Dsimon24

Members
  • Content Count

    13
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Dsimon24

  • Rank
    Newbie
  1. Top! Das Entpacken mache ich dann ganz normal im Terminal. Oder muss ich da was beachten? Wie mache ich das mit dem USB-Stick - auch über den Terminal? Wie finde ich dann den Stick?
  2. Hallo zusammen, ich verschiebe gerade den Inhalt meiner Festplatte auf einen Share in Unraid. Wie kann ich den Transfer-Prozess möglichst optimieren? - Kann ich ein ZIP übertragen und es in Unraid entpacken? - Oder die Daten per USB-Stick auf den Unraid-Server übertragen? VG, David
  3. So, ist jetzt schon ein paar Tage her, aber ich glaube, es funktioniert (nun fast). Siehe Screenshot, das sind meine Settings für eine Laravel-Applikation. Ich habe dazu jetzt erst mal einen apache-php74-Container erstellt. Allerdings erhalte ich die Fehlermeldung, dass ich keine Permissions habe. Muss ich das in den Settings im Screenshot anders hinterlegen? In /smafin/ liegt der Laravel-Code. Die Website soll aber über dem darin enthaltenen Ordner /public einsteigen. Hat einer ne Idee? VG, David
  4. Hallo zusammen, ich habe aktuell eine Parity (1TB) und eine Disk (1TB) verbaut. Jetzt möchte ich die Parity und die Disk mit jeweils einer 4TB-Platte aufrüsten. Wie gehe ich da am besten vor, um die Daten zu be- halten? Muss ich das noch Precleanen (wozu ist dies wichtig)? Falls ja, wie mache ich das am besten? VG, David
  5. Leider kann ich auch nicht genau sagen, wo der Container den Namen 'Unraid' her hat - den habe ich nicht eingetragen. Ich hab´s jetzt mal auf 'Host' umgestellt. Leider kann ich mich jetzt gar nicht mehr auf GitLab einloggen. Ich erhalte dort die Fehlermeldung '502 - Whoops, GitLab is taking too much time to respond'. Anbei im Screenshot mal die aktuellen Settings des Containers - habe ich da möglicherweise noch einen Fehler? VG, David
  6. Der Network Type der Containers ist 'bridge'. Warum der auf Unraid selbst auflöst, weiß ich leider auch nicht. Ich habe aber aktuell auch nur die Standardkonfiguration von GitLab verwendet. Ich habe noch nicht selbst etwas angepasst, da ich es erstmal 'erkunden' wollte, damit umzugehen. Ich bin da noch nicht so ganz fit drin
  7. So, das habe ich jetzt versucht. In der Unraid-Webkonsole funktioniert der ping auf google.com und auf 8.8.8.8 In der GitLab-Console funktioniert der Ping auf beides leider nicht. Bei Curl sieht es folgendermaßen aus: Muss ich dann bei GitLab noch was installieren? Wie gebe ich da am besten vor?
  8. Guten Abend, danke euch, für eure Unterstützung. Ich habe jetzt drei Container erstellt: - php (+ Apache) - phpmyadmin - mysql Versuche ich jetzt, mich mit entsprechenden Zugangsdaten über phpmyadmin einzuloggen, erhalte ich die folgende Fehlermeldung: Failed to set session cookie. Maybe you are using HTTP instead of HTTPS to access phpMyAdmin. Ich nutze tatsächlich HTTP bzw. die Standardeinstellungen, die während der Installation des Containers vergeben und vor der Installation bereits vorgeschlagen wurden. Wie kann
  9. Danke für deine ausführliche Antwort - das werde ich mir mal in Ruhe ansehen. Zusammengefasst bedeutet das also, dass ich für mein Vorhaben bspw. auch jeweils einen Container für -Apache -MySQL -PHP aufsetzen kann? Wie kann ich diese (im oben genannten Beispiel drei Container) denn dann entsprechend verbinden und wo lege ich dann am besten den eigent- lichen Website-Quellcode ab?
  10. Hallo zusammen, mittlerweile bin ich ein klein wenig vertrauter mit unRAID als vor einigen Tagen. Ich möchte gerne über unRAID mittels Docker einen LAMP-Webserver zum Entwickeln einiger Websites erstellen. Gibt es dazu mglw. eine Anleitung, wie ich das Ganze mittels Docker realisieren kann? Leider habe ich bisher noch keinerlei Berührungspunkte mit Docker. Vielleicht lässt sich das Ganze in sofern toppen, dass ich die dort hinterlegten Websites auch zum Testen hosten und über das Internet verfügbar machen kann? Ich freue mich auf euren Input. Vielle