MAM59

Members
  • Posts

    257
  • Joined

  • Last visited

Converted

  • Gender
    Male
  • Location
    Germany

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

MAM59's Achievements

Contributor

Contributor (5/14)

27

Reputation

2

Community Answers

  1. From your sceenshot I would guess that you have a thermal problem. Also some of your disks are in error state (check the details, maybe accept them if the error source is harmless/fixed). Parity Check is the worst operation UNRAID can do to your disks. It is almost the only situation in real life where all drives are working together permanently. If they are packed tightly together like in a hot swap bay they heat up their neighbors too. UNRAID is clever, if it sees this potential risk of overheating, it pauses Parity Check for a while in the hope that the drives cool down again. Thats why it takes ages to finish. See if you can lower room temperature, add fans to the drive or find any other means of cooling them down. To see if my guess is correct you may test it before (AT YOUR OWN RISK! BE CAREFULL!!!) by raising the warning / overtemp temperatures in the drive setting. The UNRAID defaults are rather conservative, many drives can take higher temps (look into the data sheets). For a monitored test, raise the temps, start a parity check and watch it going. You can see the current speed in the START tab of the gui (and the temps too). If they go up too high, STOP THE CHECK instantly. But the speed until then should be rather high and fairly constant. If this is true think about FANS or air conditions or something. If not, sorry, you have different problem and should post the diagnostics here.
  2. Dieser Thread ist unnütz und kann GELÖSCHT WERDEN!!!
  3. macht was ihr wollt. hier gibts nur kodis auf pcs oder pi-s, die spiele brav alle Formate direkt vom SMB share ab. Und ja, ich geb zu, mobile Nutzung gibts hier nicht und es existiert kein Bedarf. Es gibt zwar Handies und Tablets, aber niemand kommt hier auf die Idee, damit einen Film schauen zu wollen. Sind halt schon im Rentenalter 🙂
  4. ich hab noch nie versucht, irgendwas auf dem Handy anzuschauen. Wozu soll das gut sein? 65" ist so das Minimum an akzeptabler Größe für 2k Filme, für 4k braucht man schon ein paar m mehr (wobei 99% der 4k Filme gar keinen Gebrauch von der möglichen Detaildarstellung bieten) Aber selbst son Handy würde den 4k Film schon irgendwie angezeigt bekommen. Mir scheint, die Leute wissen gar nicht mehr, wie sowas ohne "Streaming" vor sich gehen kann.
  5. von hier abgetrennt Mag sein, hab noch nie transcoded. Auch das ist son Hype, den ich nicht verstehe. Warum nicht gleich das Original abspielen? kann heute so ziemlich jedes Pisselgerät. aber egal, ich schweife ab :-))) Bleib bei Deiner Stromersparnis
  6. na ja, ich kauf mir ja nicht die Hardware um sie runterzutakten und auszuschalten. Ich benutze sie eher 🙂 Und NVidea Kram hab ich hier auch nicht. Die Skripts sind also nix für mich. Allerdings ist mir auch schon aufgefallen, dass UNRAID zwar ein genialer Fileserver ist, aber der Rest wie VMs und Docker doch eher von bescheidener Qualität sind. Docker benutze ich gar nicht, VMs auch nicht mehr lange... Da gibts deutlich bessere, selbst umsonstige, auf dem Markt. Der größte VM Fehler ist das "CPU - Pinning", es ist völlig unnötig festlegen zu müssen, WELCHE Cores einer VMs zugeordnet sind. Man soll sagen, wieviele, aber die Zuordnung soll gefälligst automatisch und dynamisch erfolgen. Das, was Du da mit den Skripts erzwingst, machten Hyper-V und VMWare ungefragt automatisch. Sie takten Cores runter, wenn sie nicht gebraucht werden.
  7. weis ich nicht. musst du ausprobieren. Da der S3 Modus ja systemweit ist, sollte eigentlich alles wieder geweckt werden, bevor irgendein Programm versuchen kann, zuzugreifen. Das Hauptproblem wird wohl darin liegen, die Kiste per LAN wieder verlässlich aus dem Nickerchen zurückzuholen. Ich brauche weder Plex noch Transcoding und hab dementsprechend auch gar keine Grafikkarte in der Kiste drin (na ja, die OnChip Version eben, reicht für Konsole und GUI. könnte sogar wohl inzwischen mehr, aber, wie gesagt, brauch ich nicht).
  8. Also gemessen habe ich es nicht, aber es ist in sich logisch. Jede PCIe Version verdoppelt die Geschwindigkeit. Höhere Geschwindigkeit bei gleichen Strom/Spannungsleveln ist automatisch ein höherer Leistungsbedarf, da Leistung nun mal über die Zeit berechnet wird. https://de.wikipedia.org/wiki/Elektrische_Leistung Ob der Unterschied in diesem Falle wirklich 3W sind, kann nur eine Messung bestätigen. Für Leute, die sich schon auf PCIe 5 freuen... das geht dann schon quadratisch hoch... Du könntest allerdings sicherlich mehr sparen, wenn Du einen ordentlichen S3 Modus hinbekommen würdest. Im Prinzip kann jede PCIe Karte einzeln "schlafen gelegt" werden, allerdings kenne ich kein Mobo oder OS, wo das passiert. Microsoft hat es mal versucht (deshalb kann man im Gerätemanager angeben, ob ein Gerät am Standby beteiligt werden soll), aber so richtig ausgereift war das nie (na ja, Microsoft halt... manchmal gute Ideen, aber dann bleibt es irgendwie liegen und wird jahrzehntelang mitgeschleift ohne, dass noch jemand da ist, der weis, wofür das mal gedacht war). Ach ja, da war ja noch ne zweite Frage... Im Prinzip müsste es weniger werden, aber wenn, dann nur marginal. Die Lanes benutzen ja nur separate Datenleitungen. Die richtigen Stromfresser sind aber die Clocks (es gibt eine Ref Clock die läuft immer fest durch und eine Spread Spectrum Clock, die kann modifiziert werden). für mehr Details und zugrundeliegenden Formeln lese er https://www.cl.cam.ac.uk/~djm202/pdf/specifications/pcie/PCI_Express_CEM_r2.0.pdf (oder Nachfolger, eigenlich wurde immer nur die Geschwindigkeit verdoppelt)
  9. Also es gab noch einen anderen Thread mit ählichem Problem (kann VM mit W2019 nicht erzeugen), da kam am Ende raus, dass er die ISO mit dem Dynamix Filecopy Plugin installiert hat, das einen Fehler besaß und binäre Dateien bei der Kopie zerrupfte. Gibt nun ein Update für das Plugin, sollte nicht mehr vorkommen (meint der Autor). Wenn Du die alten Images auch damit kopiert/verschoben hast, besteht ebenfalls die Chance, sie dabei zerstört zu haben. (mein WebVNC hat sich nach einem Reboot von UNRAID auch wieder beruhigt und geht wieder. Aber, egal, ich brauch ihn ja nicht wirklich)
  10. of course not :-))) I come from an age where "RTFM!" was a crime 😁 I don't say, it could not be found, I say, "it could be better visible". Usually you dont know that a feature even exists, so you do not search for it. Sometimes its even hard to guess, where to start searching. And a small greyed out menu entry is not the solution, but may be used as a visible clue for "there is something, go and search for it". (maybe my english is not good enough to explain my thoughts...)
  11. AAAAHHH! 😁 Finally you see the light at the end of the tunnel. Dunno this plugin but it seems to have problems transfering binary files...
  12. It happened to me today once more. I was asking for a feature to stop those SMART warnings from older drives. They were daily driving me crazy, I even turned off that SMART section not to be bothered anymore (but of course, I wanted to be informed about NEW errors). Somebody gave me the hint to click on the thumbs down icon of the drive and hit "acknowledge". Very nice, UNRAID stored the current error counter and stopped complaining. Just what I wanted! But... The GUI is miserable for such things. Even if I searched carefully before (opening every submenu and hoping to find something I was looking for), I had no chance to see it. The entry only appears after a drive has failed. So there is no possibility to find (and hopefully remember it) it before. I think it would be more helpful if all menus show every possible (if possible 🙂 of course you cannot show something that only shows up if a certain plugin is installed) choice but with greyed out entries as long as they do not apply.
  13. ok, so it is an emulated cd (dvd)... I just wanted to be sure (I also install VMs with PXE over the LAN quite often, too lazy to find a working iso :-))) ) corrupt iso comes in mind too, but in this early stage? I dont think so. You just need a folder /boot with some BCD and bin files in it (and fonts and such stuff). The complicated corruption part comes later if the WIM got too big and you have the wrong filesystem... have you tried a differnent windows ? (W10 or W11) or older server ?
  14. are you trying to install from cd, usb stick or PXE ? This is really strange (2019 is still quite harmless when it comes to install)
  15. Danke für den Tipp. Werde ich gleich mal probieren. Jep, scheint zu klappen, der Daumen geht wieder hoch. Ist aber gar nicht so einfach, alle versteckten Kontextmenüs zu erraten. Vor allen Dingen, wenn Punkte nur bei Bedarf hinzugefügt werden. Besser wäre alles immer vorhanden, nur ausgegraut wenn sinnlos. Da könnte man dann einiges eigenständig entdecken...