Niaxa

Members
  • Content Count

    79
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

7 Neutral

About Niaxa

  • Rank
    Newbie

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Er wollte doch noch ne quadro Karte, wenn mir das richtig in Erinnerung geblieben ist.
  2. Verwechsle das import Verzeichnis nicht. Es handelt sich nicht um die Struktur in Papermerge. Sondern um das Verzeichnis, dass dann deine "inbox" ist. Auf dieses Verzeichnis, laufen deine Automatismen, welche dann deine Dateien, weiter verteilt.
  3. Stimmt. Deswegen die Parameter setzen und die Docker Anpassungen im Teplate hat er ja schon gemacht.
  4. Du kannst die ins Array wahrscheinlich aufnehmen, aber eben nicht lesen und UNRAID wird dich auffordern, diese zu formatieren. Also schau das du eine Leere Platte ins Array bekommst, oder eine Externe Nimmst und deine Daten Kopierst. Das ist das besondere an einem Raid ^^, es ist eben kein Backup, wie man hier schön sehen kann und der Umzug der Daten ist nicht immer einfach, je nachdem wie viele man davon hat.
  5. Hi, Ich geb dir den Tipp... nimm die Parameter raus und mach alles wie ich es beschrieben habe. Erst die Docker Console öffnen. Dann gibst du den Befehl apt-get install tesseract-ocr-deu ein und anschließend öffnest du die Console von Unraid und bearbeitest das configfile. Das geht über nano oder vi. Weist du was das ist? Andernfalls können wir gerne was ausmachen und ich schalt mich per Teamviewer oder so kurz bei dir auf. vi papermerge.conf.py wenn di Datei offen ist "i" einmal drücken (der Insert Bearbeitungsmodus ist jetzt aktiv) OCR_DEFAULT_LANGU
  6. Das machst mit dem Terminal. Beachte aber auch, das es einfacher geht, wie es @Ford Prefect schon beschrieben hat. Ich war bis dahin nur noch nicht der Checker, was Docker angeht. Aber wie gesagt, kannst du beides machen. Gruß Chris
  7. Oh ich depp... das hätte ich mir auch denken können. Danke dir.
  8. Ging bei mir nicht. War trotzdem ausgegraut.
  9. Nachdem ich jetzt über 1000 Sachen nachgedacht habe, kam der simpelste Gedanke ^^. Unraid muss ich nicht unbedingt mit dem PIHole schützen ^^. Ich habe jetzt noch nicht wirklich viel Werbung auf meinem Server gesehen haha. Also einfach einen anderen vertrauenswürdigen DNS Server angeben und gut ist. PS: Ich denke ich werde damit aber beim nächsten Neustart ein Problem haben, wenn der mir die Netzwerkconfig zurücksetzt. Oder kann ich das auf dem Stick irgendwie auch verankern?
  10. Digitalcourage e.V. ist immer verfügbar. Also ich hatte in all den Jahren PiHole noch nie erlebt, dass dies anders gewesen wäre. Mein Problem sind aber auch nicht die DNS Server, sondern das Unraid und PiHole sich auf dem gleichen Bonding befinden und damit hat PiHole scheinbar ein Problem. Naja kommen wir zur Lösung xD. Unraid benötigt nicht wirklich einen Werbeblocker... Also... 46.182.19.48 in die /etc/resolv.conf als nameserver eingetragen (falls da ne domain eingetragen ist wie fritz.box... bitte eine # davor machen) und schwupp der Unraid
  11. Na 2 von Digital Courage, wie man es eben macht :-D, soll ja anonym halbwegs sein. Also nein kein Google, welcher standardmäßig bei PiHole hinterlegt ist. Ich habe auch erst seit kurzem, die beiden Netzwerkkabel gesteckt und jetzt scheint es so, als würde er es über beide Interfaces versuchen. Als erstes nimmt er wahrscheinlich sein eigenes, dann wechselt er auf das zweite und dann geht es. Sprich ich warte gerade 10 15 Sekunden und dann sehe ich die Apps.
  12. Ich betreibe deswegen PiHole recht reduziert. keine 2Mio Domains drin... Bin auf 220.000 oder so. Habe eigentlich gar kein Problem mit dem Teil. Nur eben, dass es scheinbar Probleme hat, mit dem Server gemeinsam das Bond br0 zu nutzen. Jetzt ist die Frage wie ich das zweite Interface aktiv setze. Also das Bonding auflöse, um PI dann eben als Interface eth0 oder 1 zu geben. Echt witzig. Sobald über das Bonding das ETH0 zufällig angesprochen wird ^^. Geht es... muss da mal was versuchen.
  13. Korrekt... Ich habe es jetzt getestet. Fritzbox war wieder DNS und nachdem ich die Kabel kurz am Server gezogen habe, geht ja wieder alles. Nachdem ich das gleich noch einmal mit Umstellung auf PI gemacht habe ging nix mehr. Ich habe also folgende Möglichkeiten... Dem Server hart einen DNS Server mitgeben (wo, da man das in den Settings nicht umstellen kann), oder irgendwie das Bonding aufbrechen. Keine Ahnung von dem Mist. Ich habe 2 Kabel dran und das Bond ist mir eigentlich egal.
  14. ooook... Es ist PI Hole... und ich weis nicht warum... Pi Hole hatte der Conteiner ein Update bekommen, dass weis ich. Ich habe jetzt mal das ganze auf die Fritz umgestellt. Jetzt geht auch alles wieder am Server. Ich verstehe nur den Sinn dahinter noch nicht ganz. Werde PiHole jetzt mal neu installieren und noch mal testen.