olco

Members
  • Content Count

    32
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

2 Neutral

About olco

  • Rank
    Newbie

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Musste erstmal nachlesen, wieso DRAM wichtig ist. Dann warte ich mal auf einen guten Preis für die WD SN750.
  2. Die WD SN550 1TB hat 3D-Nano TLC Zellen, TBW beträgt 600TB. Allerdings besitzt die SSD keinen DRAM.
  3. Noch was anderes, es gibt doch irgendwo im Board oder Wiki eine Liste mit Einschätzung diverser SSD und inwiefern die sich als Cache sinnvoll einsetzen lassen. Ich finde den Beitrag aber nicht mehr. Ich hatte mich gefragt, ob sich die WD Blue SN550 1TB anbietet, die gibt es ja immer wieder recht günstig im Angebot.
  4. Ich wunderte mich auch eher, dass direkt über 200GB von den 250GB belegt waren. Aber lag ja an der falschen Cache Einstellung für das Medien Verzeichnis. Das Docker Image ist jetzt auf 20GB festgelegt. Ergo werden die 20GB auch bereits verwendet. Ist das denn dann die Größe für alle Docker, die ich erstelle oder jeweils für jeden Dienst der als Docker läuft zusätzlich 20GB? Letzteres käme mir doch sehr viel vor.
  5. Ich habe aktuell noch keinerlei Docker eingerichtet und installiert. Ebenso sind keinerlei VMs erstellt. Die Spielerei geht jetzt erst mit SSD los. Docker vDisk size ist auf 20gb eingestellt.
  6. @Ford Prefect Ich habe die SSD als Cache eingebaut und dann die shares /mnt/user/appdata, /mn/user/system und /mnt/user/domains auf prefer gesetzt. Anschließend habe ich den Mover manuell gestartet. Nun habe ich festgestellt, dass die 250GB SSD schon bis auf 30GB befüllt wurde. Mein share "Medien" ist auch auf prefer gestellt. Das scheint aber automatisch passiert zu sein. Das habe ich nicht eigenständig geändert. Muss ich das einmal ändern, damit eben meine Daten im cache vorgehalten werden in Form eines Read-Cache? Denn das will ich ja nicht.
  7. Guten Abend, ich schreibe normalerweise nicht viele Daten auf einmal auf mein Array und habe noch eine Samsung SATA SSD aus meinem Desktop Rechner ausrangiert. Nun könnte ich natürlich ebenso eine NVMe SSD kaufen aber zum Testen würde ich gerne zunächst die vorhadene SATA SSD nutzen. Normalerweise hätte ich gesagt ich nutze die SSD nur für Docker, von denen ich eh nicht viele habe. Dann ist aber immer noch Speicher frei, daher war meine Überlegung fix 150GB als Write Cache zu verwenden. Habe zwar schon im Wiki gelesen aber bin nicht ganz schlau draus ge
  8. Dass alle HDDs, nachdem das System per WOL geweckt wird, hochdrehen, ist das eine Sache vom Mainboard oder vom OS? Hatte gestern Mal herumprobiert und da fiel mir das auf.
  9. Fürs Transcoding in Plex hattest du die GPU drinnen? Brauche ich aktuell nicht, dann kann ich es raus lassen. Aber der Stromverbrauch ist auch noch immer gleich bei 22Watt.
  10. Auch wenn ich das Fenster größer ziehe, den Zoom auf 50% stelle oder runter scrolle, da steht bei mir nichts von der iGPU. Komisch. Unter Tunables steht alles auf "Good". Ja vielleicht liegt es an dem "Messgerät". Muss im Keller mal suchen, ob ich da noch eine 100Watt Birne finde oder ähnliches. 60Wat sollten es ja auch tun. Sonst kann es ja eigentlich nur am Sata Controller liegen aber dass der so viel Energie benötigt kann ich mir kaum vorstellen.
  11. Habe das Array heruntergefahren und dann per "mdcmd spindown X" nacheinander alle Platten in den Spindown geschickt. Der Verbrauch liegt bei 22 Watt, wie auch nach Herunterfahren des Arrays sowie aktivieren des Spindowns per Web GUI. Dann habe ich powertop --auto-tune ausgeführt: modprobe cpufreq_stats failedCannot load from file /var/cache/powertop/saved_results.powertop Cannot load from file /var/cache/powertop/saved_parameters.powertop File will be loaded after taking minimum number of measurement(s) with battery only RAPL device for cpu 0 RAPL device for cpu 0 Devfreq
  12. Lieben Dank für die Anmerkungen. Werde mich da am WE Mal ans Testen machen und melde mich dann wieder.
  13. Habe gestern Abend endlich noch Mal einen Monitor an der Server anschließen können. Audio ist im BIOS deaktiviert CEC2019 ist aktiviert Der Verbrauch liegt dennoch, wie oben ausgeführt, bei etwa 18Watt ohne HDDs.
  14. Ja, sorry ich meinte deaktivieren. Kann gerade nicht an meinen Monitor und habe kein Kabel um den Server mit dem TV zu verbinden aber prüfe das morgen noch mal.