6.12 und neuer Cache auf einmal alle Docker weg


Go to solution Solved by jj1987,

Recommended Posts

Guten Morgen zusammen,

 

ich bräuchte dringend die Hilfe der deutschen Masterminds im Unraid Umfeld. Ich habe gestern 6.12 installiert soweit liefen alle Container gut und ich konnte sie voll nutzen heute früh waren auf einmal Container weg und nach einem Neustart, nachdem ich ja in dem Docker Verzeichniss gesehen habe, dass die IDs der Container noch da sind, war auf einmal gähnende Leere auf dem kompletten Reiter Docker. 

 

Was habe ich alles gemacht. Ich habe 6.12 installiert. Nach den Fix Common Problems den Fix für Docker auf Netzwerk Typ ipvlan umgestellt. Zum Schluss hatte ich noch ein SSD Cache installiert und neu gestartet der Lief soweit gut aber heute früh auf einmal diese Probleme.

 

Kann mir bitte jemand helfen, dass ich meine Container wieder zurück und ans laufen bekomme?

P.S. Hab noch nicht so viel gepostet und bräuchte sicher ein paar Hinweise mehr wo welche Files für die Analyse liegen!

 

Update:

Ich habe jetzt bei den betroffenen Ordnern den Mover aktiviert und die SSD leert sich gerade. Ich hoffe, dass dann erstmal alle Daten da sind wo sie hingehören. Dann würde ich den Cache bei den Ordnern deaktivieren. Ob dann die Container wie aus Zauberhand auftauchen weiß ich nicht aber mal sehen.

Edited by JOKER357thomas
Link to comment
  • Solution

Hast du upgegraded oder bist du ganz frisch gestartet mit 6.12?

Und verstehe ich das richtig, der Cache kam erst im Nachhinein?

Bei jeglichen mover Operationen (sofern appdata + system nur auf Cache yes steht) ist es DRINGEND angeraten nicht nur die einzelnen Docker zu stoppen sondern auch den Docker Dienst selbst zu stoppen.

Ich _vermute_ das Docker Image ist durch die nachträgliche Installation des Caches verschoben worden, vielleicht sogar beschädigt. Das ist allerdings kein Beinbruch. Du musst nur wieder in Apps gehen, dort dann auf den Punkt "previously installed" (kA wie das genau übersetzt wurde) und dort die Docker wieder "nachinstallieren". Die Einstellung bleiben erhalten und dann sollte alles wieder so sein wie vorher

42 minutes ago, JOKER357thomas said:

Ich habe jetzt bei den betroffenen Ordnern den Mover aktiviert und die SSD leert sich gerade.

Genau das will man aber eigentlich NICHT. Die eigentlichen Docker sollten auf dem Cache liegen. Nur ggfs vorhandene Datenpfade halt ins Array mounten

Link to comment

Grüße,

 

ja war ein Upgrade und dann hatte ich, nach einem gesunden Neustart nochmal heruntergefahren und eine SSD als Cache hinzugefügt. Der fuhr hoch und hatte sich wohl ohne das ich es mitbekommen habe, bei Ordnern wie Appdata, System und isos einfach reingehangen. Soweit lief es ja auch bis heute früh. Ich habe dann heute früh die verbliebenen gestoppt und auch den Docker Dienst deaktiviert und erstmal einen guten Reboot tut gut durchgeführt. Nachdem waren dann aber die restlich gestoppten auch weg...

 

Ich hab jetzt erst einmal die Hoffnung, dass ich durch den Mover alles wieder an die richtige Stelle bekomme. Ich habe gesehen, dass er einiges im Cache und einiges auf dem Array hatte. Ich würde jetzt gern erstmal alles ohne Cache wieder zum laufen bekommen und nach einigen Backups etc. und mit einer Anleitung würde ich das Thema dann nochmal angehen.

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.