warp760

Members
  • Posts

    236
  • Joined

  • Last visited

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

warp760's Achievements

Explorer

Explorer (4/14)

9

Reputation

1

Community Answers

  1. Hab hier auch noch ne 453B mit 16GB RAM stehen. Die fährt 1x die Woche hoch, holt sich alle Daten von unraid und schickt sie verschlüsselt zu Hetzner nach Finnland. Völlig automatisiert, von daher sind mir die Bootzeiten recht egal. Vorallem funktioniert das alles mit Hausmitteln out of the Box. Würde die Kiste auch mit unraid laufen, müsste ich deutlich mehr Klimmzüge machen um das Gleiche abzubilden.
  2. Servus zusammen, Genervt von dem ipvlan/macvlan Thema und in meinem Fall Unifi, habe ich mir für paar € ne zusätzliche Netzwerkkarte geholt und heute eingebaut (zwei zusätzliche Ports) Plan war/ist: unraid selbst auf eth0, Docker1 auf eth1 und Docker2 auf eth2 Hab den Umbau auch genutzt, um auf die 12.6 zu gehen und dabei gemerkt, dass macvlan offenbar wieder einstellbar ist 🤔 Naja, jetzt ist das Ding eingebaut und will auch genutzt werden. Aber ich bekomm es nicht hin. br2 bei den Dockern auszuwählen. Was mach ich falsch?
  3. Servus zusammen, hab alles nach Anleitung umgestellt und bin jetzt auf die 12.4 Scheinbar läuft auch alles und ich hab bei Unifi wieder "einzelne Geräte" gelistet. Allerdings habe ich bei Unifi folgende Fehlermeldung. Hab ich was vergessen?
  4. Ich hab auf unraid selbst "nichts". Meine Sicherung macht eine Qnap, das nur lesenden Zugriff auf unraid hat. Die Qnap packt und verschlüsselt die Soße dann noch und schickt alles zu Hetzner nach Finnland. Von den Dockern selbst sichere ich nur appdata
  5. erkenne bzw finde da nicht wirklich den Übeltäter. Werde wohl mal neustarten und hoffen dass das was bringt.
  6. Für die Peaks ist offenbar der influx Docker verantwortlich. Stoppe ich den, sind die Peaks weg. Das hat aber offenbar nix mit dem rhythmischen Pumpen der Temperatur zu tun. Das ist nämlich nach wie vor vorhanden 😞
  7. Servus zusammen, mein System lief bisher im idle so bei 40° cpu Temp. Seit paar Tagen gehts alle paar Minuten auf 60°-65° hoch, Lüfter laufen Vollgas, kühlen kurz runter und dann gehts wieder von vorne los. Wie finde ich raus, an was das liegt? Hab in letzter Zeit eigentlich nur paperless und redis Docker aktualisiert. Bin auf 6.12.1
  8. Es gibt keinen "extra" Nut Server. Nut läuft als Adapter (slave) auf ioBroker im gleichen Container wie ioBroker. Mit dem ioBroker komme ich jetzt nicht an die Daten des Nut Servers (unraid) ran. Mit nem PI von ausserhalb gehts aber ohne Probleme. Netzwerk steht auf br0
  9. @andre (buanet) Ich hab ne USV direkt an unraid mittels USB hängen und NUT läuft auf unraid als netserver. Wie kann ich jetzt iobroker damit verbinden? Wenn ich ausserhalb von unraid auf nem PI Nut als Client laufen lasse, komme ich wunderbar an die Daten der USV dran.
  10. Und damit hatte ich auch Recht 😎 Hab heute NUT auf 2.8.0 gezogen und damit kommen die Fehlermeldungen nicht mehr 👍 Nun komme ich aber nicht mehr von "ausserhalb", sprich von ioBroker (läuft im Docker auf unraid / ipvlan) auf die Daten von NUT. Muss ich noch was beachten oder speziellen Port benutzen?
  11. Thanks alot! It works now! 👍👍👍