moreman

Members
  • Content Count

    34
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About moreman

  • Rank
    Newbie
  • Birthday November 30

Converted

  • Gender
    Male
  • Location
    Germany

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo zusammen, nachdem gestern das letzte Teil geliefert wurde, ging es gleich an den Zusammenbau. (Bilder folgen noch). Folgende Hardware habe ich verbaut: IPC 4U-4129-N Gigabyte W480M VISION W (BIOS Version: F20e) Intel Xeon W-1270P 2x Kingston Server Premier DIMM 32GB, DDR4-2933, CL21-21-21, ECC (KSM29ED8/32ME) SanDisk Cruzer Fit 16GB, USB-A 2.0 (SDCZ33-016G-G35) 2x 970 EVO Plus MZ-V7S1T0BW (Cache) 2x WDC_WD120EDAZ (12 TB HDDs aus WD Elements) (Array) 3x MTFDDAK512TBN SSDs (für VMs) Quadro M4000 MELLANOX CONNECT-
  2. Ja, werde ich machen 🙂
  3. So, Hardware habe ich heute Nacht bestellt. Bin doch bei der Selbstbau Variante geblieben.
  4. Danke für den Hinweis. Aber so eine Kiste könnte ich mir eher als Backup Server (kommt vielleicht im zweiten Schritt) vorstellen. Möchte für den Server schon aktuelle Hardware verbauen. Die Prozessoren die da in der Auswahl stehe, sind ja z.T. schon vor über 8 Jahren auf den Markt gebracht.
  5. ja, ich denke auch, dass ich bei dieser Konfiguration bleiben werde: Mainboard: GIGABYTE W480M Vision W https://geizhals.de/gigabyte-w480m-vision-w-a2376223.html CPU: Intel Xeon W-1270P https://geizhals.de/intel-xeon-w-1270p-cm8070104380809-a2291792.html (gibt es bei Futur X zwar nur als Box Version, aber ich denke ich werde den nehmen) Gehäuse: IPC 4U-4129-N, 4HE Rack Servergehäuse https://www.inter-tech.de/products/ipc/server-cases/4u-4129-n RAM: 2x Kingston Server Premier DIMM 32GB, DDR4-2933, CL21-21-21,
  6. hört sich erstmal nicht schlecht an, die Lösung mit dem "fertigen" Server. Aber nachdem was ich hier gefunden habe: kommt es wohl mit Proliant Geräten immer wieder zu Problemen.
  7. Dann wäre ich aber wieder bei "nur" 6 Kernen / 12 Threads anstatt 8 Kernen / 16 Threads. Auch wenn es preislich schon etwas mehr ist, tendiere ich aktuell zum 8 Kerner.
  8. Ich hab grad mal wieder über die Verfügbarkeit diverser Komponenten geschaut, da ich das Projekt doch endlich mal vorantreiben möchte. Bei Futur X ist der Intel Xeon W-1270P als Box Version auf Lager. Wie Zuverlässig sind bei Futur X die Angaben? Ich weiß, die CPU ist nicht wirklich günstig, aber ich denke auch, dass sich hier die nächsten Wochen nicht viel tun wird. Was meint ihr?
  9. Die WDBWLG0120HBK sind nun gekommen. Verbaut sind jeweils WD120EDAZ.
  10. Hab heute zwei WDBWLG0120HBK-EESN geöffnet. Da war jeweils eine WD120EDAZ drin.
  11. Ist der Geschwindigkeistunterschied im Alltag spürbar? Wenn eine SSD als Cache eingesetzt wird sollte das doch nicht so sehr ins Gewicht fallen, oder?
  12. Dann warte ich mit den Sachen vielleicht noch bis nach Ostern. Das Gehäuse und die 3,5 Zoll Festplatten (WDBWLG0120HBK) werde ich glaub ich die Tage schonmal bestellen.
  13. Danke für Deine Recherche. Ich denke, was das Netzwerk angeht, werde ich vorerst auch bei Unifi bleiben. Dann sollten wir uns jetzt mehr auf die Komponenten für den Unraid Server konzentrieren. Gibt es Hoffnung, dass die CPU / RAM Preise in nächster Zeit sinken werden? Bei den anderen Komponenten ist der Preisanstieg ja nicht ganz so extrem, aber CPU und RAM ist schon gewaltig.
  14. Ok, das mit der Festplatte als "Flaschenhals" leuchtet ein. Bezüglich dem Stromverbrauch, dass ist wirklich ärgerlich, dass die Unifi Produkte das Energy Efficient Ethernet (noch) nicht unterstützen. Ob es kommen wird, darüber gibt es leider auch keine richtige Aussage. Aber gerade die eine Oberfläche ist für mich schon ein wichtiger Grund für die Unifi Geräte. Hat Mikrotik so etwas ähnliches auch?
  15. Bei dem CloudKey handelt es sich um einen Cloud Key Gen2, der auch noch das Surveillance / Aufzeichnung von Kameras mit übernimmt, d.h. hier wird schon das ein oder andere MB/s übertragen. Ja, das mit dem DPI weiß ich. Ich ändere öfters mal VLAN Zuordnungen zu anderen Ports, kontrolliere die Geräte im WLAN, wer sich da wann eingeloggt hat, ... Die Anpassung von Zugriffen usw. wird ja auch über das SG geregelt und Zusammenspielt mit dem Unifi Controller. Also wenn ich mir das so anhöre, ratet Ihr mir bezüglich Stromverbrauch eher zu der kleineren Variante. Da