Lyror

Members
  • Posts

    76
  • Joined

  • Last visited

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

Lyror's Achievements

Rookie

Rookie (2/14)

7

Reputation

  1. Genauso mache ich das auch. Wie @hawihoney beschrieben hat. Darüber geht das perfekt. Du bekommst nämlich noch ein weiteres Problem, wenn du das so machst wie du es möchtest und zwar erkennt Nextcloud nicht, wenn du über die Hintertür die Dateien darein schmuggelst. Hingegen mit Externer Speicher geht das einwandfrei. Datei auf den Share gezogen und dann direkt im Nextcloud & z.B. auch direkt teilbar per Link o.ä. Hier der Link zum Externen Speicher Konfig-Kram: https://docs.nextcloud.com//server/latest/admin_manual/configuration_files/external_storage_configuration_gui.html
  2. Moin, ich hatte so ein ähnliches von Inter-Tech (Inter-Tech Case IPC Server 4U-4088-S) und kann dir das nicht empfehlen. Der Aufbau sieht aber ziemlich gleich aus. Warum? Der Airflow ist ziemlich begrenzt in dem Gehäuse. Ich hatte im Idle gerne so 35-40° Grad bei den Festplatten und hatte schon einen Lüfter auf dem RAM gestellt. Ebenfalls ist bei einem ATX-Mainboards unten fast gar kein Platz mehr für Kabelmanagement oder ähnliches. Ich habe es vor kurzem gegen ein Fractal Design Meshify XL getauscht. Festplattenwechsel ist sehr angenehm, da du einfach die Seitenplatte abmachst und dann per Hand eine Schraube löst und dann hast du Festplatte mit Käfig in der Hand. Vielleicht ist das ja auch eine Option für dich
  3. Hab sie ausgetauscht gegen eine Desktop Platte (hab gerade keine andere). Ich hatte ja noch gesagt, dass ich die jetzige Partitäts-Festplatte (4TB) gegen eine neuere 18TB tauschen möchte. Sollte ich einen pre clear machen, um Festzustellen, das die neue 18TB in Ordnung ist? Danach würde ich auch gerne die 4TB alte Parität gegen die Desktop ersatz Platte tauschen. Sollte ich dort nochmal einen pre clear machen für Fehlercheck? Letzter Paritätscheck war Sonntag. Was meint ihr?
  4. Es gibt dafür keine build in funktion. Du kannst übers terminal manuell die Filme rüber verschieben vom Array zum Cache nochmals. Empfehlen würde ich das nicht. Denk auch dran, dass wenn du nur eine Cache Drive hast die Daten davon immer verloren gehen können, wenn sie stirbt
  5. Machen wir mal ein Beispiel: Du hast einen Share: "Movies" der auf "use cache yes" steht. Jetzt kopierst du den Film "peter_lustig.mp4" auf den Share. Was jetzt passiert ist der Film liegt auf deinem Cache und noch nicht auf dem Array. Wenn du jetzt den Film schaust dann wird er vom Cache abgespielt. Soweit so gut. Nachts rödelt der Mover los und macht sein Ding. Danach ist der Film nicht mehr auf dem Cache sondern auf dem Array. Jetzt möchtest du am nächsten Tag nochmal den Film gucken und wählst ihn aus. Jetzt wird er vom Array abgespielt, weil er jetzt dort liegt. Da wird nix mehr auf einen Cache kopiert, weil du die Daten gerade nutzen möchtest. Sowas ist das nicht. Für mich ist der Cache eine Möglichkeit schnell Daten drauf zu schaufeln, die bei "use cache yes" für einen Tag mit SSD Speed abrufbar sind und danach nur noch mit HDD Geschwindigkeit. Ich hoffe ich hab keine Fehler drin
  6. Moin, ich bekomme seit gestern einen Smart Fehler: Reported uncorrect. Um 18 Uhr war der bei 20 und ist am Abend noch auf 22 gestiegen. Sollte ich die Festplatte schnellstmöglich wechseln? Im Anhang befindet sich die Diagnosedaten und SMART-Daten. Noch was anderes: Ich werde die Tage meine Partiy gegen eine größere Tauschen. Sollte man diese voher pre clearen? Wenn ich die alte Partiy jetzt als Datenplatte verwenden möchte auch pre clearen oder nicht nötig? Gruß Lyror tower-diagnostics-20211117-1800.zip tower-smart-20211117-1754.zip
  7. Falls du dich da noch umentscheidest, dass du doch kein Rack Gehäuse nimmst, kann ich dir das Gehäuse https://geizhals.de/fractal-design-meshify-2-xl-dark-tempered-glass-black-fd-c-mes2x-01-a2423332.html empfehlen. Mit 18 Festplatten hat man auch genug Platz für die Zukunft. Bei der CPU hab ich die Erfahrung gemacht, dass ich neben vielen Dockern und 3 VM's mit einem Ryzen 5 1600 immer noch gut fahre und keine Leistungsprobleme habe. Könnte bei dir natürlich durch den Gaming-Aspekt anders sein, da hab ich einfach lieber 2 Rechner (Anti-Cheat Problematik und so). Denk nur immer beim Mainboard-Kauf dran, darauf zu achten, was mit wem welche Lanes teilt. Wenn du alle Sata nutzen möchtest, kann es sein, dass du nur 1x M2 hat und solche Späße. Das gleiche am Ende mit den PCIe Slots. Bei dem 10GBit kram: Wenn du das angehst überleg mal ob Glasfaser zu legen nicht eine Option wäre (aber pass auf das ist teuer.).
  8. Ich grätsche mal so mit ner Zwischenfrage hinein. Ich finde es interessant, dass bei einer Auswahl von AMD Prozessoren gerne die beiden gewählt werden. Sie sind sehr gut keine Frage. Ich hatte da auch mal dran überlegt aber die Lanes sind einfach so wenig zum upgraden für später mal oder zu wenig Steckplätze. Sind Epyc sowas wie Rome-Series keine gute Wahl für Unraid? Oder bin ich der einzige der gerne viele Lanes für Grafikkarten und anderes zur Verfügung hat?
  9. Hey zusammen, ich möchte gerne eine Top-Level-Domain mir zulegen. Hat wer eine Empfehlung für einen Anbieter mit dyndns Unterstützung und whois protection mit enthalten? Ganz schön wäre es, wenn es einen dyndns docker gäbe für den Anbieter oder eine andere Möglichkeit die IP aktuell zu halten. Ebenfalls sollte der Anbieter keine Probleme mit nigx Proxy Manager machen. Ich hatte mich mal umgeschaut. Viele verwenden Google oder Cloudflare aber bei beiden Anbietern darf ich zum aktuellen Zeitpunkt keine neue Domain registrieren. Hätte wer da etwas gutes? Gruß, Lyror
  10. Ich gab auch mal meinen Senf dazu. Also erstmal: Es geht aber mit vielen Problemen. Wenn man das ganze mit Grafikkarte einbinden überwunden hat, könnte man recht schnell merken, dass nicht jedes Spiel gespielt werden kann. Valorant ist das Paradebeispiel für es geht nicht und wird's auch nicht (Mein Kenntnisstand). Der Grund ist der ausgetüftelte Anti-Cheat, welcher dir das Starten nicht ermöglicht. Andere Spiele gehen bestimmt, wenn sie nicht so einen ausgeprägten Cheat Schutz haben. Ich sehe viele Vorteile Gaming auf Unraid zu machen aber würde für den Bereich immer einen einfachen Gaming Rechner anschaffen. Wenn ich spielen möchte dann möchte ich nicht durch auftretende Probleme meine Zeit dafür verschwenden sie zu beheben.
  11. Fehler gefunden. Die SSDs waren in der falschen Reihenfolge. Funktioniert jetzt alles
  12. Hey, ich hab meine 2 Sata SSDs (Raid 1) vom Mainboard an meine H310 Karte gehangen. Beim ersten Starten wurde die zweite SSD nicht erkannt. Ich habe daraufhin den Server runtergefahren anderen Port an meiner H310 für die SSD genommen und dann wurde sie erkannt. Jetzt sagt er mir aber, dass er nach dem Starten des Arrays alle Daten von der zweiten Cache SSD löschen will. Kann ich das verhindern oder ist das nicht so schlimm, weil es ein "raid 1" ist und meine Daten auf der anderen Platte bleiben? Er meint, dass es ein neues Device ist... Gruß Lyror
  13. Bin mal so frech und frag mal kurz etwas dazwischen Ab wie vielen Datenplatten würdest du eine 2. Parity empfehlen?
  14. Weiß ich nicht. Ich werde erstmal nicht upgraden, ist mir noch zu teuer. Ich hatte mir mal das Board angeschaut: https://www.mindfactory.de/product_info.php/Gigabyte-Mainboard-MZ32-AR0-Single-Sockel-SP3_1331788.html Darin werkelt nach Spezifikation ein: Aspeed® AST2500 2D Video Graphic Adapter with PCIe bus interface 1920x1200@60Hz 32bpp
  15. Ich habe mal bei jemanden Unraid und Gaming zusammen umgesetzt. Das ganze gehampel mit dem IOMMU groups war echt eine Qual. Dann musste ich Unraid die Finger abschneiden die erste GPU zu nutzen, war alles nicht so schön beim Konfigurieren. (Ich hoffe einfach mal so sehr, dass das irgendwann alles out of the box funktioniert. Es wäre ein Traum). Jetzt läuft es bei ihm und auch Spiele konnten in der VM laufen. Es lief darauf glaub ich Battlefield und Star Wars games erfogreich. Falls ich das nochmal umsetzen müsste, würde ich ein Mainboard mit onboard GPU nehmen (irgendwas mit nem Epyc SP3 Sockel), damit Unraid sich die schnappen kann und mir nicht in die Quere kommt. Ganz wichtig wäre mir der Fokus auf PCIe Lanes und besonders für die Zukunft auf PCIe 4.0 (PCIe 4.0 M2 SSDs sind halt schon lecker ). Ich würde mir das ganze nochmal überlegen im Bezug auf die Hardware. Ein Ryzen 1700, welchen du genannt hattest, hat ja nur 16 Lanes im ersten Slot für die Karte und dann noch die paar Stück da für den Rest. Wenn ich daran jetzt Grafikkarte, 10Gbit NIC, HBA Karte wird das mutig mit 16 Lanes für die Grafikkarte (klar gehen Grakas auch mit 8 Lanes aber wenns irgendwann mal zu den RTX 3000 gehen wirds eng mit PCIe 3.0 x8). Da bleibt nicht mehr viel übrig für zukünftiges upgraden. Dort wird ja auch gerne Lane Sharing betrieben. So geht meistens nur die zweite M2 SSD wenn du 2 oder mehr Sata Ports deaktivierst. Diese Sache machen die Mainboard Hersteller auch ganz gerne bei den PCIe Slots. Ich lege halt viel Wert auf Upgradefähigkeit. Meiner Meinung nach bringt es mir nicht viel jetzt zu sparen damit ich in 2 Jahren wieder merke, die 600€ waren für die Katz, jetzt muss ich komplett upgraden mal wieder. Eine Sache würde ich mir auch nochmal überlegen eine CPU aus dem Jahre mitte 2017 jetzt noch zu holen, weiß nicht ob das so eine gute Idee ist, wirkt so auf mich als würde man vielleicht am falschen Ende sparen. Ich denke günstiger ist es einfach 2 Rechner zu haben und falls dort große Dateien sind sich mal mit 10 GBit auseinander zu setzen, habe ich Letzens auch mit @mgutt und @ich777 sehr ausführlich hier.