hwvrg

Members
  • Content Count

    20
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About hwvrg

  • Rank
    Newbie

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Manche sind einfach weiter als andere. Sei gegrüsst, Zeitreisender
  2. Stecke ich wohl noch im 21. Jhdt. fest, da gibt es sowas noch und ich treffe Menschen gerne real zum freien Austausch. Bin zum Beispiel auch Mitglied von einer/mehreren LUGs (Linux User Group).
  3. @ich777 Das mit der Serverperformance ist sicher so, aber da kann man ja reinwachsen. Ich finde das auch krass, was mit Intel und SR-IOV im Grafikbereich geht. Heute sind ja Benchmarks mit Alder Lake rausgekommen. Im Moment warte ich ja eh, vllt. wird meine nächste CPU wieder Intel? Nur die Netzwerkkarte will ich eben länger als einen Updatezyklus behalten. Oder sind Netzwerkkarten bei euch auch eher kurzlebige Objekte? Fürchte halt auch, dass man die nicht so gut weiterverkaufen kann. @10Gbit vs 25Gbit: Gute Idee. Nur es kostet saftig Einrichtungsgebühr und all das später umzustel
  4. @i-B4se: Ja. Gut, aber ich meine das hätten leute in den 90ern auch über unsere heutigen Geschwindigkeiten gesagt, oder? PS: Schönes Mainboard: Zufrieden?
  5. Ah. Dann gibt es da noch ein Missverständnis: Ich finde eher den Upload gut. So kann ich dann noch mehr Content/Server mit der Welt teilen. Gut wäre es, wenn man von der Uni aus beispielsweise mit 25GBit bei mir ziehen kann. - und die ist insgesamt schon sehr gut angebunden auch wenn ich es nicht genau weiss Bei den Hardwarekosten: Das verstehe ich, weswegen ich immer noch auf Antworten zu den 25 Gbit Karten warte. Mit QSFP Karten kann ich ja vermutlich nichts anfangen, oder?
  6. https://www.heise.de/newsticker/meldung/Init7-sammelt-Belege-fuer-Netzneutralitaetsverstoesse-der-Deutschen-Telekom-2583608.html
  7. @mgutt Danke für deine Erläuterungen zu OVH. Ich kann aus persönlicher Erfahrung sagen, dass in der Schweiz Dinge möglich sind, die in Deutschland als unmöglich angesehen werden. Ich habe zum Beispiel im Moment einen Mobilfunkvertrag mit unlimitierten Daten und 5G für 34 Franken im Blick (Lebara, Sunrise Netz). Und das ist sicher nicht das günstigste Angebot. Ich komme selbst aus Deutschland und Deutschland ist einfach abgehängt. Was die Rechenzentrenbetreiber angeht: Naja, die müssen auch mit mehr Nutzung rechnen. So oder so ist das aber nicht meine Aufgabe, darüber n
  8. Leute, danke für die vielen Kommentare, aber irgendwie versteht ihr ein paar Sachen nicht: a) Ich will keinen Server bei OVH buchen oder sonst irgendwas. Ich kann einen Internetanschluss mit 25 Gbit buchen und es kostet mich soviel wie 1Gbit (Warum sollte ich also weniger buchen?). Wie bei jedem Provider lohnt sich das nur dann für den Provider, wenn das nicht jeder ausnutzt. Mir ist klar, dass ich da in einer sehr priviligierten Situation bin und ich hoffe, dass gutes und günstiges Internet auch bald nach Deutschland kommt. Offensichtlich geht es ja und der Rest ist ei
  9. Danke für diese Belehrung. Jetzt verstehe ich, was das meint xD. Kannte den Begriff nicht, bin vielleicht noch zu jung. Hoffentlich werde ich immer zu jung sein, aber das ist wohl arg OT. Wenn ich da jetzt mal den Transfer mitgehe: Ja, ihr habt recht. Aber was ist besser zu verkaufen: Eine große Box kaufen für einige Hundert Stutz, die Strom frisst oder mal nachts das Inet weg, weil ich irgendwas rumbastel. Ich finde, das ist eine an sich schwere Entscheidung, die aber der Geldbeutel sehr viel leichter macht. Trotzdem vermute ich selbst, dass ich nach ein paar Monaten zerknirscht s
  10. Ok, habe jetzt mal ein bisschen gegoogelt: WAF steht ja für Web Application Firewall, also Firewall. Ich dachte, das ist die Funktion, die pfSense unter anderem zur Verfügung stellt? Ich könnte auch die ufw nehmen, mit der habe ich schonmal gearbeitet. Port Forwarding usw. kann ich bzw. habe ich jetzt auch schon hingebastelt. Werde ich also vermutlich wieder schaffen. Oder verstehe ich euch falsch? Was hat die Firewall mit Plex zu tun? Bin mir nicht sicher, dass ich das richtige gegoogelt habe.
  11. DAS ... muss ich mal googeln. Davon verstehe ich vermutlich weniger als die Hälfte. Deinen Ratschlag habe ich vernommen. Ich vermute auch, dass er sehr vernünftig ist, kostet aber vermutlich einige 100 Franken extra initial und dann weiterhin noch Strom etc., dafür dass man am Ende gar keinen "Mehrwert" sieht. Wiegesagt, ich googel mal ne Runde und schreibe nochmal.
  12. @Ford PrefectDu gehst davon aus, dass die 25 Gbit nochmal irgendwo sonst ankommen sollen, aber das ist nicht bei mir so. Mein Desktop und mein Server sind dank Unraid eins. Wenn ich SR-IOV benutze, dann macht die Netzwerkkarte die Virtualisierung und der Linux Kernel muss dann da auch nicht mehr routen, richtig? Es ist schade, dass Unraid an sich kein WLAN unterstützt, aber am Ende haben wir es jetzt auch einfach mit einem Accesspoint gemacht. Dann werden die Accesspoints über den onboardNic verbunden und es ist fertig. Die haben eine Konfigurationsoberfläche, wo man alles einstell
  13. Sry. hatte das bei mir ins Profil geschrieben, weil ich gehört hatte, das sei hier so üblich. Also schreibe ich mal ein bisschen was dazu: Hardware (as of 07/20/2021): Ryzen 3600 6-Core Processor (non OC) ASUS B550-F with WIFI (B550 Chipset) 128 GB DDR4-ECC RAM @3200/3600 Mhz (got it cheap) RTX 3070 FE (works, most of the time, very nice GPU, highly appreciated) TBS DVB Card (PCIe x1) Creative Xtreme Music (PCIe x1) Delock ASM1061 Card (PCIe x1) Corsair SF450 ITX Platinum power Adapter (good one) Many, many Noctua Fan
  14. @Ford Prefect Das Ding sieht wie ein Rackteil aus. Wahrscheinlich zieht das ordentlich Saft und ist höllisch laut, oder? Ich merke, ich schwanke, ob ichs nicht doch mit AiO versuchen soll. Weil ich brauche de facto nur noch einen Netzwerkport. Im Heimnetzwerk befinden sich sonst nur noch Funkgeräte und Laptops. Alles Dinge, die ich mit Gigabit/2.5 Gigabit ohne Probleme regeln könnte. Zumal ja auch nicht jeder ein SSD Raid im System betreibt, oder so. Hmm. um das zu Saturieren müsste ich dann vermutlich tatsächlich auf PCIe 4 M.2 SSD setzen. Einfach Wahnsinn - was für eine Bandbrei