ist "Geschmackssache", aber spricht grundsätzlich mMn nichts dagegen

Link to post
7 hours ago, Unkn0wn0x said:

Verstehe ich das richtig, dass der zweite der beiden M.2 Slots geteilt mit einem PCIex4 Slot läuft und dessen Bandbreite nutzt (wenn belegt) und dieser damit unbrauchbar wird?

Das ist aber nicht der einzige Haken bei dem Board. Der zweite M.2 Slot ist nur x2.

 

8 hours ago, Unkn0wn0x said:

Der Server soll ein "Blickfang" sein

Mit einem Boxed Kühler, schlichten RAM-Modulen, 3 Platten in einem riesen Gehäuse, keiner GPU, etc? Das sieht am Ende einfach nur "leer" und wenige "schick" aus.

 

8 hours ago, Unkn0wn0x said:

Hier gibt es leider momentan keine Angebote

Enterprise Laufwerke sind nie im Angebot. Diese Platte ist aber in dem Gehäuse verbaut:

https://geizhals.de/western-digital-wd-black-d10-game-drive-8tb-wdba3p0080hbk-nesn-a2118877.html

 

Vielleicht kommt dazu ja mal ein Angebot, aber wirklich günstig gab es die auch noch nie (160 € = 20 € pro TB):

https://www.mydealz.de/deals/western-digital-black-p10-game-drive-5tb-fur-9999eur-inkl-versandkosten-1733696

 

8 hours ago, Unkn0wn0x said:

be quiet! Dark Power Pro 11 650W ATX 2.4

Viel zu groß und teuer. Rechne beim Booten mit 20W pro HDD und 50W für CPU und MB und im Betrieb mit 10W pro HDD + TDP der CPU + 20W fürs MB. Da kommst du aktuell auf keine 200W.

 

 

Link to post
9 hours ago, Unkn0wn0x said:

USB Card

Wie wäre es mit einer Karte, wo LAN und USB drauf ist:

https://de.aliexpress.com/item/4000087350744.html

https://de.aliexpress.com/item/4001180126739.html

 

Für letztere scheint es bei Unraid auch integrierte Treiber zu geben, wobei du die nicht brauchst, weil du sie ja komplett an die VM durchschleifen wirst. Sowas gibt es auch von Startech, aber sehr teuer (65 €).

 

Alternativ kannst du übrigens auch das kaufen:

https://www.amazon.de/Techole-Aluminium-Netzwerkadapter-Chromebook-Ultrabooks/dp/B0792S3SMB/

 

Dann schleift man diesen Adapter als Gerät an die VM durch. Das was dann an den Hub angeschlossen wird, ist dann direkt in der VM verfügbar.

Link to post
10 hours ago, Unkn0wn0x said:

Arbeitsspeicher / ~ 149,00 Euro

  • Samsung RDIMM 32GB, DDR4-2666, CL19-19-19, reg ECC

registered ECC? Das ist falsch. unregistered ist angesagt.

 

10 hours ago, Unkn0wn0x said:

Netzteil / ~ 145,00 Euro

  • be quiet! Dark Power Pro 11 650W ATX 2.4

Wofür so ein teures so starkes Netzteil?

400W Straight power reicht vollkommen.

10 hours ago, Unkn0wn0x said:

Parity & Datenträger | HDD / 3x ~ 183,00 = 549,00 Euro

  • Western Digital Ultrastar DC HC320 8TB

Also erstens sind 550 Euro für 16TB Speicherkapazität schon richtig viel Geld und zweitens würde ich das nur so machen wenn ich ein System nutzen würde das die Festplatten dauerhaft betreibt.

Unraid ist aber per se dafür ausgelegt die Platten schlafen zu legen und wieder zu starten wenn gebraucht.

Deshalb halte ich es mittlerweile schon für übertrieben "normale" NAS Patten zu verwenden. Selbst Seagates Barracudas würden da reichen.

... oh. ich sehe grade die aktuellen Preise. Vergiss meine Worte die WDs für 183 Euro sind ja super 😂

 

Ganz mieser Zeitpunkt aktuell um einen neuen Rechner zu bauen...

 

Edit/ ach herrjeh, ich bin ja völlig lost und viel zu spät dran. Sorry. Steht da oben ja schon alles. /Edit

Edited by MartinG
  • Thanks 1
  • Haha 1
Link to post

Hallo zusammen,

 

Danke Euch für das Feedback, ich habe dies nun in das angepasste Setup mit einfließen lassen:

  • https://geizhals.de/?cat=WL-2025767

Zudem die Frage ob es Sinn machen würde die zweite der zwei M2. SSD Caches via folgender Karte anzuschließen um beide SSDs im x4 Modus laufen zu lassen:

  • https://www.amazon.de/PCIe-Express-Adapterkarte-PCI-Solid-State-Laufwerke/dp/B07CBJ6RH7

Auch würde ich dann statt einer internen Karte einen einfachen Hub (wie empfohlen) nutzen, der reicht mir vom Umfang her aus:

  • https://www.amazon.de/Anker-Schlanker-leistungsstarker-Datenhub-verl%C3%A4ngertem/dp/B07L32B9C2/
     

Gibt es noch etwas / weiteres zu beachten oder dürfte das Setup so optimal ausgelegt sein?

 

Besten Dank

Link to post

Das Define 5 würde locker reichen für 100 Euro und wenn das m.2 Problem sowieso per Zusatzkarte gelöst werden muss, dann reicht möglicherweise das Board aus meiner Signatur für etwa 140 Euro.

Wenn max 64G RAM ausreichen.

 

Übrigens, klickbare Links erleichtern Deinen Unterstützern die Geschichte ungemein.

Edited by MartinG
Link to post
4 minutes ago, MartinG said:

Das Define 5 würde locker reichen

Guckst du:

 

On 3/12/2021 at 1:26 AM, Unkn0wn0x said:
    • Zu Deiner Frage, weshalb das Gehäuse: Der Server soll ein "Blickfang" sein, daher auch das Glasfenster, zudem ist das gewählte Mainboard im ATX Format, der Node 804 unterstütz leider kein ATX Format, ebenso wenig der von Nanoxia.

 

 

1 hour ago, Unkn0wn0x said:

Auch würde ich dann statt einer internen Karte einen einfachen Hub (wie empfohlen) nutzen, der reicht mir vom Umfang her aus:

 

Wie gesagt würde ich einen mit LAN Port nehmen. Ansonsten wird der für die VM virtualisiert und das kostet unnötig CPU Leistung. 

 

1 hour ago, Unkn0wn0x said:

Zudem die Frage ob es Sinn machen würde die zweite der zwei M2. SSD Caches via folgender Karte anzuschließen um beide SSDs im x4 Modus laufen zu lassen:

Ist die Frage ob man mit 2000 MB/s klar kommt oder nicht.

Link to post

Danke Euch für das Feedback. Nachdem ich nun noch mal etwas recherchiert habe, bin ich zu folgendem Setup gekommen:

Das Mainboard ist nun im mATX Format und unterstütz zwei M.2 SSDs mit x4 PCIe, somit bedarf es keiner separaten Erweiterungskarte.

 

Um mehr als die vorgesehenen zwei 3,5 Zoll HDDs in dem Gehäuse unterzubringen, würde ich folgenden 3,5 Zoll Käfig dazu bestellen:

Ebenso wie den bereits empfohlenen Adapter für die Windows VM (danke für den technischen Hintergrund bzgl. der LAN Port Visualisierung):


Dazu habe ich nun die HDDs durch Seagate's ausgetauscht und einen separaten CPU- sowie vier Gehäuselüfter hinzugefügt.

 

Habe ich etwas übersehen / gibt es Verbesserungsvorschläge?

 

Besten Dank

 

 

Link to post
40 minutes ago, Unkn0wn0x said:

Das Mainboard ist nun im mATX Format und unterstütz zwei M.2 SSDs mit x4 PCIe, somit bedarf es keiner separaten Erweiterungskarte.

Du hast gesehen daß:

Quote

Dieses Produkt hat seit 06.02.2021 kein Angebot von Anbietern aus Deutschland oder Österreich.

Da würde ich mich gleich mal vertrauensvoll an @mgutt wenden.

 

41 minutes ago, Unkn0wn0x said:

Um mehr als die vorgesehenen zwei 3,5 Zoll HDDs in dem Gehäuse unterzubringen, würde ich folgenden 3,5 Zoll Käfig dazu bestellen:

Schönes Gehäuse, hatte ich mir auch mal, für meine WS, eingebildet. Bin gespannt was Du dazu sagst, bzw. freue ich mich da nach Fertigstellung auch über Bilder.

Daß es den Rahmen für das Case gibt hab ich gar nicht gewusst.

 

 

Link to post
43 minutes ago, Unkn0wn0x said:

Allerdings gibt es das Board momentan bei Amazon

Sag das nicht zu laut. Gibt einige, die das haben wollen ^^

 

 

Link to post
1 hour ago, Unkn0wn0x said:

@MartinG: Das ist mir auch aufgefallen, ja.

 

Allerdings gibt es das Board momentan bei Amazon (Versand durch Amazon US), mit einer Lieferzeit von gerade einmal wenigen Werktagen:

 

Ich bin auch sehr gespannt, es wirkt vielversprechend, ich werde berichten.

 

Könnte das jemand für mich bestellen und weiter nach Österreich schicken 😅

Edit.: Selbst mit einer deutschen Adresse, kommt es nicht vor Ende März an bzw. hat man noch Stress mit Zoll usw.

Edited by MPHxLegend
Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.