Unraid im GUI Modus und dann per VNC Client Windows VM bedienen?


Recommended Posts

Ich frage für einen Freund. ^^

 

Wegen chronischem Hardwaremangel möchte er erstmal mit einem All-In-One Unraid Server anfangen. Da nur eine iGPU vorhanden ist und er diese gerne für Plex nutzen möchte, war meine Idee, dass er Unraid im GUI Modus startet, darüber die Windows VM einrichtet und dann im GUI Modus einen VNC Client installiert, über den er Windows bedienen kann. Wäre das möglich? Und wenn ja, auch mit NoMachine, damit er auch Sound hat?

  • Haha 1
Link to comment
4 minutes ago, mgutt said:

Ich frage für einen Freund.

Ich verstehs nicht ganz... :D

 

Meines Wissens müsste das möglich sein, und selbst wenn nicht kann man das zur Not sogar über's Tablet oder wen man noch mehr in der Not ist über's Handy einrichten (auch mit noVNC).

Aber generell sollte das so funktionieren, wenn ihr auf 6.9.2 seid, bitte nicht gleich die iGPU mit dem file aktivieren (kann zu Problemen führen aber ihr könnt es probieren), als Workaround nach dem Booten in den GUI modus sollte nur ein blinkender Cursor auftauchen am Bildschirm:

  1. STRG+ALT+F1
  2. Als root anmelden
  3. modprobe i915
  4. /etc/rc.d/rc.4

Generell sollte es also möglich sein.

 

Welcher Prozessor wäre das denn?

Wenn er aber direkt am Server sitzen will und dort die VM bedienen will wäre mein erster Ansatz GVT-g mit einem DisplayLink Adapter: Klick

Das Bild dann in der VM von der vGPU auf den Display Link Adapter Spiegeln und der DisplayLink Adapter sollte den Ton dann auch noch ausgeben (HDMI), aber das SOLLTE ist in Großbuchstaben da ich mir nicht 100%ig sicher bin weil man in AT von Amazon solche Dinger schwer bekommt... :/

 

GVT-g schadet auch nicht um die iGPU bzw. dann vGPU in der VM zu nutzen und ist ein wenig Resourcenschonender als nur RDP, je nach Anwendungszweck.

Link to comment
1 hour ago, ich777 said:

wäre mein erster Ansatz GVT-g mit einem DisplayLink Adapter: Klick

Das Bild dann in der VM von der vGPU auf den Display Link Adapter Spiegeln

Ok, wenn das geht, wäre das ja optimal. Dann kann er sich ja die Sache mit dem VNC sparen.

 

1 hour ago, ich777 said:

als Workaround nach dem Booten in den GUI modus sollte nur ein blinkender Cursor auftauchen am Bildschirm:

Da kann er doch einfach bei der Einrichtung des Sticks die i915.conf erstellen oder nicht?

 

CPU wird ein i3-8100.

 

Quote

Ich verstehs nicht ganz... 

Weil ich so ein Gebastel nicht mag 😄

Link to comment

Hallo @ich777

 

Ich bin neugierig (um evtl. mehreren VM in unraid je eine GPU zu bieten ohne wirklich PCIe oder iGPU zu verschwenden)

 

2 hours ago, ich777 said:

Generell sollte es also möglich sein.

Wenn er aber direkt am Server sitzen will und dort die VM bedienen will wäre mein erster Ansatz GVT-g mit einem DisplayLink Adapter: Klick

 

Bei vielen Displaylinkadaptern (PC USB 2 HDMI/DVI-D/VGA/und so weiter...)   wird oft darauf hingewiesen, daß sie nur unter Windows laufen.

Wird das mit vGPU erreicht oder setzt diese Idee darauf auf, daß hier ein Windows VM unter unraid darauf zugreifen will?

Link to comment
7 hours ago, mgutt said:

Ok, wenn das geht, wäre das ja optimal. Dann kann er sich ja die Sache mit dem VNC sparen.

Ich weiß leider nicht wie es mit der Geschwindigkeit aussieht und ob die Latenz akzeptabel ist bei diesen Adaptern da er wie gesagt schwer zu bekommen ist hier bei mir in AT (bzw. bekomm ich schon einen aber der kostet 70,-).

Müsstest ihr probieren, aber diese dinger sind für das ausgelegt also müsste die Latenz passen.

 

7 hours ago, mgutt said:

Da kann er doch einfach bei der Einrichtung des Sticks die i915.conf erstellen oder nicht?

Jein, bin mir nicht 100%ig sicher, war nur als Hinweis gedacht, hab schon mehrere Berichte bekommen das es nicht funktioniert zB:

(Intel 11th Gen.)

 

7 hours ago, mgutt said:

Weil ich so ein Gebastel nicht mag 😄

Verständlich. ;)

 

 

5 hours ago, DataCollector said:

Bei vielen Displaylinkadaptern (PC USB 2 HDMI/DVI-D/VGA/und so weiter...)   wird oft darauf hingewiesen, daß sie nur unter Windows laufen.

Den reichst du auch zur VM durch und du installierst den dann in der VM also auf Windows.

 

5 hours ago, DataCollector said:

Ich bin neugierig (um evtl. mehreren VM in unraid je eine GPU zu bieten ohne wirklich PCIe oder iGPU zu verschwenden)

Mit GVT-g kannst du mit der Core i serie maximal 2 vGPUs anlegen meines Wissens nach bzw besser gesagt 2 gleichzeitig nutzen, anlegen kannst du natürlich mehr und hast dann noch den Vorteil das du sie auch am Host für beispielsweise für Emby/Jellyfin/Plex (alphabetisch sortiert um keinen zu beleidigen... :D ) in einem Docker Container nutzen kannst.

Link to comment
10 minutes ago, ich777 said:

bei mir in AT (bzw. bekomm ich schon einen aber der kostet 70,-).

Kann ich dir weiterleiten, wenn du ihn haben willst. Als Brief sollte es ja halbwegs erträglich von den Kosten her sein.

Link to comment
10 minutes ago, mgutt said:

Kann ich dir weiterleiten, wenn du ihn haben willst. Als Brief sollte es ja halbwegs erträglich von den Kosten her sein.

Ich hab einfach keinen Usecase dafür weil mein Server in einem kleinen Raum steht wo ich nicht unbedingt sitzen will, aber evtl kann @alturismo mal was dazu sagen der hat es mit dem Adapter ausprobiert und er nutzt auch GVT-g Tag täglich.

 

EDIT: Danke für das Angebot... :)

Link to comment

wenn ich das richtig verstehe, unraid host mit windows gast drauf und an dem Rechner auch physisch sitzen ;)

 

ja, das sollte mit dem Adapter gehen, hier getestet und hat recht flüssig funktioniert, war jedoch limitiert auf 1080p ... sah an meinem Monitor nicht so doll aus ;)

 

Wenn er nicht an dem Gerät sitzen möchte sondern es nur um den Zugriff geht wäre RDP meine erste Wahl, selbst guacamole RDP im Browser ist bei weitem besser als der noVNC Kram innerhalb unraid, ebenso mit Ton ;) sollte auch direkt am Gerät gehen mit der zusätzlichen guacamole "Schnittstelle".

 

Immer sofern unraid im gui mode auch vernünftig den browser usw unterstützt, ich meine da ist ja ein FF drauf, das hab ich jetzt tatsächlich nich nicht durch ;)

  • Thanks 2
Link to comment

Nachtrag recht flüssig, zum Arbeiten ok, Video in kleiner Auflösung war auch ok, das ist jedoch jetzt nichts zum gamen oder so ...

 

liegt auch in der Natur der Übertragung, USB3 kann nicht die xx gbs eines HDMI x.x liefern ;) aber für eine simple Workstation ok.

Edited by alturismo
  • Thanks 2
Link to comment
1 hour ago, alturismo said:

USB3 kann nicht die xx gbs eines HDMI x.x liefern ;)

Wobei die Frage ist wie das mit USB 3.1 wäre. 4k30 bzw 1080p120 braucht bei HDMI 1.4 ja nur 8,16 Gbit/s und USB3.1 bietet ja 6,4 Gbit/s (Netto). Da sollte ja 1080p60 kein Problem darstellen. Und wenn die iGPU die Beschleunigung übernimmt, sollte das ja mit dem flüssigen Video eigentlich auch kein Problem darstellen. Wobei ich natürlich nicht weiß wie das mit der Latenz zwischen USB und CPU so aussieht.

 

Ich will das mal ausprobieren, daher habe ich mir mal den bestellt:

https://www.amazon.de/dp/B07M64KG2Q

 

Kostet ja "nichts".

Link to comment
5 minutes ago, mgutt said:

Wobei die Frage ist wie das mit USB 3.1 wäre. 4k30 bzw 1080p120 braucht bei HDMI 1.4 ja nur 8,16 Gbit/s und USB3.1 bietet ja 6,4 Gbit/s (Netto). Da sollte ja 1080p60 kein Problem darstellen. Und wenn die iGPU die Beschleunigung übernimmt, sollte das ja mit dem flüssigen Video eigentlich auch kein Problem darstellen. Wobei ich natürlich nicht weiß wie das mit der Latenz zwischen USB und CPU so aussieht.

ich denke genau da ist der Haken, Latenz ... wie wir wissen ist USB einfach und gut, aber bei hohen Raten nicht immer konstant.

 

ich hatte 1080/60p hier am Monitor anliegen, möchte nur nicht falsche Hoffnungen wecken, das ersetzt weder Displaylink (Standard OS übergreifend) geschweige denn USB-C/Thunderbolt wo ein Displayport dahinter steckt, das ist wieder etwas anderes und "eigentlich" ein nativer Monitoranschluss, das wird mit gvt-g nach aktuellem Stand nicht gehen da wir hierfür nativ den Display Port ansprechen müssten, sieht man am Displayport Symbol oder "Blitz".

 

usb-logos-277967c987c58d74.png

Link to comment
17 minutes ago, mgutt said:

@ich777 bekommt man das eigentlich nicht andersherum hin? Also Windows bekommt den Monitorausgang und Unraid wird "nur" beschleunigt?

Mir fällt da keine andere Möglichkeit ein, das Problem ist wenn du es in diese Richtung machen würdest müsstest du die iGPU Unraid exklusiv für die VM verwenden (das ist auch nur über Umwege möglich soweit ich weiß) und dann müsstest du dir Plex in der VM installieren und dann fängt es an, UNC mount's für Plex usw...

 

Eine alternative die ich mir auch schon angesehen habe wäre zB LookingGlass aber dazu muss man das erst mal für Unraid Kompilieren und dann noch zum laufen bekommen (würde auf 6.10.x laufen auf 6.9.2 noch nicht da Qemu OpenGL support fehlt auf 6.9.2), dann hat man aber auch noch das Problem mit dem Sound, Eingabe usw...

Leider hab ich momentan echt wenig Zeit zum Testen.

 

Das beste wäre wohl ein richtige DisplayLink® Adapter die dürften wirklich einwandfrei funktionieren aber die haben auch ihren Preis: Klick

Link to comment

Hallo @mgutt

 

39 minutes ago, mgutt said:

Ich will das mal ausprobieren, daher habe ich mir mal den bestellt:

https://www.amazon.de/dp/B07M64KG2Q

 

Das ist aber ein USB-C (Thunderbolt) Adapter, der "DisplayPort Alternate Mode" benötigt, bzw. nutzt. Das ist eine andere Lösung als Displaylink USB Adapter.

Wenn die Quelle den "DisplayPort Alternate Mode" liefert, ist das qualitativ besser als Diaplaylink. Dafür läuft Displaylink auich an USB2.0 (Habe ich vor Jahren mit USB2VGA am Notebook genutzt. Natürlich nicht für Multimedia oder Gaming. Aber Filmchen in Fenstern schauen ging schon).

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
11 minutes ago, DataCollector said:

der "DisplayPort Alternate Mode" benötigt

Danke für die Info. Wieder storniert ^^

 

Dann muss ich wohl eher den kaufen:

https://www.amazon.de/Cable-Matters®-Superspeed-Adapter-2560x1440/dp/B00BPEV1XK/

 

Einen günstigeren habe ich jetzt nicht gefunden. Keine Ahnung welcher Chip da drin verbaut ist?! EDIT: Ich vermute mal einer der 3000er Serie. Hmm... will ich das haben? ^^

Link to comment
14 minutes ago, mgutt said:

Einen günstigeren habe ich jetzt nicht gefunden. Keine Ahnung welcher Chip da drin verbaut ist?! EDIT: Ich vermute mal einer der 3000er Serie. Hmm... will ich das haben? ^^

Ich glaub schon, deiner ist ausbalanciert mit der DL-3000er Serie (bzw. ich glaub ein Display genügt... :D )

Link to comment
43 minutes ago, ich777 said:

ich glaub ein Display genügt...

Dir nicht auch? Ich kann dir einen bestellen. Brief kostet ja Österreich ja akzeptable 3,70 €. Wäre jedenfalls deutlich günstiger als das was du jetzt bestellt hast.

 

EDIT: Ich sehe gerade, dass auf eBay ein gebrauchter Fujitsu PR08 für 35 € zu haben ist:

https://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R40&_nkw=displaylink&_sacat=0&_sop=15

 

Da hätte man auch gleich eine LAN-Buchse zum Durchschleifen. Verbaut ist ein DL3900. Also theoretisch bis zu 3 Monitore.

Link to comment
17 minutes ago, mgutt said:

Dir nicht auch? Ich kann dir einen bestellen. Brief kostet ja Österreich ja akzeptable 3,70 €. Wäre jedenfalls deutlich günstiger als das was du jetzt bestellt hast.

Den würd ich auch nach AT bekommen... :)

 

17 minutes ago, mgutt said:

Wäre jedenfalls deutlich günstiger als das was du jetzt bestellt hast.

Ich schau mal, was der so kann, hätte sogar noch einen 2. Verwendungszweck bei mir zu Hause ist mir grad eingefallen...

 

Bin auf jeden Fall gespannt...

Link to comment
2 minutes ago, mgutt said:

Ich habe jetzt mal zwei dieser Fujitsu bestellt. Mal sehen ob ich damit zwei W10 VMs parallel und mit iGPU Beschleunigung ausgeben kann. Video kommt dann ^^

Wie heißt das dann 2 Workers 1 CPU? :D

Gaming is auf denen ja eher nicht möglich... :D

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.