z3nsemann

Members
  • Posts

    6
  • Joined

  • Last visited

z3nsemann's Achievements

Newbie

Newbie (1/14)

0

Reputation

  1. Ich hab jetzt zunächst mal alle HDDs neu formatiert, bevor ich den Stick und danach das System nochmal komplett neu aufgesetzt habe. Bisher läuft es. Sollte sich der Server doch wieder verabschieden, check ich das mit dem Netzwerkkabel. Danke also zunächst! Darf ich kurz ein Problem dazwischenschieben (da ich nun die Daten wider neu migrieren muss)? Das "Unassigned Devices Plus"-Plugin soll doch APFS-Volumes mounten können. Bei mir ist jedoch nur die EFI-Partition meines externen USB-Drives zu sehen. An die eigentlichen Daten komm ich nicht ran. Muss ich das hier noch machen? Und falls ja: Müsste ich da jeden Schritt befolgen und im letzten Teil nur "loop8" durch den Namen meines Laufwerks ersetzen?
  2. Ok, Memtest war in Ordnung. Stick ausgetauscht, komplett neu aufgesetzt, sah erstmal alles gut aus. Beim konfigurieren eben wieder nicht mehr erreichbar. Ich weiß langsam echt nicht mehr weiter. Kann es an einer der Festplatten liegen oder am Dateisystem? Ich hab ja jedes mal die Daten draufgelassen und die bisherigen Shares wieder genutzt...
  3. Hier nochmal nach 1:18h Uptime ungo-diagnostics-20220115-1752.zip
  4. Ok, GPU ausgebaut, VM-Dienst deaktiviert. Nach knapp drei Stunden Laufzeit war der Server wieder nicht mehr erreichbar. Nach dem Wiederhochfahren konnte ich mich nicht mehr einloggen ("wrong password") und musste durch löschen dieser drei Dateien mein root-pw zurücksetzen. Kurioser Nebeneffekt: Seither sind die schwarzen Fragezeichen immer ausgeklappt und die blauen Erklärungen in den Menüs immer zu sehen (siehe Sceenshot). Syslog habe ich aktiviert, finde aber in dem Ordner, den ich definiert habe keine Datei. was habe ich falsch gemacht? Anbei nochmal eine neue Diagnostics-Datei, die allerdings wieder nach dem letzten Hochfahren erstellt wurde, weil Server eben nie lange erreichbar ist. ungo-diagnostics-20220115-1634.zip
  5. Intel Core i5-4690 CPU, 3.50GHz 16GB DDR3-Ram Gigabyte Z97X-Gaming 5 Motherboard (nutze für Unraid die iGPU) Außerdem noch verbaut: Eine alte AMD Radeon R9 270x, die ich beim ersten Versuch an eine Win-VM durchgeschleift hatte. Disks: Western Digital 3TB, Seagate 2TB, Seagate 3 TB (alle recht alt) sowie eine neue Western Digital red 8TB, die als Parity eingeplant war. Außerdem eine alte 250GB Samsung SSD, die ich zunächst als Cache angedacht hatte, aber auf deren Einsatz ich aufrgrund des Fehlens einer weiteren SSD um einen Cache-Pool zu bilden, verzichtet habe. Außerdem ist noch eine alte Samsung 130GB SSD drin, auf der eine Windowsinstallation liegt, die ich als VM eingebunden hatte. Hoffe, das hilft. diagnostics-20220115-1022.zip