Vorstellung: Mein Ryzen 5950X Server


EliteGroup

Recommended Posts

Hey,

ich wurde hier im Forum gut beraten und vorallem ist dies meine erste Unraid installation, deshalb möchte ich mein Setup vorstellen:

Konfiguration:
- Mainboard ASUS Pro WS X570-Ace

- CPU AMD Ryzen 9 5950X 16C/32T @ECO-Mode

- Kühler be quiet! Dark Rock Pro 3

- RAM ECC Kingston Server Premier 2x 16GB DDR4-3200 ECC

- Netzteil be quiet! Straight Power 11 Platinum 850W

- GPU PNY Quadro P2000

- Gehäuse Fractal Design Meshify 2 XL

 

Festplatten:
- Parität 1x Toshiba N300 8TB

- Disks 6x Toshiba N300 8TB

- Cache (VM / Docker) 1x M.2 Samsung SSD 980 PRO 2TB

- Cache (Temp Data) 1x M.2 Samsung SSD 980 1TB

 

IMG_20210826_185812.thumb.jpg.13af519692d1fcac46845ef4092be4d4.jpg

 

IMG_20210826_185820.thumb.jpg.a7df1ffe036d617778a1b4c25f18e267.jpg

 

IMG_20210826_191256.thumb.jpg.744cc0f76a2a4c50be0da96521002fc9.jpg

 

IMG_20210928_195301.thumb.jpg.258dbc24ac12f520776dc1f68ca7f03d.jpg

 

IMG_20210928_200744.thumb.jpg.5daddacc4c946480ea3a1b0de2dfd798.jpg

 

USV:
APC Back-UPS 2200VA

IMG_20210902_170602.thumb.jpg.d4563baa4f0e3feb24874e447c7aa484.jpg

 

Meine Firewall (schon länger in Betrieb):
- OpnSense Firewall Software
- HP EliteDesk mit Pentium Gold G4400
- 9x Intel NIC
- Zyxel GS1900-24 Switch

IMG_20210904_140815.thumb.jpg.51a8164d9dc603945df05b43611a73c6.jpg

IMG_20210904_140834.thumb.jpg.92e460cd7046e87bc1461c30ca3258dd.jpg

 

Aktuell werden meine Daten vom alten (Ubuntu) Server auf den neuen Unraid übertragen. Dann werden die 2x 8TB Platten geleert und in den neuen eingebaut (deshalb am Bild nur 4 Platten zu sehen).
Bisher bin ich mit diesen Setup und Unraid sehr zufrieden bis auf kleinigkeiten:
Der Chipset Kühler am Mainboard ist blöd gestaltet direkt in der höhe von PCIe 1. Selbst die "kleine" P2000 verdeckt den ein stück, eine Gaming-GPU würde den Kühler ganz verdecken... Nicht so tragisch, ich belasse die P2000 auf Slot 2


Das ACC Express Remote managment system von Asus ist Mist, ich habe es abgeschalten.
Schade das ich es in Unraid nicht hinbekomme die Temperaturen von Mainboard / CPU anzeigen zu lassen. Die App "Dynamix System Temp" zeigt irgendetwas anderes als die reale Temperatur.

Entäuscht bin ich auch bzgl. GPU durchschleifen. Ich habe extra einen 5950X gewählt um eine Gaming-VM zu betreiben mit meiner ASUS Strix 5700 XT. Nur leider funktioniert das garnicht, ist eine mänge rumgepfusche und wenn es mal klappt kann man die VM nicht mal neustarten, man muss das ganze Unraid System neustarten, so hätte mir ein Ryzen 5800X auch gereicht. Naja vilt. gibt es mal ein Upgrade zu einer neuen nVidia GPU, hoffe die das ist dann überhaupt möglich gleichzeitig meine P2000 mit Treiber zu betreiben und die andere nVidia durchschleifen.

 

Sonst bin ich fleißig am einrichten :)
Ich muss mich noch genauer bzgl Netzwerk & Unraid informieren. Am ende soll es paar Docker Dienste geben die von außen erreichbar sind. Die kommen auf eine eigene NIC in ein eigenes Netzwerk separiert. Meine VMs bekommen auch eine eigene NIC.
Dokumentation bzw. Tutorials / Videos zu den Netzwerk Settings gibt es für Unraid leider sehr mangelhaft, den rest von Installation bis Docker / VM gibt es in massen :D

Ich finde das Fractal Gehäuse ist richtig Sexy und hat massenhaft Platz für Platten :) Das Glasfenster ist etwas unnötig aber naja was solls 😊
Ich hoffe das System wird mich viele Jahre treu begleiten.
Spannend wie sich die Hardwarepreise weter entwickeln werden... Wird sich bestimmt nicht so schnell verbessern.

Edited by EliteGroup
  • Like 4
Link to comment
  • 3 weeks later...

Update:

Die M.2 Samsung SSD 980 PRO 2TB wird trotz passivkühler sehr heiß.
Um 12€ hab ich den Kühlkörper IcyBox SSD M.2 IB-M2HSF-703 bestellt und montiert (gleich 2 Stk, es wird eine zweite M.2 in Zukunft kommen)

Zusätzlich habe ich den typischen Aufkleber auf der Oberseite entfernt und an die Rückseite geklebt, der verschlechtert den Kontakt zum Wärmeleitpad
IMG_20211016_173820.thumb.jpg.2efa6458b36f5d718d896049624e9be5.jpg

IMG_20211016_175255.thumb.jpg.a93b8552761ede82f6c6c7ec7651941b.jpg

Durch das entfernen des Aufklebers und der aktiven Kühlung konnte ich die Temperatur der SSD um 9C° senken. Bin zufrieden mit diesen Ergebnis, habe nicht so viel erwartet 🙂


IMG_20211016_173443.thumb.jpg.85dd6d0e9ba9a4d3da1c2917d29e3fec.jpg

Gleich mit bestellt eine USB 2.0 Slotblende um die 4x Anschlüsse den Mainboards nutzen zu können für Geräte die kein 3.0+ benötigen (zb APC USV)

Link to comment
1 hour ago, mgutt said:

Das heißt? "Heiß" werden die alle, aber solange sie nicht überhitzen, ist ja alles gut und Samsung gehört ja eher zu den kühlen Modellen. Das ist ja auch kein simpler Aufkleber.

Nicht flasch verstehen, ich hatte kein Problem mit der Temperatur, ich habe nur gleich vorgesorgt.

Es ist jetzt sehr kalt geworden und ich habe eine Raumtemperatur von 10-15C

Die SSD geht trotzdem auf 38C° Die 980 Pro kann recht warm werden.

Im Sommer wird es weit wärmer, einer kühlen SSD geht es besser als eine die Überhitzt 😉

Ich wollte nur die USB Blende bestellen aber Versand nur dafür etwas schade...

Es kann wohl nicht schlechter sein die SSD mehr zu kühlen.

Ich mach lieber gleich etwas besser als auf Probleme zu warten

---

 

PS: Zufällig eben auf Twitter gesehen:

980 Pro mit Heatsink: Samsungs SSD-Flaggschiff bekommt Kühler für die PS5

Link to comment
12 hours ago, EliteGroup said:

Die SSD geht trotzdem auf 38C°

Was gar nichts für eine NVMe ist. Der zulässige Bereich geht laut technischer Daten von "0°C to 70°C". Drosseln tut sie erst ab 80 Grad:

Quote

dass die SSDs der Serie bei sequentieller Dauerlast beim Erreichen der 80-°C-Marke die Leistung drosseln müssen.

 

Es gibt eine Studie von Facebook auf die manche Websites verweisen und die angeblich kühleren SSDs eine längere Haltbarkeit zusprechen, aber laut dieser Studie hat man exakt die selben niedrigen Ausfallraten, wenn man die SSDs bei Höchsttemperatur betreibt, was die sich nicht erklären können. Für mich ist die Studie in dem Punkt daher ziemlich nichtssagend / zufällig.

 

Link to comment
8 hours ago, EliteGroup said:

Die SSD geht trotzdem auf 38C° Die 980 Pro kann recht warm werden.

Das ist doch eher "kühl" für eine SSD und vergiss nicht Falsh speichern tud es nicht gut wenn sie zu "kalt" sind da dadurch einen erhöhten verschleiß der Zellen haben kannst.

Da gibt es verschiedene Theorien aber ich würde mal sagen zwischen 40C und 50C ist der Ideale Bereich für eine NVME (auch wenn ich mich mit dieser Aussage weit aus dem Fenster lehne).

Link to comment

Ach warm wird die SSD von alleine auch 😉
Aber dank eurer Infos kann ich den Winter über die aktive Lüftung deaktivieren, im Sommer geht die SSD bestimmt über die 50C da nützt es was.
👍

 

Ohne Lüftung nur passiv pendelt sich die SSD (bei mir) immer auf 33C° ein und haltet den Wert

Edited by EliteGroup
Link to comment
  • 1 month later...

Ich bin gerade dabei meinen kleinen UnRaid Fanless Cube durch einen neue Hybride Gaming/Workstation-Server zu ersetzen.

Bei der Planung bin ich zu einem ähnlichen Setup gekommen, allerdings mit folgendem MoBo: ASROCK Rack X570D4U - wegen 10GB Netzwerk, Lüfterlos und IPMI.
 

Gibt es Deinerseits schon irgendwelche Neuigkeiten bezüglich zweiter Grafikkarte und durchschleifen zur Gaming VM?

 

Link to comment
16 minutes ago, roncamaro said:

Ich bin gerade dabei meinen kleinen UnRaid Fanless Cube durch einen neue Hybride Gaming/Workstation-Server zu ersetzen.

Bei der Planung bin ich zu einem ähnlichen Setup gekommen, allerdings mit folgendem MoBo: ASROCK Rack X570D4U - wegen 10GB Netzwerk, Lüfterlos und IPMI.
 

Gibt es Deinerseits schon irgendwelche Neuigkeiten bezüglich zweiter Grafikkarte und durchschleifen zur Gaming VM?

 

Gutes Mainboard, zu meiner Kaufentscheidung war es ständig ausverkauft.
Zu Grafikkarten kann ich nur sagen das man es in jeder hinsicht mit AMD Grafikkarten vergessen kann... Wenn muss es nVidia sein.
Ich wollte mir schon eine RTX 3080 Ti kaufen aber der aktuelle Preis ist krank, deshalb behalte ich meine AMD 5700XT im Desktop PC, vilt sieht es nächstes Jahr etwas besser aus.

Link to comment

Danke für den Tipp!

Habe zum Glück noch eine RTX 2080, da gibt es bei den aktuellen Preisen absolut keinen Grund zum Upgrade und auf dem MoBo ist ja auch noch eine kleine iGPU drauf, das sollte das durchschleifen der RTX vereinfachen.

Mache mir gerade eher Sorgen aufgrund der wenigen PCIe-Lanes, aber alle Alternativen mit mehr Lanes sind deutlich teurer (EPYC, ThreadRipper) und im Single Thread (Gaming) nicht berauschend. Naja, man kann nicht alles haben ... 😊

 

Link to comment

 

37 minutes ago, roncamaro said:

auf dem MoBo ist ja auch noch eine kleine iGPU drauf, das sollte das durchschleifen der RTX vereinfachen.

Mache mir gerade eher Sorgen aufgrund der wenigen PCIe-Lanes

Ja das ist klar ein vorteil. Ich verwende sowieso eine nVidia Quadro P2000 für Docker.

2080 eine Top Karte, damit kannst du gut die aktuelle Zeit der miesen Preise überbrücken ;)

 

Mich hat auch die geringen Slots des ASRock Rack abgeschreckt und vorallem die eng aneinander liegenden Slots. Deshalb war es leicht das Asus WS Pro zu nehmen mit 2x PCIe x8 1x PCIe x4 gut ausgestattet für Ryzen.

10 GBe LAN brauch ich nicht umbedingt da ich nicht ständig große daten hin herschiebe sondern alles direkt am Server mache. Mein PC ist nur ein "Client"

Ich habe einen LACP fähigen Switch und mir jetzt 2 Stück

Amazon Basics USB-3.0-auf-10/100/1000-Gigabit gekauft.

Bundle 4x 1GBit = 4 GBit LAN

war skeptisch über die performance aber die ist echt gut und keine drops oder probleme. Treiber werden automatisch erkannt. Damit hab ich genug Power selbst für Remote gaming.

Vorallem die 10GBit ist ein Grund wieso dem ASRock lanes fehlen für einen weiteren PCIe Slot.

 

Theoretisch gebe es schon 10GBit Adapter per USB-C was mein Board hat. Damit bleiben auch wieder meine PCIe Slots frei die so wichtig für die Zukunft und Upgrade ersparniss sind.

Die Adapter sind nur momentan noch recht teuer und werden wohl nicht die maximal angegebene Leistung erreichen.

 

aber mit meinem Setup x4 1GBit das reicht alle male für alles. Ein USB Adapter kostet nur 15€. Ich kann noch mehrere kaufen und 5 oder 6 Stk bündeln.

Mein PC hat auch kein 10GBit. Wenn damit das was bringt bräuchte ich einen passenden Switch und für PC auch eine Karte und das geht zu viel in geld dafür hab ich mir lieber den 5950x geholt der mich sicher sehr lange begleitet ;)

 

Wenn du soweiso die Maschienen Remote laufen lässt gebe ich dir den Tipp nicht zu sehr auf die 10GBit zu fokusieren. selbst 1GBit reicht für Parsec oder Remotedesktop alle male! Selbst für mehrere Sessions, das Asus hat 2x 1GBit am Board damit ist auf der zweiten Leitung gleichzeitig Datentransfer flüssig ohne laggen.

Du brauch die 10GBe nur wenn du regelmäßig große Daten von PC auf die Unraid SSDs schiebst zb bei Videobearbeitung etc.

Machst du das nicht, eher Remote Workstation lieber ein Board mit mehr PCIe und kauf dir einen Switch mit LACP (!!!) funktion. Zyxel gibt es sehr günstige und meiner läuft top und bringt die Leistung wie angegeben. Viele günstige 10GBe Switch sind mist und kosten trotzdem viel Geld.

Aber ich kenne deine einsätze nicht ;) Ich habe aber genauso gedacht und auch wegen Zukunft und 10GBe, aber jetzt sehe ich das die 4GBit ich nicht mal ausreize und ich habe viel Geld gespart. Wie gesagt der macht nur sinn wenn man zuhause alles schon auf 10GBit umgestellt hat oder es sicher kaufen wird ;)

 

Selbst remote gaming mit deiner 2080 brauchst du maximal 50-100 MBit wenn überhaupt... Da ist Latenz wichtiger als masse. Wenn viele verschiedene Pakete über die eine 10GBe Karte läuft beeinflusst das eher die latenz als wenn man 5x 1GBit hat da hier aufgeteilt wird und pro Leitung weniger Daten fließen.

 

Würde gerne hören was am ende für eine Setup bei dir raus kommt 😄

oder erzähl mir mehr was du vor hast abgesehen von Remote Workstation/Gaming ;)

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.