OOmatrixOO

Members
  • Posts

    58
  • Joined

  • Last visited

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

OOmatrixOO's Achievements

Rookie

Rookie (2/14)

4

Reputation

  1. Ja das stimmt, hatte ich dann auch gemerkt. Bin zur Zeit noch sehr unschlüssig, ob Adguard Home bei mir auf Dauer bleibt. Knackpunkt ist halt, dass es leider nur auf DNS Ebene filtern kann. Als Beispiel, die nervigen Cookie Banner kann es nicht raus filtern. Auf Anfrage im Adguard Forum sagte man, für diesen Fall solle man noch einen extra Content Blocker installieren. Oder halt auf jeden Clienten direkt Adguard installieren. Habe ja noch eine Lifetime Lizenz für 9 Clienten da. Mal sehen, bis Jahresende soll aber definitiv noch Adguard Home getestet werden. Aber davon abgesehen, funktioniert die ganze Sache bisher ganz gut. Noch kam niemand aus der Familie an, etwas würde nicht funktionieren.😁
  2. Vielen Dank. Das ist sehr viel Input mit dem ich mich die nächste Zeit beschäftigen kann. 👍 Ich habe mal die Adguard Family DNS übernommen. Zu den Listen. Mit der Windows Adguard App funktioniert es aber. Die ist ja auch zentral auf dem PC gespeichert und keine Browsererweiterung. Ich werde auch mal andere Listen testen bzw auch im Adguard Forum dazu nachfragen. Die müssten ja eine Antwort darauf haben. //Edit: Habe das im Adguard Forum gefunden. Würde erklären warum die Cookie Banner nicht geblockt / gefiltert werden
  3. Danke 😁 Schön das es klappt und ich auf dem richtigen Weg war. Ja das Thema Ausfall des Service habe ich auch schon im Hinterkopf gehabt. Dachte, man könnte irgendwo einen Fallback DNS Eintrag oder so ähnlich angeben, aber das scheint wohl nicht der Fall zu sein. Werde erstmal so weiter Adguard testen, ohne anderen Router, einfaches DNS ohne weitere Verschlüsselung usw. Also ganz einfach. Wenn alles passt, alle damit klar kommen werde ich den nächsten Schritt wagen. In der Zwischzeit werd ich mich mal mit den "richtigen" Routern beschäftigen 😉 Gibts noch Empfehlungen für Upstream-DNS-Server? Habe da bisher nur den Standard Server drin. Was mir bisher aufgefallen ist, das trotz cookie Filterlisten wie zb i-dont-care-about-cookies oder EasyList Cookie List trotzdem die nervigen cookie Banner zum bestätigen angezeigt werden. War mit den Adguard Apps für Win / Android nicht so. Da wurde dies damit weggefiltert. Kann es sein, das diese Listen bei Adguard Home nicht funktionieren (wegen DNS?), also man nicht die gleichen Listen verwenden kann? Falls dem so ist, gibts Empfehlungen für gute Listen? Und vielen Dank für die Hilfe bisher. Super Community 👍
  4. Vielen Dank. Also kann ich den Docker in dem Modus vorerst laufen lassen und muss nicht zwingend was daran ändern. Ok was wäre denn ein "richtiger" Router? Kann ich einen eigenen DHCP-Server auch über Adguard laufen lassen? Habe da was in den Einstellungen gesehen. Habe mich aber damit noch nicht weiter beschäftigt. Falls ja und es auch sinvoll wäre, gibt es vllt ein Tutorial zum einrichten irgendwo? Das habe ich ja getan. Habe da die IP von Adguard angegeben. Oder verwechsle ich da jetzt etwas. Das Filtern funktioniert so ja auch. Nur wird im Dashboard nur die FritzBox als Client angezeigt. Wenn man jetzt nur auf Gerät A zb Amazon blockieren möchte, funktioniert das so nicht. //Edit: Das Problem mit der Anzeige der Clienten habe ich glaube gelöst. Ich hatte die IP von Adguard erst in der Fritz Box bei Internet/Zugangsdaten/DNS-Server eingetragen. Hatte das so aus einer Anleitung übernommen. Wie gesagt wurde durch diese Einstellung zwar gefiltert, aber bei den Clienten wurde nur die Fritz Box angezeigt. Nun habe ich eine Anleitung gesehen, wo in der Fritz Box bei Heimnetz/Netzwerk/lokaler DNS-Server die Adresse eingetragen werden soll. Also hab ich die erste Einstellung rückgängig gemacht und hier die Adresse eingetragen. Ergebnis war, es wird weiterhin gefiltert, aber nun werden auch die einzelnen Clienten angezeigt. Falls dies falsch sein sollte, bitte mich berichtigen.
  5. Hallo. Bisher habe ich Adguard auf 2 Win PC genutzt, sowie auf den Smartphones. Nun wollte ich mich mit der zentralen Lösung Adguard Home beschäftigen, um alles an einer Stelle managen zu können und nicht auf jedem Client die Software installieren zu müssen. Nadem ich den Docker installiert habe, wollte es erst nicht laufen. Habe dann gelesen, man solle den Network Type auf Host umstellen. Damit hat es funktioniert und ich konnte erste Einstellungen in Adguard Home vornehmen. Nun zu meinen Fragen. 1. In der Fritzbox habe ich die IP von Adguard Home in den DNS Einstellungen eingetragen, was auch die IP des Unraid Servers ist. Ist dies so korrekt? Ich mein, es funktioniert so. Habe es mit einem Win PC getestet. Es wird gefiltert und im Dashboard wird auch alles angezeigt. Trotzdem, habe ich das komische Gefühl, das es so vllt nicht ganz richtig ist. 2. In den Client Einstellungen kann man ja die einzelnen Clients per IP angeben. Habe ich mit meinem Test PC gemacht, er wird aber nicht im Dashboard unter Top Clients angezeigt. Da wird nur die Fritz Box angezeigt. Was muss ich tun, dass die einzelnen Clienten angezeigt werden? Anhand der Beschreibung dachte ich, anhand der IP kann Adguard Home die einzelnen Clients identifizieren. Oder geht das nur, wenn man nicht über die Fritz Box geht und an jedem Gerät den Adguard DNS einträgt?
  6. Ja deswegen das "?". Ich war mir da nicht ganz so sicher, weil es trotzem gefühlt lang gedauert hat. Kann natürlich sein, dass gerade da sehr viel neue große Dateien gesichert wurden. Werde dies mal prüfen.
  7. Ja das passt schon soweit. Wäre zwar im Falle einer Wiederherstellung einfacher, die paar Dateien, die man braucht auswählen zu können, aber so gehts auch denke ich. Das Backup script von mgutt habe ich parallel auch mal mit probiert. Funktioniert auch. Dort hat man den Vorteil, jede Datei einzeln wiederherstellen zu können. Nachteil (wenn man es so nennen möchte) ist dann eben die Dauer eines Backups. Da ja jedesmal ein neues (full?) Backup erstellt wird. Ich werde erstmal bei luckybackup bleiben.
  8. Ok dann ist das wohl so, denn das habe ich schon probiert. Bei Kalkuliere Unterschiede wird nur angezeigt, welche Dateien im Ziel vorhanden sind und sich von der Sicherung unterscheiden usw. Es wird also die komplette Sicherung wiederhergestellt.
  9. Danke, dass hat mir sehr weiter geholfen. Funktioniert auch sehr gut. 1 Frage hätte ich aber noch dazu. So wie ich es sehe, kann ich nur eine komplette Sicherung wiederherstellen, aber nicht geziehlt eine Datei oder?
  10. Hallo. Ist bei LB auch eine Versionierung möglich? Also zb ein Ordner mit Datum und dann in dem die zu sichernen Dateien? So das man auch ohne Software einen älteren Stand einer Datei zurück kopieren könnte. So wie ich es bisher gesehen hab, wäre das wohl nur über die snapshots in LB möglich. Meine Vorstellung wäre, dass LB die Dateien immer in einen neuen Ordner mit Datum Backup Quelle sichert, davon dann immer die letzen 5 Sicherungen behält.
  11. Hallo. Kurze Rückmeldung, hab das Script jetzt 1 Woche getestet und es funktioniert genau so wie es soll. Danke für deine Hilfe.
  12. Super vielen Dank. Ich werde es heute gleich mal testen.
  13. Ah alles klar. So ähnlich wollte ich es eben auch probieren. Aber der Hinweis zwecks neuen Nutzer und nur lesend freigeben ist natürlich sehr hilfreich, soweit hatte ich noch gar nicht gedacht. Danke dir.
  14. Hallo. Ich hab einen Server, der die meiste Zeit am Tag schläft und eigentlich nur manuell geweckt wird, wenn er gebraucht wird. Einmal am Tag wird er automatisch folgendermaßen geweckt, um Uptates usw zu machen (über die Sleep settings): echo 0 > /sys/class/rtc/rtc0/wakealarm time=8:00 now=$(date +%s) other=$(date -d $time +%s) if [ $now -ge $other ] then echo `date '+%s' --date='tomorrow 8:00:00'` > /sys/class/rtc/rtc0/wakealarm else echo `date '+%s' --date='today 8:00:00'` > /sys/class/rtc/rtc0/wakealarm fi Besteht denn auch die Möglichkeit, den Server 2x am Tag so zu wecken? Beispiel 8 Uhr und 20 Uhr. Oder hat jemand andere Ideen für diesen Fall? Danke für eure Hilfe.
  15. Hi. Ich hab einen Laptop von dem Dateien gesichert werden sollen. Wenn ich jetzt LuckyBackup auf mein Unraid installiere, wie holt es sich dann die Dateien? Muss ich erst die Dateien auf einen Share speichern oder kann sich LuckyBackup zb die Dateien gleich selbst vom Laptop holen?