Tvheadend Webgui nach Installation nicht erreichbar


Go to solution Solved by YoHoNoMo,

Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich stehe seit gestern hart auf dem Schlauch. Ich versuche gerade TV-Headend neu auf dem US zu installieren (latest Version), das gelingt auch soweit, das der Container innerhalb von Docker startet, aber es gelingt nicht, die WebGUI aufzurufen. Die Ports passen, sind auch nicht anderweitig in Konflikt. Andere Container laufen problemlos. Spielereien ob Host, Bridge etc. blieben erfolglos.

Restarts blieben ebenso ohne Erfolg. Habe gerade nicht den Hauch einer Idee, wo der Fehler liegen könnte...

Jeder Hinweis willkommen, thx!!

 

 

Bildschirmfoto 2022-01-15 um 08.25.36.png

Link to comment

Im Gegensatz zu den anderen App bezogenen Logs, ist das Tvheadend Log leer und nur voller Hinweise zur Anwendung.

 

Hier ein Auszug vom Start des Logs:

ErrorWarningSystemArrayLogin


-A, --abort Immediately abort
-D, --dump Enable coredumps for daemon
--noacl Disable all access control checks
--nobat Disable DVB bouquets
-j, --join Subscribe to a service permanently

Testing options

--tsfile_tuners Number of tsfile tuners
--tsfile tsfile input (mux file)
--tprofile Gather timing statistics for the code
--thrdebug Thread debugging

For more information please visit the Tvheadend website:
https://tvheadend.org
Usage: /usr/bin/tvheadend [OPTIONS]

Generic options

Link to comment

Ich hatte/habe das Problem tatsächlich auch. Der Docker scheint sich immer wieder neu zu starten, das Log füllt sich und füllt sich, aber man sieht eigentlich nichts.

 

Geholfen hatte dieser Tipp hier:

Also der letzte Absatz, genauer gesagt:

Quote

so i entered in the container console tvheadend -C and everything startet up. Will check later if it will start automatically next docker restart.

 

Bei mir war das Problem aber nach dem nächsten Neustart wieder da.

  • Like 1
Link to comment

Erst mal Laufen gewesen, nun mit frischem Kopf.

 

Tatsächlich war der Log leer. Hatte den File erst in der Verzeichnisstruktur gesucht, aber dann im Docker Container gefunden. Die anderen apps in Docker hatten ein 

gefülltes Log. Nur der TVH Log war leer.

Vielleicht noch zur Genese, da ich mir nicht sicher bin, ob da der Grund liegen könnte. Ich hatte die Tage versucht, einen Mousereader inkl. Karte via USB und OSCAM in THV einzubinden. Schlussendlich hat das nicht geklappt und ich wollte das wieder zurück drehen. Irgendwann hat TVH den Login nicht mehr akzeptiert, obwohl an den Credentials nichts geändert wurde. Hatte dann noch erfolglos ein Backup in appdata TVH eingespielt.

Anyway. Kurzum, ich ich dann TVH deinstalliert, die appdate gelöscht und versucht, den TVH neu zu installieren.

Ob Host oder Bridge spielt im Resultat keine Rolle; beides geht nicht. 

Nur nochmal zur Sicherheit: Das Signal für THV kommt via DVB-C und ich brauche, wenn ich mich richtig entsinne, keine Devices im Container zuweisen, oder?

Link to comment
3 minutes ago, YoHoNoMo said:

Ich hatte/habe das Problem tatsächlich auch. Der Docker scheint sich immer wieder neu zu starten, das Log füllt sich und füllt sich, aber man sieht eigentlich nichts.

Ja, ganz genau, das ist das Verhalten!

Link to comment
  • Solution
11 minutes ago, VK28.01 said:

Ja, ganz genau, das ist das Verhalten!

Ich habe das Problem bei mir erst einmal vertagt, aber für mich sieht es so aus, als gäbe es den Benutzer nicht mehr oder ein ähnlicher Fehler. Das starten des Dockers mit dem Zusatz "-C" erstellt einen neuen Nutzer, was den Start des Containers erst einmal erlaubt, danach verschwindet der Nutzer oder lässt sich nicht mehr verwenden und das Spiel ging von vorne los.

 

Edit: Ne, so richtig Sinn macht meine Vermutung auch nicht. Ich habe es gerade noch einmal probiert. Die WebUI wieder nicht erreichbar, dann einmal in der Konsole "tvheadend -C" eingegeben und schon startete alles. Allerdings ist der von mir eingerichtete "admin" account mit geändertem PW noch da. Also liegt's nicht an den Zugangsdaten...

Edited by YoHoNoMo
Link to comment
7 minutes ago, YoHoNoMo said:

Edit: Ne, so richtig Sinn macht meine Vermutung auch nicht. Ich habe es gerade noch einmal probiert. Die WebUI wieder nicht erreichbar, dann einmal in der Konsole "tvheadend -C" eingegeben und schon startete alles. Allerdings ist der von mir eingerichtete "admin" account mit geändertem PW noch da. Also liegt's nicht an den Zugangsdaten...

Wenn ich so überlege, begann das Problem auch damit, dass TVH die Anmeldung nicht mehr akzeptierte, obwohl der User und das PWD stimmten. 

Link to comment
45 minutes ago, YoHoNoMo said:

Ich habe das Problem bei mir erst einmal vertagt, aber für mich sieht es so aus, als gäbe es den Benutzer nicht mehr oder ein ähnlicher Fehler. Das starten des Dockers mit dem Zusatz "-C" erstellt einen neuen Nutzer, was den Start des Containers erst einmal erlaubt, danach verschwindet der Nutzer oder lässt sich nicht mehr verwenden und das Spiel ging von vorne los.

 

Edit: Ne, so richtig Sinn macht meine Vermutung auch nicht. Ich habe es gerade noch einmal probiert. Die WebUI wieder nicht erreichbar, dann einmal in der Konsole "tvheadend -C" eingegeben und schon startete alles. Allerdings ist der von mir eingerichtete "admin" account mit geändertem PW noch da. Also liegt's nicht an den Zugangsdaten...

 

Danke, das hat mich auf den richtigen Weg gebracht! Wenn Du das -C als Variable in Docker mitgibst, startet TVH jedesmal richtig. Okay, vielleicht ein Workaround, aber scheint stabil zu sein.

Bildschirmfoto 2022-01-15 um 12.19.47.png

Edited by VK28.01
  • Like 1
Link to comment
1 hour ago, YoHoNoMo said:

Ich hatte/habe das Problem tatsächlich auch. Der Docker scheint sich immer wieder neu zu starten, das Log füllt sich und füllt sich, aber man sieht eigentlich nichts.

 

Geholfen hatte dieser Tipp hier:

Also der letzte Absatz, genauer gesagt:

 

Bei mir war das Problem aber nach dem nächsten Neustart wieder da.

 

Welche Version vom TVHeadend verwendest du denn? Die latest vom Linuxserver.io geht bei mir auch nicht. Deshalb nutze ich das letzte 4.2 release.

linuxserver/tvheadend:release-4.2

 

Edited by snowy00
  • Like 1
Link to comment
8 minutes ago, snowy00 said:

Die latest vom Linuxserver.io geht bei mir auch nicht.

Genau die. 😁 Edit: Aber 4.2 produziert dasselbe Problem bei mir... 🤔 Dann doch lieber die neuste Version und -C übergangsweise als Variable setzen. Vielleicht kann uns auch noch jemand erhellen, wieso das Problem auftritt und dadurch gelöst wird.

Edited by YoHoNoMo
Link to comment
11 minutes ago, YoHoNoMo said:

Genau die. 😁 Edit: Aber 4.2 produziert dasselbe Problem bei mir... 🤔 Dann doch lieber die neuste Version und -C übergangsweise als Variable setzen. Vielleicht kann uns auch noch jemand erhellen, wieso das Problem auftritt und dadurch gelöst wird.

Okay strange... Bei mir läuft es stabil ohne Probleme mit dieser Version.

linuxserver/tvheadend:release-4.2

 

Link to comment
48 minutes ago, VK28.01 said:

 

Danke, das hat mich auf den richtigen Weg gebracht! Wenn Du das -C als Variable in Docker mitgibst, startet TVH jedesmal richtig. Okay, vielleicht ein Workaround, aber scheint stabil zu sein.

Bildschirmfoto 2022-01-15 um 12.19.47.png

 

In der neusten Version funktioniert es bei mir nur mit diesen Einstellungen:

2137815606_Screenshot2022-01-15at13-16-43UNRAID-NASUpdateContainer.thumb.png.e8f174657df12f552716201e59fb0c30.png

 

  • Like 1
Link to comment
9 minutes ago, VK28.01 said:

okay, den Device habe ich nicht gesetzt. 

Daran sollte es aber nicht liegen. Bei mir ist es eingestellt und tritt ja trotzdem auf.

 

/dev/dvb/ ist laut Beschreibung ja hierfür:

Only needed if you want to pass through a DVB card to the container. If you use IPTV or HDHomeRun you can leave it out.

Edited by YoHoNoMo
Link to comment
2 minutes ago, YoHoNoMo said:

Daran sollte es aber nicht liegen. Bei mir ist es eingestellt und tritt ja trotzdem auf.

 

/dev/dvb/ ist laut Beschreibung ja hierfür:

Only needed if you want to pass through a DVB card to the container. If you use IPTV or HDHomeRun you can leave it out.

Richtig nur wenn man eine dvb-X karte hat, um das entsprechende TV Signal zu bekommen. Wenn du MagentaTV nutzt brauchst du das natürlich nicht. 

Link to comment

Meine Herren, das ist ja mal ein wildes Verhalten und so richtig Linie ist da auch nicht dabei.

 

"

dev/dvb/ ist laut Beschreibung ja hierfür:

Only needed if you want to pass through a DVB card to the container. If you use IPTV or HDHomeRun you can leave it out.

"

genau, deswegen hatte ich es mir geschenkt. Aber irgendwann sitzt man so tief im Loch, da zweifelt man an allem ;)

Link to comment
2 hours ago, VK28.01 said:

Meine Herren, das ist ja mal ein wildes Verhalten und so richtig Linie ist da auch nicht dabei.

 

Ja, deswegen schiebe ich das Thema auch erst einmal wieder auf die lange Bank. 😄  Ich habe seit Jahren kein lineares TV-Programm mehr geschaut und mir den DVB-T Stick nur als Spielerei für mein Unraid-Projekt gekauft. Wenn alles andere perfekt läuft, nehme ich mir das wieder vor. Bis dahin soll es mir egal sein. 🙂

Link to comment

also, der TVH Docker läuft hier auf 3 Maschinen problemlos ... natürlich ohne -C mode

 

Beispiel

 

image.png.329084e788b9bc93f9e50f66bae1d7c9.png

 

und ich würde mal hier schauen zum Thema log, anscheinend passt ja etwas nicht ...

 

bitte mal ein screen von dem Fenster machen was da steht ... klick, klick ...

 

image.png.c7e856aec300658349757eee698c8a2f.png

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.