mgutt

Moderators
  • Content Count

    3981
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    34

mgutt last won the day on June 12

mgutt had the most liked content!

Community Reputation

760 Guru

Converted

  • Gender
    Male
  • URL
    https://gutt.it
  • Location
    Germany, NRW

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ich komme von 6.8.3 und kann daher nicht auf 6.9.1 zurück. Zumindest zeigt er mir nichts dazu im Menü an. Bliebe im Grunde nur 6.9.2 noch mal manuell drüber kopieren. Aber wenn der Fehler in einer der Config-Dateien steckt, werde ich den dadurch nicht greifen können.
  2. Are you using an HBA controller? I'm using onboard SATA ports. PS Re-booted in Safe Mode. Same behaviour. 😭
  3. @ChatNoir You posted a screenshot that your WD180EDFZ spins down. Now I'm on 6.9.2, too, but nothing works except of the original Ultrastar DC HC550 18TB which I'm using as my parity disk. 18:38 23:06 As you can see there was no activity on most of the disks, so why isn't unraid executing the spin down command?! Logs (yes, that's all): Jun 20 18:27:00 thoth root: Fix Common Problems Version 2021.05.03 Jun 20 18:27:08 thoth root: Fix Common Problems: Warning: Syslog mirrored to flash ** Ignored Jun 20 19:07:04 thoth emhttpd: s
  4. Ich bin jetzt auch auf 6.9.2 und die Platten gehen bei mir auch nicht schlafen. Da ich weiß, dass Unraid den Read/Write Zähler abgleicht, verstehe ich nicht ganz wo das Problem ist, denn der wird bei mir bei den meisten Platten nicht größer: 18:38 Uhr 23:06 Uhr Und das sind die Logs (Nein, ich habe nichts vergessen ^^): Jun 20 18:27:00 thoth root: Fix Common Problems Version 2021.05.03 Jun 20 18:27:08 thoth root: Fix Common Problems: Warning: Syslog mirrored to flash ** Ignored Jun 20 19:07:04 thoth emhttpd: spinning down /dev/sdg M
  5. Namen gibt's meiner Ansicht nach erst seit UEFI. Früher konnte man doch nur USB, DVD oder HDD usw auswählen.
  6. Wurde bei manchen von Plex evtl ein erzwungener Untertitel erkannt, so dass Subtitle Burn-in ausgelöst wurde?
  7. Wenn die VMs keine physischen Platten zugeordnet bekommen, werden sie virtuelle Disks erhalten und die sind so groß, wie du sie brauchst und sie sollten auf dem Cache platziert werden. Geht man im Schnitt von 30GB aus, wären das entsprechend 150GN nur für die VMs. Oben hattest du noch was von Plex geschrieben. Bei mir zieht Plex aktuell 50GB: Allerdings lasse ich Thumbnails für die komplette Wiedergabeleiste generieren. Also 512GB sollte dir denke ich reichen, da du sonst keine sonderlich großen Docker verwenden möchtest, außer deine VM Disks sollen de
  8. Kann es sein, dass du die selbe öffentliche IP bei zwei verschiedenen DDNS Adressen verwenden möchtest?
  9. Ich hatte mehrfach neu gebootet, aber die EDAC Fehler blieben. Jetzt habe ich das BIOS Update auf F2c gemacht und die Fehler sind weg. Allerdings habe ich auch die 10G Karte aktuell ausgebaut, da ich auch haufenweise solche Fehler in den Logs hatte: pcieport 0000:00:1d.0: AER: Corrected error received: 0000:05:00.0 Vielleicht besteht also auch da noch ein Zusammenhang?! @Anym001 Wenn ich das richtig verstehe, hattest du die EDAC Fehler erst nach deinem Downgrade oder?
  10. Nicht den Namen, aber "Removable Device" solltest du auswählen können: Das dann eben ganz nach oben. Habe ich übrigens aus dem Video.
  11. Nach meiner Recherche kann das Board kein UEFI. Du musst also im BIOS die Boot-Reihenfolge selbst festlegen. Und da USB eben als erstes.
  12. Du musst rechts gucken. Links bezieht sich auf die Dateigröße. Rechts ist die reale Video-Bitrate.
  13. Mein Link bezog sich auf Samsung. Gibt es von LG auch so Spezifikationen? Ich konnte nur was in einem Forum finden, was sich aber auf ein 2016er Modell bezieht: http://www.hifi-forum.de/viewthread-312-302.html Tatsächlich liegen die Mbps der nicht lauffähigen Dateien über 50.
  14. Dann wird der Haken bereits gesetzt sein. Der Haken benennt nämlich einfach nur den Ordner um. Unterstützt dein BIOS denn überhaupt UEFI bzw welches Mainboard wird überhaupt verwendet? Im BIOS solltest du bei den Boot-Optionen zwischen UEFI und Legacy wechseln können. Wenn nicht, dann unterstützt dein Board vielleicht nur Legacy, aber dann wäre es schon wirklich alt. Denke mal vor 2010 müsste dass dann auf den Markt gekommen sein.