Umzug von windows 10 auf unraid


Francesco199

12 posts in this topic Last Reply

Recommended Posts

Hallo zusammen

 

Ich habe folgende frage

 

Ich habe vor längerem mal einen server zusammen gebaut aber auf windows 10 basis

nur mittlaweile möchte ich einiges mehr damit anstellen zum beispiel ( Nextcloud , mac os und so weiter )

habe im internet gelesen das es mit unraid alles möglich wäre

 

nur was mich am umsteigen hindert ist meine daten auf den festplatten die ich momentan unter windows 10 laufen habe

und leider habe ich keine möglichkeit erst mal alles zu sichern und dann auf unraid zu kopieren

 

gibs eine möglichkeit die festplatten weiter zu nutzen ohne die daten zu verlieren ?

 

MfG

 

Francesco

Link to post

...tja, nicht wirklich.

Du kannst in unraid aus neuen Platten ein passend groses Array aufbauen und die alten Platten nicht antasten, aber über das unassigned-devices Plugin zugreifbar machen.

Dann kannst Du das "Backup" gleich auf das neue Array machen und danach die alten Platten (endlich) als backup oder zur "Verdopplung" Deines Array einsetzen.

 

Über wieviele TB reden wir denn hier?

 

Hast Du auf dem alten Server zB Hyper-V und VMs im Einsatz? Das geht dann auch nicht so in einem einfachen Kopierschritt zu migieren.

Link to post

....ich würde sagen, es wird Zeit für eine Backup-Strategie -> https://geizhals.de/?cat=hdx&xf=339_3.5"~5588_HDD~6_10000~840_USB+3.0, was wahrscheinlich die günstige Lösung ist (und nachhaltig)

Ansonsten nochmal, wie bei jedem realen Umzug auch, durchkämmen und festlegen was wirklich, wirklich noch gebraucht wird.

Man muss auch mal loslassen können 🤣

 

 

Link to post

Ansonsten nochmal, wie bei jedem realen Umzug auch, durchkämmen und festlegen was wirklich, wirklich noch gebraucht wird.

 

Da haste recht ;DDDD

ja ich werde mal schauen was ich machen mir ist halt wichtig das ich von unterwegs darauf zugreifen kann der werbe blocker vlt auch die nextcloud und die verschiedene VM

 

 

Link to post

also ich habe jetzt eiskalt soweit alles gelöscht das fast alles auf eine platte passt den rest kann ich noch auf meinen pc verteilen das heist wenn ich das unassigned-devices Plugin hole kann ich sie verwenden und dann alles auf die anderen platten kopieren und sie dann in das array einfügen wenn ich mit allem fertig bin ?

Link to post
1 hour ago, Francesco199 said:

also ich habe jetzt eiskalt soweit alles gelöscht das fast alles auf eine platte passt den rest kann ich noch auf meinen pc verteilen das heist wenn ich das unassigned-devices Plugin hole kann ich sie verwenden und dann alles auf die anderen platten kopieren und sie dann in das array einfügen wenn ich mit allem fertig bin ?

nicht ganz...der Prozess für das Array ist ist anders herum....die Disks müssen formatiert werden, allo volle Konzentration ;-)

 

Kurzversion: 

unraid Stick erstellen

unRaid booten und ab ins WebUI

Testlizenz aktivieren

die Disks, welche ins array sollen auswählen - Achtung, die werden formatiert!!! (eine Parity Disk kannst Du erstmal weglassen.---nimm am besten die zwei grössten Disks, wenn die Daten dann da drauf passen auch nur eine

Array starten

Auf dem Array ein Share anlegen

Plugin runterladen + installieren: 

 

...die "alte" Datenplatte mounten (vielleicht, sicherheitshalber read-only ;-))

,,,,kopieren....wenn Du Linux KommandoZeile kannst, würde ich das nehmen...oder auch MidnightCommnader (mc)...zur Shell geht es aus dem UI oben recht der Link ">_"

Die Pfade hängen natürlich von Deinen Daten ab....das "share" auf dem Array ist unter /mnt/user/"share" ...die "externe DIsk" unter /mnt/remotes/.....

kannst natürlich auch übers Netz, mittels Win-Client probieren....dann auch in unassigned devices die Disk als share anbieten.

 

Link to post
17 hours ago, Ford Prefect said:

nicht ganz...der Prozess für das Array ist ist anders herum....die Disks müssen formatiert werden, allo volle Konzentration ;-)

 

Kurzversion: 

unraid Stick erstellen

unRaid booten und ab ins WebUI

Testlizenz aktivieren

die Disks, welche ins array sollen auswählen - Achtung, die werden formatiert!!! (eine Parity Disk kannst Du erstmal weglassen.---nimm am besten die zwei grössten Disks, wenn die Daten dann da drauf passen auch nur eine

Array starten

Auf dem Array ein Share anlegen

Plugin runterladen + installieren: 

 

...die "alte" Datenplatte mounten (vielleicht, sicherheitshalber read-only ;-))

,,,,kopieren....wenn Du Linux KommandoZeile kannst, würde ich das nehmen...oder auch MidnightCommnader (mc)...zur Shell geht es aus dem UI oben recht der Link ">_"

Die Pfade hängen natürlich von Deinen Daten ab....das "share" auf dem Array ist unter /mnt/user/"share" ...die "externe DIsk" unter /mnt/remotes/.....

kannst natürlich auch übers Netz, mittels Win-Client probieren....dann auch in unassigned devices die Disk als share anbieten.

 

 

Vielen Dank für die schnelle hilfe

Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.