6.11 Inkompatible Plugins vor Upgrade prüfen


Go to solution Solved by Squid,

Recommended Posts

Hallo Zusammen

Das Thema "Nerd Pack" und 6.11 ist mir soweit klar.
Auch dass nach einem Upgrade einige Plugins nicht mehr so einfach funktionieren werden weil eben benötigte Pakete fehlen.
Ich nutze zum Beispiel das Plugin "Wake on Lan for Virtual Machines for 6.1+".
Mir ist klar dass ich Phyton 2 selbst installieren werde müssen.
Soweit alles gut.

Für mich stellt sich aber die Frage ob es eine "einfachere" Methode gibt seine Plugins vor einem Upgrade zu prüfen.
Ich möchte mich vor einem Upgrade gerne Vorbereiten und nicht erst hinterher drauf kommen was alles nicht mehr läuft.

Aktuell müsste man sich einzeln durch alle Supportthreads klicken, alle Abhängigkeiten wissen oder im Plugin nachzuschauen ob es eine Bemerkung gibt.
Markiert sind die Plugins ja teilweise als solche, und wenn nur als Warnung.
Übrigens hat "WOL for Virtual Machines" mittlerweile einen Hinweis darauf, "Nerd Pack" aber trotz aller Diskussionen (noch) nicht ;)
Jetzt müsste man das nur noch einfach abfragen können.
Gibt es nicht eine einfachere Lösung? Sowas wie eine "deprecated in next unraid version - Prüfung" der installierten Plugins?
Wäre das nicht eine sinnvolle Erweiterung für die Community Applications?

Könnte vielleicht auch das Forum nach dem Release ein wenig entlasten.
So wären seltene Forenleser "vorgewarnt" und das Überraschungsmoment wäre nicht ganz so groß.

Link to comment
18 hours ago, fk_muck1 said:

Für mich stellt sich aber die Frage ob es eine "einfachere" Methode gibt seine Plugins vor einem Upgrade zu prüfen.

Nein.

 

18 hours ago, fk_muck1 said:

Gibt es nicht eine einfachere Lösung?

Die einfachste bzw. die einzige Lösung wäre das die Plugin Authoren die Abhängkeiten und nötigen Pakete direkt in ihre Plugins integrieren, das ist auch meiner Meinung nach der richtige Weg da dies sonst eine Zumutung für die "einfachen" Benutzer ist und aus meiner Sicht nicht tragbar ist.

 

Stell dir mal vor @dlandon würde in seinen Unassigned Devices nicht alle notwendigen Pakete bündeln und die Benutzer müssten alles selbst installieren, das würde komplettes Chaos bedeuten...

 

Selbst im iSCSI Plugin das @SimonF von mir übernommen hat ist Python3 integriert da iSCSI sonst nicht laufen würde.

 

Ich liefere zB auch im RadeonTOP plugin die entsprechenden libraries mit damit es überhaupt läuft.

 

18 hours ago, fk_muck1 said:

Wäre das nicht eine sinnvolle Erweiterung für die Community Applications?

Aus meiner Sicht nicht aus eben dem oben genannten Grund keinen Sinn ergibt sowas etwas zu machen.

 

 

Ich verstehe auf der anderen Seite auch dich aber solche Abhängigkeiten gehören einfach in das Plugin und sollten nicht durch den Benutzer installiert werden müssen...

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
33 minutes ago, ich777 said:

ist Python3 integriert da iSCSI sonst nicht laufen würde

 

Ist nicht das genau das Problem? Was passiert wenn zwei Plugin Autoren zwei verschiedene Versionen der gleichen Abhängigkeit integrieren? Bei einem Update vom Preclear wurde glibc aktualisiert und hat bei mir alles durcheinander gebracht. Das konnte nur durch die Deinstallation des Plugins und einem Neustart behoben werden.

 

Ich bin nicht so vertraut mit Linux. Unter anderen Systemen gab/gibt es das Konzept von dynamischen und statischen Bindings/Binaries (z.B. DLLs bei Windows). Bei statischen liefert man Abhängigkeiten selbst mit aus und kann somit verschiedene Versionen der gleichen Abhängigkeit auf dem Rechner haben - mit dem Nachteil des größeren Platzbedarfs. Wie ist das bei einem integrierten Python in einem Plugin? Das klatscht dann doch über existierende Versionen, oder bin ich vollständig daneben?

 

Link to comment
23 minutes ago, hawihoney said:

Ist nicht das genau das Problem?

Jein. Hier gibt es leider keine genaue Aussage.

 

24 minutes ago, hawihoney said:

Was passiert wenn zwei Plugin Autoren zwei verschiedene Versionen der gleichen Abhängigkeit integrieren?

Kommt drauf an wie die installiert werden, normalerweise erkennt der pkg installer von Slackware das wenn Beispielsweise eine alter version von Python installiert werden sollte wenn schon eine neuere vorhanden ist.

 

24 minutes ago, hawihoney said:

Bei einem Update vom Preclear wurde glibc aktualisiert und hat bei mir alles durcheinander gebracht. Das konnte nur durch die Deinstallation des Plugins und einem Neustart behoben werden.

30 minutes ago, hawihoney said:

Wie ist das bei einem integrierten Python in einem Plugin? Das klatscht dann doch über existierende Versionen

Das passiert unter anderem wenn installpkg und nicht upgradepkg --install-new verwendet wird, upgradepkg --install-new upgraded das Paket wenn eines gefunden wird bzw installiert das Package wenn es nicht gefunden wird aber downgraded sie nicht.

In diesem speziellen Fall glaube ich aber das eine falsch Version verwendet wurde, die Frage wäre ob es ein down- oder upgrade war und warum man glibc aktualisiert, da würd ich auf jeden Fall die Finger davon lassen.

 

28 minutes ago, hawihoney said:

Unter anderen Systemen gab/gibt es das Konzept von dynamischen und statischen Bindings/Binaries (z.B. DLLs bei Windows).

Gibt es bei Linux auch, static und linked Libraries, im Fall von RadeonTOP hab ich Statische Libraries das die Integrierten nicht geändert werden aber bei den Statischen hast du wieder das Problem im Fall von Python das du möglicherweise 3 verschiedene Python versionen installiert hast die jeweils mehrere 100MB im RAM belegen wie du oben schon richtig festgestellt hast.

Wenn du sie dann Statisch hast, sollten sie für das unterliegende System "unsichtbar" sein und nur die Software die sie benötigt sollte Zugriff drauf haben.

 

 

Es hat aber beides seine Vor- und Nachteile, für den Nutzer bzw. auch weniger bewanderte Benutzer wäre eben die libraries zu integrieren, egal ob Statisch oder Verlinkt.

  • Thanks 1
Link to comment
Posted (edited)
2 hours ago, ich777 said:

Ich verstehe auf der anderen Seite auch dich aber solche Abhängigkeiten gehören einfach in das Plugin und sollten nicht durch den Benutzer installiert werden müssen...


Danke fürs Feedback.
Ich bin mit den systemtechnischen Feinheiten absolut nicht vertraut. Ich hatte das mehr als Anregung gedacht ob man das Plugin System vielleicht nicht verbessern könnte.
Wahrscheinlich werden einige nach dem Upgrade überrascht sein. Mit einer Prüfung könnte man sich Vorbereiten oder überlegen das Upgade überhaupt zu machen.
Für mich ist es schon OK so, aber ich sehe das Forum nach dem 6.11 er Release schon überquellen ;)
Vielen Dank für die Zeit es zu erkären!

Edited by fk_muck1
Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.