schoppehermann

Members
  • Posts

    35
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by schoppehermann

  1. So, das Backup läuft jetzt, Snapshots sehe ich in der Gui nach Restart wie gewünscht, warum es nun geht ist mir allerdings nicht ganz klar ... Hab da jetzt viel hin und her probiert, Snapshots gelöscht, Zeiten geändert und lasse es erst mal vier mal täglich laufen.
  2. Ich habe noch mal zum testen alles komplett neu gemacht, zwei Backups per Gui angestoßen, beim ersten .Recycle.Bin nicht ausgeschlossen. Den ersten Snapshot gelöscht, der Snapshot Ordner ist weg, Log und Snapshot Datei lassen sich (in der Gui) nicht löschen, siehe Anhang. Nach einem Docker Neustart ist der Eintrag in der Gui natürlich wieder vorhanden, irgendwas passt da bei mir nicht.
  3. @ich777 Heute Nacht lief der Backup Job (nach einmaliger vorheriger Ausführung und ohne Dateiänderung zur Letzen Sicherung). Allerdings sehe ich die Sanpshots nicht, weder im Statusfenster noch unter der Liste verwaltete Sicherungen. Auch nicht nach Neustart des Docker Containers und aktualisieren macht ihn sichtbar ...
  4. @ich777 Warum nicht wenn ich fragen darf? (Weiter oben wurde dies wohl auch gemacht) Hab ich beides gemacht und kappte dann erst mal. Zum testen hatte ich den Job alle drei Stunden laufen lassen. Nachdem ich den Job auf ein mal in der Nacht abgeändert hatte, sehe ich den nächtlichen Backupjob nicht mehr in der Gui. (nach einem Docker Neustart) Ist Lucky Backup empfindlich was ändern der Jobs angeht? Ich probiere das nochmal erneut, fasse den Job nicht mehr an und gebe noch mal Rückmeldung. @alturismo Danke, probiere ich, wenn obiges Problem erledigt ist.
  5. Ich hab den Docker und den Ordner .luckybackup-snaphots gelöscht und alles neu installiert/eingestellt. Den Job zum testen und um Ergebnisse zu sehen auf drei Stunden gestellt und ein mal laufen lassen ...
  6. Guten morgen und Danke für die schnelle Antwort. Du hast Recht, gelaufen ist der Job, neue Dateien wurden nachts auf die Backupplatte kopiert. Es sind nur Dateien hinzugekommen, keine gelöscht, also kein Snapshot Ordner, deswegen nicht gleich gesehen. Im Webinterface sehe ich allerdings nichts von dem Backup von 3 Uhr Nachts, auch nicht nach Neustart und aktualisieren.
  7. Bei mi klappt es auch nicht richtig mit dem Backupjob. Den Konsolenmodus, privilegiert und ein mal laufen lassen habe ich es. Wenn ich es zum testen in den nächsten 5 Minuten laufen lasse geht's. Wenn ich es auf nachts um 3 Uhr stelle, wird der Job nicht ausgeführt. Hat da jemand ne Idee?
  8. Danke für die Info, wusste ich gar nicht, hab die passenden Foren Einträge mal angeschaut. Ist in meinem Fall aber zu Glück kein Problem mit einem oder zwei Testaccouts. Was bei dem Client halt schön ist/wäre, ist die Suchfunktion, Filter, Bewertungen und Kommentare usw. Bin mit den NZB Index Seiten nicht wirklich zufrieden, eigentlich nur deshalb dieser ...
  9. Hallo, was sagen die Logdateien der VM? Wie sind die ganzen Einstellungen für die VM? Netzwerkeinstellunen Unraid und VM? Geht's vielleicht bei einer anderen VM?
  10. Hallo, wie könnte man den Momentum Usenet-Browser in einem Docker Container laufen lassen? https://momentum-client.com/ Es gibt ja anscheinen schon was in dieser Richtung, wie und ob das unter Unraid läuft ist mir nicht klar. https://github.com/schneidexe/docker-momentum Danke und Gruß
  11. Danke erst mal für die Antworten ... Wiki hab ich gelesen und auch der "btrfs disk usage calculator" kommt auf 240GB!?
  12. Hallo, sollte nicht die Btrfs Raid1 Cache Gesammtgröße mit 240GB + 500GB bei der kleinsten Platte liegen? Gibt es hier einen Grund sich Sorgen zumachen, wundersame Speichervermehrung oder ist das richtig so? Danke und Gruß
  13. Ich kann für SMB den empfehlen, wenn auch nicht kostenlos bzw mit Werbung: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.alphainventor.filemanager
  14. Dann war der Handshake schon vorher da, auf dem Handy wie auch Unraid. Der läuft aber glaube irgendwann ab, hab ich was gelesen. Mal kurz auf Unraid Wireguard Aktiv/Inakive klicken, dann steht "Handshake Not recived" dann wird es wohl keinen Schlüssel geben.
  15. Ist das Handy offline, lässt sich die Wireguard Verbindung garnicht erst einschalten/aufbauen. Ist Internet vorhanden, klappt es natürlich und der Schlüssel wird (dauerhaft) angezeigt. Beende ich Wireguard auf dem Unraid, gibt's am Handy kein Internet mehr, weder per Mobilfunk noch WLAN im Heimnetzwerk oder sonst wo. Aktiviere ich Wireguard auf dem Server wieder, ist alles wieder wie es soll. Hab das getestet für "Remote tunneled access", also passt das mit dem dauerhaften Schlüssel schon.
  16. Also, die Frage schein erst mal zu sein ,welcher Connection Type ausgewählt ist! Ich habe gestern mal gelesen, probiert, ge-trace-routet und das Bild noch mal angeschaut. Wer es wie ich anfangs gemacht hat: ... dem kann es egal sein, ob der Tunnel steht, da nur IP´s aus dem eigen Heimnetzwerk durch den Tunnel "geroutet" werden. Alle anderen IP Bereiche als (bei mir 192.168.178.xxx) gehen direkt ins Internet, also nix mit klassischem VPN. Dafür wäre dann wohl auszuwählen: Dann wird alles direkt nach Hause getunnelt, zum Server ins LAN und ins Internet. Ohne erfolgreiche Verbindung auch erst mal kein Internet. Unter den Wireguard, Einstellungen, Teilnehmer, kann man sich die erlaubten IP´s und Bitmaske anschauen. Also scheint die verbunden oder nicht Meldung doch nicht ganz so interessant zu sein ... ansonsten mich bitte korrigieren
  17. Ich bin mir unsicher, ob Wireguard durchgehend bzw überhaupt zum Unraid Server/ Heimnetzwerk verbunden ist. Es gibt keine Rückmeldung ob eine Verbindung zu stande gekommen ist, oder getrennt wurde. Das Schlüssel Symbol ist immer da, sogar im Fugmodus oder im Wlan Netz auf der Arbeit ohne Internet Anbindung. Bei Android oder der Windows App ist die Verbindung immer als verbunden angezeigt. Ist mein Unraid erreichbar, weiß ich Verbindung steht auch wirklich. Ist das bei euch auch so?
  18. Thank´s for your fast Reply, it works werry well! I moved the last Backup one Level up: And for the same Structure in my Monthly Backups: I hope second Step works to
  19. Thank you for the Script and Update! I would like to change the Skript Version from v0.6 to 1.3 and the Path. What´s the best Way to change the Backup Paht and preserve my old Rsync Backups? "/mnt/user/backup/shares/daten" >>> "/mnt/user/backup/daten"
  20. So wie es oben im Topic eigentlich schon steht auf den Stick die Datei bearbeiten > config/go zu: so ging es glaub auch:
  21. Wie genau kann ich Unraid hinter einem Proxy betreiben? Eigestellt ist bisher eine statische IP Adresse, eine 22er Subnetzmaske, Gateway und DNS Server. Beim hinzufügen des Community-Plugins kommt ein Networkerror oder auch mal keine Meldung, es sind jedenfalls keine Plugins zu sehen. Ob das die Lösung ist, weiß ich nicht, funktionieren tut es jedenfalls noch nicht. Danke für die Hilfe schon mal!
  22. Is ist possible to enable https and use it secure to share Data without a Reverseproxy (temporarily)?
  23. Is this Docker only for share/manage Files in my Homenetwork? Or can i use it to share over the Internet and if jes, what is with https?
  24. Nur mal als Merker für mich und die, die auch noch nicht so weit sind, das ohne Passwort aus dem Netzwerk über die laufenden Docker, Zugriff auf die Daten möglich ist.
  25. Danke, funktioniert einwandfrei, auch für die o.g. Docker! Ich finde es gar nicht uninteressant, sie im Heimnetzwerk mit einen Passwort zu schützen.