Server Build - Mini ITX - Low Power/Big Bums


Recommended Posts

Hallo,

 

ich hatte schon mal vor einer Weile nach Hardware tipps gefragt und kann nun aber meine Vorstellungen deutlich besser konkretisieren.

Folgende Anforderungen habe ich in der gegebenen Reihenfolge:

 

1. Mini ITX Board

2. IPMI

3. Stromverbrauch im idle

4. Richtig Power

5. integrierte GPU

6. 4x Sata on board ggf 6x mit extra Karte?

7. 2x LAN

 

Bisher bin ich bei einem i5 6500 mit 16GB Ram.

Das ist soweit okay. Nachdem mir aber der gesamte Cache mal abgeschmiert ist und damit auch alle Docker Container weg waren und ein Reboot sehr schwer war, wünsche ich mir nun IPMI.

Bei der CPU war ich im Gedanken bisher bei einer i3 8/9100.

Würde aber doch gerne was mit mehr Cores und Power haben. Daher mind 4/4 oder besser 6/6.

Es kann auch ein Xeon sein, wenn der Stromverbrauch stimmt (idle gesamt unter 20-25??).

Das Board darf auch gerne von Supermicro sein - ich mag die Produkte.

 

Habt ihr Tipps? Vor allem bzgl CPU? Dann hilft es mir bei der Boardsuche.

Link to comment

Habe kürzlich eine Zusammenstellung gemacht die aus gebrauchten und neuen Komponenten besteht, im Idle (alle HDDs schlafen) lediglich 13-14 Watt verbraucht aber dennoch bei Bedarf ordentlich Reserven hat. Zudem wollte ich mir offen halten, bei Bedarf auch ECC RAM einzusetzen, was aktuell und mit der gewählten CPU nicht nötig bzw. möglich ist. Zudem eine Performance iGPU zur Nutzung innerhalb von Dockern, bspw. Jellyfin. Die Wahl einer Intel CPU liegt definitiv an der besseren und problemloseren Integrationsmöglichkeit. Weiterhin die Unterstützung möglichst vieler (hier 8x SATA wie auch HDD Slots) und 2x M.2 für redundanten Cache. Preislich sollte das ganze auch im Rahmen bleiben, daher bspw. das gebrauchte N300 für 25 EUR.

 

Folgende Komponenten sind vertraut:

 

- CoolerMaster N300 Gehäuse

- GIGABYTE C246M-WU4

- Intel i7 9700

- Alpenfön Ben Nevis CPU Kühler

- Corsair RM550x 80 PLUS Gold (2021)

- 2x Kingston A2000 (SA2000M8/500G) SSD NVMe PCIe M.2 2280 500GB

- Crucial Ballistix BL2K8G26C16U4B 2666 MHz, DDR4, DRAM, Desktop Gaming Speicher Kit, 16GB (8GB x2), CL16

 

grüße

 

 

Edited by matty2k
Link to comment

Hi,

 

das klingt ja mit dem Stromverbrauch schonmal sehr interessant!

Damit kommt dann auch so ein i7 definitiv in die engere Wahl bei mir. 

Von dem Mainboard hab ich schon öfter gelesen, würde aber gerne bei mini-itx bleiben, da ich nur sehr wenig Platz im Server Schrank habe und das Fractal Node 304 ins Auge gefasst habe. 

Link to comment

@Twix

Ich glaube wenn du Mini-ITX inkl. IPMI haben möchtest, bleibt dir nur Supermicro oder ASRockRack.

Nur denk dran, dass IPMI schon einiges an Strom zieht.

  

26 minutes ago, matty2k said:

Das Board ist Mini-ATX! Kostet zwar etwas mehr aber bietet dafür jegliche Flexibilität.

Er möchte Mini-ITX und IPMI. Das GIGABYTE C246M-WU4 bietet beides nicht.

Edited by i-B4se
Link to comment
16 minutes ago, i-B4se said:

Ich glaube wenn du Mini-ITX inkl. IPMI haben möchtest, bleibt dir nur Supermicro oder ASRockRack. Nur denk dran, dass IPMI schon einiges an Strom zieht.

Eine Alternative wäre ein Board ohne IPMI zu nehmen und stattdessen PIKVM zu verwenden.

Link to comment
3 hours ago, Twix said:

Wieviel Watt mag so ein IPMI Interface ziehen?

Ca. 3-7 W würde ich sagen.

Der NIC schläft nicht, die kleine GPU und deren RAM sind aktiv, sowie der BMC.

 

3 hours ago, Twix said:

Habt ihr noch Tipps zur CPU? Braucht auch ein Xeon wenig im idle?

Intel ist Intel...Es kommt auf die Anzahl der Kernchen an, wie sich der Verbrauch im Idle darstellt.

Wie es bei den neueesten Generationen mit S1200 aussieht, wo ja die Desktop-Prozzessoren wieder etwas schlechter geworden sind in diesem Sinne weiss ich nicht.

Link to comment
10 hours ago, Twix said:

IPMI

Mit IPMI gehen eigentlich nur Boards von ASRock Rack. SuperMicro hat meine ich nur C242 (iGPU inaktiv) oder W480 (nur 2 SATA Buchsen).

 

Von der Ausstattung her ist das ASRock E3C246D4I-2T schon geil (2x 10G LAN, 1x M.2 + 8x SATA oder 3x M.2, 128GB RAM), aber sauteuer. Das kleinere ASRock Rack E3C246D2I ist nicht so umfangreich ausgestattet und vermutlich die einzige bezahlbare Option mit IPMI.

 

Wäre ein HDMI Capture Stick eine Alternative, so dass du einen Laptop zum Monitor machen kannst?

 

Sparsame Boards mit IPMI gibt es nicht. Jedenfalls nicht was ich als sparsam bezeichnen würde.

Link to comment

Der Server würde ja rund um die Uhr laufen und das IPMI wäre nur für den Notfall da. Falls Unraid doch mal komplett hängt wie neulich.

Zieht denn IPMI auch so viel Strom, wenn der Rechner an sich eh schon läuft?

Ansonsten sehen die Boards von asrock echt ganz gut aus!!  Ich denke mal vergleichbare gibt es auch dann notfalls ohne IPMI. Wenn es mir der Mehrverbrauch nicht wert ist.

Das hilft mir schonmal bei der Wahl des Boards. 

Die CPU hat ja dann auch nochmal Einfluss auf die Wahl des Boards. 4/8 oder 6/8 ist hier noch die (Preis-)Frage :)

Ich werde mal weiterstöbern.

Link to comment

Das IPMI läuft immer.

Entweder du deaktivierst es, aber dann kannst du jedes andere Board ohne nehmen, oder es läuft mit.

Es erkennt nicht ob du mit deinem Betriebssystem Probleme hast und aktiviert sich dann erst.

Wie schon Ford schreibt, sind es ca. 3-7W, aber ich würde es eher bei den 7W ansehen :D

Link to comment
8 hours ago, Twix said:

Falls Unraid doch mal komplett hängt wie neulich.

Zieht denn IPMI auch so viel Strom, wenn der Rechner an sich eh schon läuft?

Für dieses Szenario bietet sich wie gesagt ein HDMI Capture Stick oder der PiKVM an. Also "IPMI bei Bedarf" und nicht 24/7.

 

Es kommt auch stark auf das jeweilige Mainboard an. Nehmen wir mal das Gigabyte C246N-WU2. Das verbraucht 4W weniger als das Asrock Rack C246 WSI. Und das hat nicht mal IPMI. Das baugleiche E3C246D2I mit IPMI wird daher noch eine Ecke mehr ziehen. 7W reichen da also nicht. Ich hatte vorher ein Supermicro Atom Board und das verbrauchte sogar 22W.

 

 

Link to comment

Okay überzeugt. Gut dass ich gefragt habe und so super Hilfe bekommen habe.

Gigabyte C246N-WU2 wird es nun werden.
Dann muss ich nur noch ne passende CPU finden. Mind 4/4 ggf 6/6.
Gibt es darüber hinaus Tipps bzgl PSU?
Gibt es sparsame ATX?

Link to comment
3 hours ago, Twix said:

Gigabyte C246N-WU2 wird es nun werden.

Find erstmal eins ^^

 

3 hours ago, Twix said:

Mind 4/4 ggf 6/6.

Jeder i3-8xxx oder 9xxx. Mehr Kerne wäre bei ECC RAM ein Xeon.

 

3 hours ago, Twix said:

Gibt es sparsame ATX?

Be Quiet Pure Power 11 FM 550W und Corsair RM550x (2021).

 

 

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.