postboy99

Members
  • Posts

    9
  • Joined

  • Last visited

About postboy99

  • Birthday 03/21/1985

Converted

  • Gender
    Male
  • Location
    Germany - Berlin

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

postboy99's Achievements

Newbie

Newbie (1/14)

1

Reputation

  1. I had the same like PCR and installed the current slackware package (undervolt-20201024_13fa33d-x86_64-2.txz). This worked for me. My CPU is the same as yours mgutt core-i3 8100, so I used your settings. How long should the stress test run to make sure it's stable? PS: Nice work and thanks for the guide!
  2. Also webgui lässt sich lediglich bei influxdb nicht öffnen, weiß aber nicht ob das je ging. Grafana läuft zumindest.
  3. Hat leider nicht geholfen. Im Log stand nichts, hat aber scheinbar geholfen. Geht wieder alles ausser influxdb, bin mir aber nicht sicher wie das vorher dort war. Muss jetzt eh grafana etc. neu einrichten... Aber danke fuer die Hilfe!
  4. Hallo Zusammen, ich habe nun mitlerweile mein unRAID NAS zusammen gebaut und habe das vorab eingerichtete System groesstenteils migriert. Anfangs lief auch alles aber nach kurzer Zeit nicht mehr. Mein Problem ist, dass ich die Docker Apps InfluxDB und NginxProxyManager nicht mehr per WebGUI oeffnen kann. Ich habe bereits fast alles was mir einfiel ausprobiert, sprich deinstalliert und neu installiert. Bridge und Host probiert, NAS neugestartet uvm. Andere WebGUIs, wie Nextcloud,Emby, JDownloader, Krusader, Ombi und RSScralwer gehen. Wenn ich also eine der nicht funktionierenden Apps aufrufe kommt lediglich: InfluxDB - http://192.168.1.127:8083/ Unable to connect Firefox can’t establish a connection to the server at 192.168.1.127:8083. Habe ich gerade erneut geloescht und wollte es installieren ueber CommuityApps, mit neuen appdata ordner aber es kommt folgende Fehlermeldung: root@localhost:# /usr/local/emhttp/plugins/dynamix.docker.manager/scripts/docker run -d --name='Influxdb' --net='bridge' -e TZ="Europe/Berlin" -e HOST_OS="Unraid" -p '8083:8083/tcp' -p '8086:8086/tcp' -v '/mnt/user/appdata/influxdb2':'/var/lib/influxdb':'rw' 'influxdb:latest' /usr/bin/docker: Error response from daemon: stat /var/lib/docker/btrfs/subvolumes/2d6293938de9e71409d3b3285f1398a5a582218f56890618309c435cdc7d3ee7: no such file or directory. See '/usr/bin/docker run --help'. The command failed. Kann mir jemand helfen? Danke!
  5. Okay, ich werde dann wohl zum g5400 greifen(gebraucht) und schaue mal nach gebrauchten Boards. Eine Frage ist mir noch eingefallen: Für mein oscam benutze ich den easymouse/smartmouse card Reader. Hab da für synology Treiber im Netz. Kann mir dazu wer sagen, wie es in unraid aussieht?
  6. Ich sehe das für meine Zwecke glaube ich eher nicht. Auf dem ssd Cache landen die ganzen docker Anwendungen. Diese werde ich vermutlich 1 mal die Woche auf eine externe USB Festplatte speichern. Wenn diese kaputt geht, stört es mich nicht. Dazu gleich noch eine Frage. Kann ich auch eine externe Festplatte als ntfs betreiben oder muss es zwangsweise btrfs, ext4 oder sonst ein Linux Dateisystem sein? Für Backups auf externe Platte schieben gibt es auch extra docker Anwendungen oder in unraid direkt? Danke für die wichtige Info. Ich könnte auch gut einen g5400 gebraucht bekommen, dachte aber dass es für die Zukunft sinnvoller wäre auf 1200er Sockel zu gehen, denn wenn ich in 5 Jahren oder so aufrüsten möchte, wird es mir 1151 schwer oder? Prinzipiell hätte ich mit der beta kein Problem, sollte ja schnell in der normalen Version kompatibel werden oder? Auch werde ich nicht mehr SATA brauchen, da meine aktuelle nas auch nur 2 bay ist und sollte ich Kapazität brauchen Wechsel ich die Festplatte gegen eine größere. Mir geht es tatsächlich um Preis Leistung und ein Mainboard für den doppelten Preis, nur falls ich irgendwann mal mehr als 4 sata brauchen sollte? Dennoch vielen Dank für deinen vielen Hinweise und Anmerkungen!
  7. Hallo Zusammen, ich habe mich in den letzten Tagen intensiv mit dem Thema DIY-NAS auseinander gesetzt und wollte euch um Euren Rat bitten. Aktuell habe ich eine Synology DS716+ und benutze diese hauptsächlich für folgendes(alles im Docker): - Emby (mit höchstens 1-2 1080p transcodes) - Ombi - tvheadend + oscam - jdownloader - filebot - watchtower Zusätzlich habe ich noch DynDNS + LetsEncrypt + reverse Proxy am laufen. Nun einige Frage, wenn ich zu unRAID und neuer Hardware wechsel: 1) Die Docker-Ordner mit deren Konfiguration sollte ich doch einfach aufs neue System überspielen können, sodass ich nicht erneut alles einstellen muss? 2) Wie löse ich in unRAID die DynDNS + LetsEncrypt + reverse Proxy Theamtik? Jeweils ein docker dafür oder auf der Shell? 3) Passt folgende Hardware für die Anforderung? (Keine VM - Hauptsächlich Emby) https://geizhals.de/intel-pentium-gold-g6400-bx80701g6400-a2291018.html?hloc=at&hloc=de https://geizhals.de/crucial-dimm-kit-8gb-ct2k4g4dfs824a-a1354968.html?hloc=at&hloc=de https://geizhals.de/asus-prime-h410i-plus-90mb14w0-m0eay0-a2351945.html?hloc=at&hloc=de https://geizhals.de/cooler-master-elite-110-schwarz-rc-110-kkn2-a1053577.html?hloc=at&hloc=de https://geizhals.de/be-quiet-pure-power-11-350w-atx-2-4-bn291-a1910172.html?hloc=at&hloc=de Mir ist ein kleines Gehäuse und eine geringe Stromaufnahme wichtig. Ich habe 3 HDDs und eine SDD (Cache). Oder reicht hier auch ein Intel J5040?