Anym001

Members
  • Posts

    287
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Anym001

  1. Danke für den Hinweis. Werde es in der nächsten Zeit beobachten.
  2. Hat funktioniert. Vielen Dank! Habe die Einträge an folgender Position ergänzt. (Zusätzlich auch noch das memory_limit angehoben)
  3. Gut zu wissen. Ist echt ein wenig verwirrend. Müssen die Einträge für die .htaccess noch irgendwie speziell formatiert werden oder können diese wie oben beschrieben eingetragen werden? Und können diese einfach am Schluss ergänzt werden oder an einer bestimmten Stelle?
  4. Ich denke schon, weil es auch in der offiziellen Anleitung beschrieben wird. Oder verstehe ich da was falsch? https://docs.nextcloud.com/server/20/admin_manual/configuration_files/big_file_upload_configuration.html Die Datei .user.ini war schon standardmäßig vorhanden. Habe nur die letzten 4 Werte ergänzt.
  5. Hallo, ich verwende den Nextcloud Container von Knex666 in Verbindung mit SWAG. Um auch größere Dateien per Web hochzuladen habe ich versucht folgende Einstellungen zu treffen: In der .user.ini habe ich die letzten 4 Zeilen ergänzt. Hier meine Config in SWAG. Leider wird in den Nextcloud Einstellungen im Adminbereich trotzdem "nur" eine Uploadgröße von 512 MB angezeigt. Hat jemand eine Idee warum die Einstellungen nicht übernommen werden?
  6. Den ersten "Fehler" konntet ihr ja bereits finden. Der originale NC Container von knex666 lauscht nur auf Port 80 -> Daher in der subdomain.conf von SWAG 80/http Die weiteren Punkte: 1. Die Reverse-Proxy-Header-Configuration .... Bitte in der config.php von Nextcloud folgendes hinzufügen: 2. Der "Strict-Transport-Security-HTTP-Header .... Bitte in der ssl.conf von SWAG folgende Zeile aktivieren: 3. Dein Server ist nicht richtig konfiguriert um, "/.well-known%" aufzulösen.... Probier mal bitte folgende Einträge in der .htaccess von Nextcloud hinzuzufügen/ zu aktivieren: 4. Für deine Installation ist keine Standard-Telefonregion festgelegt.... Bitte in der config.php von Nextcloud folgendes hinzufügen: 5. Dem Modul php-imagick fehlt die SVG Unterstützung. Dafür habe ich leider selbst keine Lösung. -> Wenn du SVG nicht benötigst würde ich es ignorieren.
  7. Das würde ich auch vorschlagen. Was du auch noch probieren könntest. Du hast Nextcloud aktuell auf Host Port 442 eingestellt. Daher nicht über 443 erreichbar. In SWAG den Port für Nextcloud auf 442 ändern und anschließend SWAG neu starten.
  8. Läuft Nextcloud und SWAG zufällig im Bridge Network oder hast du ein Custom Network erstellt? Im Standard Bridge Network ist keine Namensauflösung möglich. -> Daher vermutlich keine Kommunikation zwischen den beiden Containern möglich. Welchen Nextcloud Container verwendest du? Verwendest du den richtigen Port? Am besten Mal einen Screenshot vom Nextcloud Template rein stellen.
  9. Warum eigentlich zweimal docker im Pfad? Bei mir ist „nur“ /mnt/cache/system/docker eingestellt.
  10. Das gleiche Problem hatte ich auch. Es liegt an der Rechtevergabe des benutzten Nutzers bzw. daran wenn ein sudo Befehl abgesetzt wird, er noch einmal das Passwort bestätigen muss. Somit wird der dd Befehl nicht ausgeführt und läuft auf Fehler. Lösung: (Gegenteil hier ausführlich erklärt) Kurzfassung: 1. Einloggen in deinen Pi 2. Befehl "sudo visudo" ausführen 3. Folgende Zeile hinzufügen "pi ALL=(ALL) NOPASSWD: ALL" -> pi durch den gewünschten Nutzer ersetzen. (Befehle natürlich ohne "")
  11. My container has default settings and I can't reproduce this behavior either. @kri kri I also think that a reinstallation should help here.
  12. Gut zu wissen. Hab mich schon nach meinem Umzug von BTRFS auf XFS bei der Fehlermeldung gewundert, dass ich kein SSD Trim Plugin installiert habe.
  13. @sonic6 Ich hätte da zwei Fragen zu einem Teil von deinem Script: Warum bs=1MB und nicht bs=4MB? Warum Anführungszeichen nur über den if Befehl von dd und nicht über den kompletten dd Befehl?
  14. Idle 37°C Mover aktiv 46°C Docker neu installieren 50°C Temperaturen ohne zusätzliche Kühlung. Stromverbrauch ist annähernd gleich geblieben. Sollte also passen. :) Werd es trotzdem noch ein wenig beobachten.
  15. Das war die Rettung. Nun funktioniert es endlich. Vielen Dank!
  16. Danke für den Tipp. Werde ich am WE mal ausprobieren. @mgutt Hast du bei deinem C246N-WU2 zeitgleich eine NVME und SATA Platten über den MiniSAS HD Anschluss angeschlossen? Welche Einstellungen im BIOS hast du hier getroffen?
  17. Habe nun meine NVME (Crucial P5 2TB PCIe Gen3 x4) erhalten, aber leider wird diese von Unraid nicht richtig erkannt und kann nicht zugewiesen werden. Im BIOS wird die NVME ohne Probleme erkannt. Mein Mainboard: Gigabyte C246N-WU2 Hat vielleicht jemand einen Tipp? Beim Erststart wird die NVME in UD angezeigt. Wenn ich das Array stoppe, um die NVME zuweisen zu können, verschwindet sie komischerweise einfach. Sind hier eventuell besondere BIOS Einstellungen zu machen? Hier noch einige Fehlermeldungen im Syslog. Lt. Crucial Website gibt es noch kein Firmwareupdate für diese NVME.
  18. Schaut nicht ganz so aus. 😅 Ich hab seither keine Probleme mehr damit. Habe allerdings bis dato auch keine NVME verbaut. Kann es eventuell daran liegen?
  19. Ja das weiß ich. Okay danke für die Info. Dann werd ich das einfach mal ausprobieren.
  20. Hallo, ich habe aktuell eine SSD als Cache im Einsatz und möchte nun auf eine NVME (Crucial P5 2TB) upgraden. Mein Mainboard: Gigabyte C246N-WU2 Muss ich beim Umbau irgendwas bestimmtes beachten? Gibt es spezielle BIOS Einstellungen die gesetzt werden müssen?
  21. Hab es versucht nur mal den Ordner /mnt/cache/system/docker/btrfs zu löschen. Hat funktioniert.
  22. 2TB NVME im Angebot: https://www.amazon.de/Crucial-CT2000P5SSD8-Solid-Laufwerk-2280SS/dp/B0892TWDP1/ref=sr_1_1_sspa?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&crid=1YANCK0JSQ53R&dchild=1&keywords=crucial+p5+2tb&qid=1629536324&sprefix=Crucial+p5+%2Caps%2C195&sr=8-1-spons&psc=1&spLa=ZW5jcnlwdGVkUXVhbGlmaWVyPUExUk4yR1YxVEVIUEhEJmVuY3J5cHRlZElkPUEwMDU5NDYyMzlBSjlSVTdPWDZJNiZlbmNyeXB0ZWRBZElkPUEwMzI1NzY1MTQ2WjlPQThFRThJUiZ3aWRnZXROYW1lPXNwX2F0ZiZhY3Rpb249Y2xpY2tSZWRpcmVjdCZkb05vdExvZ0NsaWNrPXRydWU=
  23. Ich hätte hier noch eine ergänzende Frage zur Umstellung beim Cache von BTRFS auf XFS. Habe folgende Daten am Cache liegen: appdata Nextcloud Daten system (docker + libvirt) Habe dies bei meinem Cache gemacht und bemerkt, dass nach dem Wechsel auf XFS die Cache Platte viel mehr Speicherplatz verbraucht. Zur Info: Verwende kein Docker Image sondern die Pfad-Variante. Bin drauf gekommen, dass im Ordner /mnt/cache/system/docker/btrfs ziemlich viel drinnen liegt. (71G) Dadurch ich nun auf XFS bin, kann ich diesen BTRFS Ordner einfach löschen? Wäre es besser den Ordner /mnt/cache/system/docker komplett zu löschen und die Container nochmal neu zu installieren?
  24. Spürt man eigentlich auch einen Unterschied zwischen SSD und PCIe NVME?
  25. Yes I do. The video player "only" plays the videos but does not generate previews. To do this, you need to add the following to config.php: And then at every container start the following command must be executed via the post arguments.