HPE Microserver Gen10+ oder Eigenbau


Recommended Posts

5 hours ago, ich777 said:

Ich betreib sogar ZFS ohne ECC da es heißt ZFS ist ohne ECC genau so sicher wie mit ECC und das es nicht benötigt wird.

 

Das ist schlicht falsch. Es gibt dafür die ZFS_DEBUG_MODIFY Einstellung, aber die ist nicht Standard und würde das RAID auch extrem langsam machen, da geschriebene Daten anschließend verifiziert würden. Durch RAM Fehler zerstörte Paritäten fallen auch bei ZFS erst bei einem vollständigen Check auf. Auch mal das Zitat aus dem ZFS Forum lesen:

https://forums.unraid.net/topic/99393-häufig-gestellte-fragen/?tab=comments#comment-947943

Link to comment
17 minutes ago, mgutt said:

Das ist schlicht falsch. Es gibt dafür die ZFS_DEBUG_MODIFY Einstellung, aber die ist nicht Standard und würde das RAID auch extrem langsam machen, da geschriebene Daten anschließend verifiziert würden. Durch RAM Fehler zerstörte Paritäten fallen auch bei ZFS erst bei einem vollständigen Check auf. Auch mal das Zitat aus dem ZFS Forum lesen:

https://forums.unraid.net/topic/99393-häufig-gestellte-fragen/?tab=comments#comment-947943

Also wenn das mal der Godfather of ZFS schreibt dann glaub ich ihm das:

grafik.png.e9cb44661926c511ae1eba4f7d2213e9.png

 

EDIT: Die Beträge sind von 2014... Sind die sicher noch aktuell?

Link to comment
2 hours ago, ich777 said:

Also wenn das mal der Godfather of ZFS schreibt dann glaub ich ihm das:

Er vergleicht nicht ECC mit Non-ECC, sondern betont nur, dass ZFS auch ohne ECC sicherer sei als andere Dateisysteme.

 

Das gilt aber eben nur, wenn ZFS korrekte Daten erhalten hat. Sind die Daten vor dem Erstellen der Metadaten bereits im RAM kaputt gegangen, nützt dir das nichts. Das ist dann die Situation wo ECC RAM hilft.

 

Das hat Allan auch hier erklärt:

http://issue.freebsdfoundation.org/publication/?i=254990&article_id=1987498&view=articleBrowser&ver=html5

Quote

If your goal is high availability, the extra cost of ECC is easily justifiable. Server grade hardware uses ECC RAM, because it mitigates the risk of memory errors, and the application crashes those errors can cause. Using ECC RAM reduces (but does not entirely eliminate) the risk of corruption on in-flight data, after it leaves the application, but before ZFS has calculated the checksum and written it to stable storage. If you care about the reliability and availability of your system, you should use ECC RAM, regardless of what file system you use.

 

ECC RAM und ZFS lösen also unterschiedliche Probleme und sind daher ein gutes Team.

Link to comment
6 minutes ago, mgutt said:

Er vergleicht nicht ECC mit Non-ECC, sondern betont nur, dass ZFS auch ohne ECC sicherer sei als andere Dateisysteme.

 

Das gilt aber eben nur, wenn ZFS korrekte Daten erhalten hat. Sind die Daten vor dem Erstellen der Metadaten bereits im RAM kaputt gegangen, nützt dir das nichts. Das ist dann die Situation wo ECC RAM hilft.

Gilt aber auch für die meisten anderen Dateisysteme inklusive auch dem RAM Caching von Linux.

 

Ich will hier gar nicht weiter über ZFS Diskutieren weil es nichts bringt und auch nicht Thema diese Threads ist. :):D

(Der Artikel ist auch von 2015...)

Link to comment
2 hours ago, mgutt said:

Nur, wenn das Board Bifurcation unterstützt oder du eine Non-Bifurcation M.2 Karte kaufst, aber die kostet mehrere Hundert Euro.

 

Kaufe bitte was Ordentliches. Es sind ständig welche im Angebot:

https://www.mydealz.de/search?q=1tb+nvme

 

Die NV1 soll per Zufall QLC verbaut haben und sie hat nur 240TBW. Eine Evo Plus hat zb 600TBW, also fast 3x haltbarer.

 

 

 

Also da scheint mit dem Fujitsu nicht der Fall zu sein, passt der 1fach Adapter den ich ausgesucht habe? 

 

Deinem Tipp bzgl. M.2 folge ich gerne, was hältst du von der ist gerade im Angebot 

 

SANDISK Ultra 3D M.2 1TB SSD

https://www.mydealz.de/deals/sandisk-ultra-3d-m2-ssd-pcie-30-x4-r2400-w1950-3d-nand-tlc-5-jahre-garantie-kein-dram-cache-1863848

 

Hast du sonst noch Ratschläge zu meinem Setup? HDD (ggfs. was günstigeres empfehlenswert?), PSU, etc.? 

 

Vielen Dank schon mal für die bisherigen Tipps und deinen FAQ, der für nen Anfänger wie mich sehr hilfreich is! 

 

Link to comment

Ich hab mal ein wenig bei WD geschaut. 

 

Was hältst du von 

 

WD Red™ SA500 NAS SATA SSD 1TB  SKU:WDS100T1R0B für 110 €

 

Habe mal das Setup überarbeitet und wir nähern uns den 1.000 € 😧

 

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/35bbc0221726b7b0810e9e6c8fa34282e2846867a4c580eeb3e

 

Ich habe hier noch 2 etwas ältere 500Gbyte 2,5" SSDs rumliegen die ich für den Anfang und zum testen nutzen würde, um dann später ggfs. auf die o.g. M.2 SSDs zu wechseln. Die SSDs sind dazu noch von unterschiedlichen Herstellern... geht das? 

 

 

Edited by socke
Link to comment
42 minutes ago, socke said:

Habe ich selber im Einsatz (bzw. die baugleiche WD Blue SN550). Ja es gibt bessere SSDs, aber nur gegen entsprechenden Aufpreis (die genannte 970evo plus liegt selbst im Angebot meist über 100eur, WD SN750 lag bislang bei bestenfalls 95) . mMn merkt man den Unterschied nicht oder nur in geringem Maße. Will man natürlich das letzte bisschen Performance dann muss man klotzen und nicht kleckern. Ich würde Mal sagen aus Preis/Leistungssicht ist die schon ok

 

18 minutes ago, socke said:

WD Red™ SA500 NAS SATA SSD 1TB  SKU:WDS100T1R0B für 110 €

Ich persönlich halte von speziellen "NAS-SSDs" wenig. Für das Geld dann doch lieber die 970 EVO Plus

 

Link to comment
43 minutes ago, socke said:

Was hältst du von 

 

WD Red™ SA500 NAS SATA SSD 1TB  SKU:WDS100T1R0B für 110 €

 

Gar nichts. Ist ja schließlich nur SATA. 🤔

 

1 hour ago, socke said:

passt der 1fach Adapter den ich ausgesucht habe? 

Die passen alle. M.2 ist einfach nur eine andere Buchse für PCIe.

Link to comment
1 minute ago, mgutt said:

Gar nichts. Ist ja schließlich nur SATA. 🤔

Die gibts als Sata und M.2 die SKU ist M.2

https://www.mindfactory.de/product_info.php/1000GB-WD-Red-SA500-NAS-M-2-SATA-6Gb-s-3D-NAND-TLC--WDS100T1R0B-_1338183.html

 

Habe meine Konfiguration mal um ein Netzteil ergänzt 

300 Watt be quiet! TFX Power 2 Non-Modular 80+ Gold

 

 

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/3f53df2212d2d54d3b010120a1260b52ab267aa955f584197b8

 

 

Link to comment
4 hours ago, mgutt said:

https://gutt.it/corsair-rm550x-550w-netzteil-vs-picopsu-90/

 

Das Corsair oder Be Quiet Pure Power FM 11 550W. Das ist auch sehr gut.

D.h. durch die Effizienz diese Netzteile spare ich trotz der überdimensionierten Leistung mehr Energie als durch ein kleineres Netzteil wie z.B. dem bequiet! pure power 11 mit 300W? 

 

Habe jetzt übrigens doch das Gigabyte bestellt, einige Shops geben an, dass es ab 15.10. verfügbar sein soll .. 

 

Angebot gut? 

https://www.amazon.de/gp/product/B07MBQPQ62/ref=ox_sc_act_title_1?smid=A3JWKAKR8XB7XF&psc=1

 

Jetzt bleibt nur noch das Case was nicht einfach ist.. möglichst klein, da mehr HDDs oder sonstige Erweiterungen bei mir sicher nicht kommen werden. Also Platz für 2xHDD mATX Board den boxed i3 und vermutlich das Corsair. Soll ins Rack passen und möglichst nicht so hoch sein. Wenn jemand eine Idee hat gerne. Die Caseking Auswahl macht einen auch fertig 😅

Link to comment
15 hours ago, socke said:

Ich habe hier noch 2 etwas ältere 500Gbyte 2,5" SSDs rumliegen die ich für den Anfang und zum testen nutzen würde, um dann später ggfs. auf die o.g. M.2 SSDs zu wechseln. Die SSDs sind dazu noch von unterschiedlichen Herstellern... geht das?

 

Laut unraid wiki geht das:

 

Quote

Multi-Device mode

When more than one disk is assigned to the pool, this is referred to as running in multi-device mode. This mode utilizes a BTRFS spicfic implementation of RAID 1 in order to allow for any number of devices to be grouped together in a pool. Unlike a traditional RAID 1, a BTRFS RAID1 can mix and match devices of different sizes and speeds and can even be expanded and contracted as your needs change. To calculate how much capacity your BTRFS pool will have, check out this handy btrfs disk usage calculator. Set the Preset RAID level to RAID-1, select the number of devices you have, and set the size for each. The tool will automatically calculate how much space you will have available.

Link to comment

@mgutt Ich find deine Idee mit dem 10zoll Rack ziemlich cool. Da ich irgendwie kein Gehöuse finde was mir taugt, überlege ich die Hardware auf einen 19“ Boden zu schrauben und evtl mit etwas plexi oder dergleichen einzuhausen oder offen lassen ..

Was haltet ihr davon? Der Schrank wird nur ein kleiner Hängeschrank mit ca 50 Tiefe 

Link to comment

So die Hardware ist gekommen und ich konnte ein 246M-WU4 ergattern. Das initiale Setup inkl einer WIN10 VM und hat schon mal geklappt. I

@mgutt Ist mit diesem Bosrd ein vergleichbarer Stromverbrauch zu realisieren wie mit der mITX Variante? Wärst du so nett und würdest mir sagen was ich dazu im BIOS einstellen muss? Habe deinen Artikel zur Messung gelesen, bin mir aber noch unsicher was nun die richtigen Einstellungen sind. 
 

 

61BD3185-206F-4E79-A432-E24D98BA7C03.jpeg

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.