MSI B560M-A PRO bootet nicht ohne GPU


Go to solution Solved by mgutt,

Recommended Posts

Guten Abend miteinander,

 

ich bin noch Neuling was Unraid betrifft und habe mir letzte Woche meinen ersten Server zusammengebaut:

 

Mainboard = MSI B560M-A PRO (BIOS Version 7D20v27)

CPU = Intel Core i5 11400F (ohne iGPU)

RAM = Crucial DDR4-3200 (1x 8GB)

PSU = be quiet! Straight Power 11 (450 Watt)

 

"Not"-GPU = NVIDIA GeForce GTX-260

 

Zu meinen Problemen:

 

- ohne eingebaute GPU bootet Unraid nicht

- mit eingebauter GPU ist nur CSM und kein UEFI möglich da die GTX-260 kein UEFI kompatibles BIOS hat (siehe Fehlermeldung ganz unten)

- mit eingebauter GPU bootet Unraid, benötigt aber im idle 92W statt 40W (ich konnte einmalig ohne GPU starten, danach hab ich es nicht mehr geschafft)

 

Ich hatte bewusst den 11400F ohne iGPU genommen da ich nach der Erstinstallation keinen Bildschirm drann hängen lassen wollte.

 

Frage:

 

Ich habe mir nun überlegt eine GTX 750 zu kaufen, die GPU hatte ich früher mal (inzwischen leider verkauft) und die dann einzubauen, Vorteil an der Karte ist das ihr der Strom aus dem PCI Slot reicht.

 

Ich habe aber auch schon überlegt den 11400F zurückzusenden (Widerruf noch möglich) und durch den normalen 11400 mit iGPU zu ersetzen. Allerdings habe ich hier auch schonmal gelesen das es wohl mit der iGPU und UEFI Probleme gäbe, oder täusche ich mich da?

 

Für alternative Hilfestellungen bin ich natürlich offen! :)

 

Anbei noch die Meldung die das Mainboard beim booten mit alter GTX-260 ausspuckt:

 

IMG_4049.thumb.jpg.0bf81794635f0aa441239d33054115e1.jpg

Link to comment
  • Solution
20 minutes ago, Durchfuhrer said:

Ich hatte bewusst den 11400F ohne iGPU genommen da ich nach der Erstinstallation keinen Bildschirm drann hängen lassen wollte.

Fehler. Viele Consumer Boards erlauben keinen Boot ohne GPU. Außerdem schlicht unnötig, weil die CPU dadurch nicht sparsamer ist und du hast niemals die Möglichkeit die iGPU in Containern zu nutzen, um zb Videos schneller verarbeiten zu können.

 

Link to comment

Obiges GOP Problem habe ich dann aber hoffentlich nicht mehr? Den "Tipp" mit der -F CPU habe ich aus dem EleFacts Guide und war dazu noch verlockend da die CPU ohne iGPU 50€ günstiger war.

 

Dann werde ich gleich mal den normalen 11400 bestellen und hab hoffentlich meine Ruhe. Danke für den Input :)

Link to comment
11 minutes ago, Durchfuhrer said:

EleFacts Guide

Tja, die haben dann offensichtlich genau das nicht getestet, aber es ist wie gesagt nicht ungewöhnlich, dass Consumer Boards ohne GPU nicht hochfahren. Es gibt sogar Boards, die ohne Monitor auf Error gehen. Zb das Asus ROG Strix B550-I meines Sohnes. Richtig ätzend, weil ich per smarter Steckdose die Monitore vom Strom trennen wollte und nur weil die Monitore wenige Sekunden nach dem Einschalten des PCs Strom bekommen, führt das sogar zum Crash des Boards. Muss man erstmal das BIOS resetten. Keine Ahnung was sich die Hersteller bei sowas gedacht haben.

Link to comment
7 hours ago, Durchfuhrer said:

Ich habe aber auch schon überlegt den 11400F zurückzusenden (Widerruf noch möglich) und durch den normalen 11400 mit iGPU zu ersetzen.

nur mal nebenbei, Widerruf ist "eigentlich" vorbei weil anders gedacht ... aber zu deinem (und vielen anderen) Glück macht keiner Worte darum da der Aufwand in keiner Relation steht, immer nur schön zu sehen wie das Fernabsatzgesetz missbraucht wird ;)

 

und wenn du wirklich keinen Monitor dran hängen möchtest, hol dir gleich einen HDMI oder DP Dummy das ein Monitor "emuliert" wird, sonst bleibt der Rechner auch gerne beim Reboot hängen ...

Link to comment
3 hours ago, alturismo said:

immer nur schön zu sehen wie das Fernabsatzgesetz missbraucht wird ;)

Was soll der Spruch? So etwas wie "Missbrauch" kann es bei dem grundsätzlich einschränkungslos gewährten Widerrufsrecht gar nicht geben. Ist übrigens ein Satz 1:1 aus einem Urteil des BGH.

Link to comment
6 minutes ago, mgutt said:

Was soll der Spruch?

passt eher zu deiner Aussage ...

 

und je nachdem welches Urteil ich nehme ... letzter Satz zur Info ;)

Quote

Der Bundesgerichtshof hat mit Urteil vom 12.10.2016, Az. VIII ZR 55/15, ein Urteil zu Gunsten eines Online-Händlers entschieden.

Im streitgegenständlichen Fall hatte ein Verbraucher von dem Internethändler einen Katalysator erworben und diesen in sein Fahrzeug eingebaut. Der Verbraucher unternahm dann mit seinem Fahrzeug und dem eingebauten Katalysator eine Probefahrt. Anschließend hat er fristgemäß den Widerruf des Kaufvertrages gegenüber dem  Online-Händler erklärt und den Katalysator an den Händler zurückgesendet und den vollen Kaufpreis zurückverlangt. Der Online-Händler verlangte daraufhin von dem Verbraucher Wertersatz, da der Katalysator durch den Einbau und die Probefahrt nunmehr deutliche Gebrauchs- und Einbauspuren aufwies. Der Online-Händler rechnete dann seinen Wertersatzanspruch mit dem Rückzahlungsanspruch des Käufers auf und verweigerte die Rückzahlung des Kaufpreises.

Daraufhin erhob der Verbraucher Klage auf Rückzahlung des Kaufpreises gegen den Online-Händler.

Der BGH hat dem Online-Händler im Ergebnis aus nachvollziehbaren und zutreffenden Gründen recht gegeben.

Nach der Entscheidung des BGH ist dem Verbraucher auch bei Fernabsatzverträgen vor der Ausübung seines Widerrufsrechts kein wertersatzfreier Umgang mit der Kaufsache gestattet, sofern das erworbene Produkt in eine andere Sache eingebaut und durch den Verbraucher dann getestet wird und dadurch eine Wertminderung eintritt. Dies gelte jedenfalls für diejenigen Produkte, bei denen der Verbraucher auch im stationären Handel keine Möglichkeit habe, diese im Laden zu verbauen und zu testen.

 

oder verbaust du im Laden ein CPU, testest diese usw usw ...

 

und wehe es bekommt jemand eine "unversiegelte" CPU, dann noch mit leichten Gebrauchsspuren ... als "Neuware" verkauft ;)

 

aber wir beide lassen bitte diese Diskussion hier, ist komplett offtopic und von mir aus auch subjektiv, damit hast du zumindest Recht ...

Link to comment
1 hour ago, mgutt said:

Ja, wo sich eine CPU auch so dermaßen abnutzt.

 

Und keine Ahnung wo du früher gekauft hast, aber mein Stamm PC Laden hat in so einem Fall die Ware auch zurückgenommen. Ist ja keine Wasserkühlung, die man schon befüllt hat oder ähnliches.

nur damit nichts falsch im Raum stehen bleibt, ich persönlich habe damit kein Problem mit meinen Einkäufen und sende auch nur retour wenn defekt (Austausch), nur die Sache an sich ist mittlerweile halt einfach falsch weil jeder glaubt er hätte das Recht ... am Ende wird es "geschluckt" und fertig, sonst nichts ;) und es muss uns allen bewusst sein, wir zahlen das am Ende alles mit ... wie gesagt, #offtopic und alles ist gut.

Link to comment

Willkommen im Internet... #triggerd

 

Missbrauch kannst du einem unterstellen der etwas kauft, sagen wir z.B. eine Bohrmaschine, damit 5 Löcher bohrt um ein Regal aufzuhängen und danach zurückschickt. Die Retoure war von mir ja nicht geplant, ich kann auch damit leben das der Rückversand nicht umsonst ist. Leider habe ich sonst keine Verwendung für die CPU und ein privater Wiederverkauf ist mir zu blöd. War halt Pech das mir das unbekannt war mit dem GPU-zwang.

 

Um dein dich aber denoch etwas zu besänftigen - das Meshify 2 Gehäuse in welches ich den Server gebaut habe war B-Ware, also auch etwas retouniertes ;) Ich bin somit Retouren-Neutral.

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.