Anym001

Members
  • Posts

    316
  • Joined

  • Last visited

Converted

  • Gender
    Male
  • Location
    Austria

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

Anym001's Achievements

Contributor

Contributor (5/14)

46

Reputation

  1. Cyberpower ist bekannt dafür einen sehr geringen idle Verbrauch zu haben. Habe selbst eine CP900EPFCLCD und bin sehr zufrieden damit. (Eingebunden in Unraid mittels NUT) https://www.youtube.com/watch?v=mAHObcVEMdg
  2. Ich verwende derzeit den Collabora Container. -> collabora/code:latest Installation verlief problemlos. @Hoddl Welchen versuchst du zu installieren? Wo genau liegt das Problem? (Eventuell Screenshot)
  3. Es gibt einen Minimumwert, aber welchem der Stromverbrauchswert nicht mehr weiter sinkt. (Hat scheinbar technische Gründe lt. Info von USV Hersteller) Bei mir zB braucht der Server inkl. Switch und Raspi ca. 19W im Idle. -> Die USV zeigt allerdings immer 27W an. Geht der Verbrauch über 27W, so wird der tatsächliche Verbrauch angezeigt.
  4. Bei mir klappt es mit folgenden Einstellungen:
  5. Dieser Artikel ist ein guter Anfang bezüglich SWAG. https://gist.github.com/quietsy/58590a640dd4f7a89696c68b0e6a8691 Allerdings Achtung bei Geoblock, hier hat sich die Vorgehensweise ein wenig verändert. https://github.com/linuxserver/docker-mods/tree/swag-maxmind
  6. Das ist einer der Vorteile, die SWAG bietet. Unter anderem auch Geoblock und Authelia.
  7. Kann die Aussagen von @mgutt und @MPC561 nur bestätigen. Habe zuvor auch das 804 verwendet und bin nun auf das Define R5 umgestiegen. - 804 -> wird sehr heiß und ist sehr eng. - Define R5 -> viel Platz, gutes Kabelmanagement, Staubfilter, leise, ...
  8. Ich habe eine CP900EPFCLCD und bin sehr zufrieden damit. @sonic6 hat meine ich auch so eine.
  9. Ja genau. Und ich habe den Preview Ordner gelöscht und danach den Scan gemacht, damit die Datenbank sich wieder aktualisiert und die Preview Dateien neu gebildet werden können.
  10. Den kenne ich nicht, habe ich noch nie gemacht. Muss mal nachlesen was der macht. https://docs.nextcloud.com/server/latest/admin_manual/configuration_server/occ_command.html#file-operations-label
  11. Das hat auf jeden Fall mal geklappt. Am Ende folgende Meldung: Warning: World-writable config file '/etc/my.cnf.d/custom.cnf' is ignored Jap. Einmal über den Data Share: occ files:scan --all Und einmal über die appdata Files: occ files:scan-app-data (Hier hat dann die Datenbank gestreickt) Heute morgen habe ich noch folgendes probiert: occ maintenance:repair (ohne Probleme durchgelaufen) Preview Bilder werden nun wieder erstellt. Files können wieder hochgeladen werden. Scheint wieder zu laufen. Wo ich mir noch nicht sicher bin sind die vielen Einträge in den folgenden 3 Tabellen: (kann man das ignorieren?)
  12. Vielen Dank für den Tipp mit dem Datenbank sichern aus MariaDB. Werde das bei mir auch einbauen. Zu Beginn konnte ich keine neuen Dateien hochladen und keine Aktion durchführen, wo eine Datenbankaktion im Hintergrund dafür benötigt wird. Auch wurden keine Preview Bilder mehr generiert. Habe gestern meinen MariaDB Appdata Folder von einem Backup wiederhergestellt. Dem ersten Eindruck nach funktionierte wieder alles. Ich habe allerdings für die Preview Dateien noch einen appdata Scan durchführen lassen. (Damit Cache mit dem Files Ordner identisch ist) Daraufhin war Nextcloud gar nicht mehr erreichbar. Erst nach einem wiederholten wiederherstellen der Datenbank konnte ich wieder auf Nextcloud zugreifen. Fazit: Ich vermute meine Nextcloud Datenbank ist im A*** und gehört neu aufgesetzt.
  13. Hallo, leider funktiniert mein MariaDB Container nicht mehr wie er soll. Habe bereits folgendes ausprobiert, leider ohne Erfolg. Meine Idee wäre nun, den Container komplett neu aufzusetzen. Sprich Datenbanken manuell sichern, neu aufsetzen und Datenbanken wieder einspielen. Hat jemand eine Idee wie das funktioniert? Oder eventuell einen anderen Lösungsvorschlag? Hier noch ein paar Zusatzinfos: - MariaDB von Linuxserver - Nextcloud von Knex666 - Außerdem liegt dort auch noch eine Datenbank von Authelia
  14. I did this, everything worked again. Then I updated to linuxserver/mariadb:latest and everything continued to work, but with an Alpine base. Saved me from migrating, I guess I'll sit on my backups and see how this plays out. Unfortunately, that didn't work for me. I am now on latest branch, but my Nextcloud still gives error messages. Here my MariaDB Log.
  15. Ahja stimmt. Ist mit dem Weg über die Post Arguments nicht notwendig. War gerade gedanklich noch eingestellt, dass ich das Script über UserScripts einmal wöchentlich ausführe.