guybrush2012

Members
  • Content Count

    53
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

6 Neutral

About guybrush2012

  • Rank
    Newbie

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hi, einen Freund hat einen Anschluss mit Carrier-Grande NAT. Das heißt es hat nur eine öffentliche IPV4 die sich viele teilen. Darauf kann kein Zugriff über extern erfolgen. Jedoch hat er eine Native IPV6. Jetzt die Frage, Unterstützt Unraid IPV6? Wie sieht es mit Docker Container aus? Bekommt jeder eine IPV6? LG Gesendet von meinem SM-G998B mit Tapatalk
  2. Kühler würde ich den neuen Noctua NH-P1 nehmen. Der dürfte sogar komplett passiv laufen. Gesendet von meinem SM-G998B mit Tapatalk
  3. Danke, dass wäre wichtig zu wissen ob Array und Cache beide automatisch getrimmt werden und das egal mit welchem Filesystem? Das heißt ist egal ob XFS, EXT4, BTRFS? Gesendet von meinem SM-G998B mit Tapatalk
  4. Hi, ich habe hier viel gelesen und treffe auf wiesersprüchige Aussagen. Für SSD Trim, braucht man dazu ein Plugin oder wird es von Unraid bzw. dem Kernel automatisch verwaltet. Gibt es Unterschiede ob SSD im array oder Cache Pool? Gesendet von meinem SM-G998B mit Tapatalk
  5. Stromsparen im 10Gbit Netzwerk ist nicht. Der 10Gbit switch Verbrauch auch ne Menge, sodass man auf insgesamt 20-25 Watt kommt. Gesendet von meinem SM-G998B mit Tapatalk
  6. Lösung für den nächsten der genau wie ich im dunklen tappt. 1. Einstellung Docker: Host Zugang zu benutzerdefinierten Netzwerken: Aktiviert. 2. Einstellungen WireGuard: Local server uses NAT: Nein 3. FRITZBOX Netzwerkeinstellung/Statische Routingtabelle Netzwerk: 10.253.0.0 (Docker Netzwerk) Subnetzmaske: 255.255.255.0 Gateway: 192.168.178.5 (Unraid Server) Danke an alle Beteiligten für die Hilfe. Gesendet von meinem SM-G998B mit Tapatalk
  7. Ich habe in Unraid eine Debian VM erstellt und WireGuard installiert. Da geht alles wie es soll auch mit aktiviertem "Host Zugang zu benutzerdefinierten Netzwerken" Also doch ein Fehler in der Dynamix wireguard app oder in unraid [emoji28] Gesendet von meinem SM-G998B mit Tapatalk
  8. Hello friends, If I activate "Host access to custom networks" in docker, I can no longer access my network devices in network 192.168.178.0 with wireGuard. The "Remote access to LAN" setting is activated. Can you help me? Gesendet von meinem SM-G998B mit Tapatalk
  9. Ich habe es... Ich hatte "Host Zugang zu benutzerdefinierten Netzwerken Aktiviert" damit die docker Container mit br0 kommunizieren können. Stelle ich auf aus dann geht es, die Container können jedoch nicht mit br0 kommunizieren. Stelle ich auf ein, kann ich mit WireGuard nicht mehr aufs LAN zugreifen, dafür können br0 und Container kommunizieren Bu.g, Feature oder config fehler? 😅
  10. Hi, ich habe soeben mein neues Galaxy S10 Ultra in betrieb genommen und festgestellt das WireGuard nciht mehr geht. Einstellung "Remote access to LAN" sollte zugang zum Unraid-Server sowie alle LAN Gerät (komplettes Netzwerk) gewährleisten. Nichts. Ich habe immer nur Zugang zur IP des Unraid server. Kann es sein das Unraid-WireGuard kaputt ist? Edit: Peer config stimmt: AllowedIPs=10.253.0.1/32, 192.168.178.0/24
  11. Du kannst dein altes Maria DB nutzen. Die Ordner data und nextcloud musst du nicht zwangsläufig ändern, du kannst unter docker beim installieren die bind mounts definieren. Übrigens bei mir wurden die Dateien nicht mit OnlyOffice geöffnet, keine Ahnung warum. Auch bei komplett neu installation nicht. Keine Ahnung ob man was einstellen muss. Ich hatte übrigens dann auch mal eine Only Office Container Version probiert, da stand das bis zu 20 User und Mobile Edit unterstützen würde würde. Mobile Edit geht jedoch nicht. Erst wenn ich in den Mobile Geräte "desktop Version" einschalte, kam ich fü
  12. Donnerwetter das wars. Ich glaub mich tritt ein dreiköpfiger Affe 😅 (MonkeyIsland) Heißt das das wenn die option aus ist, alle container im br0 und alle container im bridge modus komunizieren können? Also entweder einschalten und mariadb auch auf br0 oder beide auf bridge, richtig ^^
  13. Mariadb läuft im Bridge und nextcloud von knex666 im br0. Exact. Gibt es probleme damit? 🤨
  14. Naja, irgendwie stimmt da Grundsätzlich etwas nicht mit nextcloud und mariadb. Weis nicht ob es am knex666 container liegt oder an einem bug von nextcloud. Selbst mit neu erstellter mariadb Datenbank gibt er ein fehler aus.
  15. Hi, bisher dachte ich der große Vorteil von docker ist, daß man die Konfigurationen weiter verwenden kann. So hab ich versucht nextcloud von linuxserver zu knex666 zu wechseln. Aber wie bringe ich nextcloud dazu bei die vorhandene mariadb und data Ordner zu verwenden? Egal was ich mache geht nicht. Dann will er immer eine Datenbank erstellen. Hallo liebe nextcloud, nimm doch mal was da ist [emoji16] Wer kann helfen?