Jump to content
We're Hiring! Full Stack Developer ×

Projektfrage iRacing auf 2 Clients


Reapox

Recommended Posts

Hallo liebe Community.

 

Nachdem ich nun seit mehreren Monaten dank der Hilfe hier meinen Unraid Server problemlos laufen habe kam ich bei der Frage nach einem neuen Projekt auf die Überlegung diese mit Unraid zu realisieren.

 

Ausgangslage ist, dass meine Freundin und ich gerne zusammen ein wenig iRacing und/oder AC oder ACC spielen würden. Da meine Freundin allerdings nur einen normalen Laptop besitzt kam der Gedanke auf, aus meinem Rechner einen Unraid-Server zu bauen, welche dann 2 Clients mit iRacing versorgt.

Eventuell müsste ich dann an meiner Hardware ein wenig aufrüsten aber die Frage wäre an sich, ob dieses generell möglich wäre.

 

Als aktuelle Hardware habe ich folgendes, was ich weiterverwenden könnte:

 

AMD Ryzen 2700x

Gigabyte Aorus Gaming 7

4 x 8 GB Ram und noch 2 x 16 aus einem anderen System. (Durch 4 Bänke also maximal 48GB möglich)

Geforce 1080ti

 

An dem einen SimRig soll ein Samsung 49" WQHD Monitor mit 120 Hz betrieben werden und an dem anderen erst einmal ein 27 Zoll mit der Option auf ein Tripple-Screen Setup.

 

Ist dieses unterfangen zum einen unabhängig von der vorhandenen Hardware möglich und wenn dieses so ist, welche Komponenten meines Systems sollte ich wechseln bzw. aufrüsten um auf beiden Systemen meinen Spaß zu haben?

 

Vorab bedanke ich mich wie immer vielmals für die Rückmeldung und die Hilfe.

 

Liebe Grüße,

 

Martin

Link to comment

Du brauchst pro Gaming VM eine GPU und Unraid selbst hätte auch gerne eine. Manche haben es geschafft Unraid diese abzugewöhnen (mit Kernel Parametern), aber das gelingt wohl nicht jedem. Es kann also sein, dass du im Härtefall eine dritte kleine GPU für Unraid benötigst wie zB eine GT 710 oder GT 1030. Besonders von Vorteil ist es, wenn Unraid die Primäre GPU erhält, die man im BIOS eingestellt hat. Auch das Unraid abzugewöhnen gelingt nicht jedem.

 

Also Schritt 1 wäre eine zweite GPU zu kaufen und ein wenig zum Thema "unraid single gpu passthrough" zu recherchieren. Das erste Ziel wäre dann zwei VMs zu starten, die jeweils eine GPU nutzen und wo du dann auch was auf dem Monitor sehen kannst.

 

Natürlich darf man bei so einem Unterfangen auch nicht das Netzteil außer Acht lassen und ob die 8 Kerne des 2700x für Unraid und zwei VMs ausreichen, muss sich dann zeigen. Besser wäre wohl ein 10 Kerner, wo man 2 Kerne für Unraid und jeweils 4 Kerne für die Gaming VMs nutzen könnte.

 

Denk auch dran, dass deine Freundin nicht zwangsläufig vor deinem Rechner sitzen muss. Sie könnte auch Remote über Parsec auf ihrem Laptop spielen. Der 27 Zöller käme dann entsprechend an ihren Laptop.

 

Bitte beachte, dass manche Spiele wegen Anti-Cheat empfindlich auf VMs reagieren:

https://forums.unraid.net/topic/99393-häufig-gestellte-fragen/?tab=comments#comment-1007233

 

1 hour ago, Reapox said:

Ist dieses unterfangen zum einen unabhängig von der vorhandenen Hardware möglich

Diese Frage verstehe ich nicht. Was meinst du mit "unabhängig"?!

Link to comment
4 hours ago, Reapox said:

aber die Frage wäre an sich, ob dieses generell möglich wäre.

wie @mgutt beschrieben hat, geht das mit dedizierten gpu's ...

 

image.thumb.png.876c8cdb177637aa8c428e5776fbb047.png

 

hier ein Beispiel von mir, 2 Desktop PC's, laufen hier aktuell mit jeweils Ihren GPU's

 

image.png.1addbf0ef655e1b5c9b94423f5727835.png

 

hier die zugeiwesenen CPU Kerne, ja, beim Gaming hat sich hier gezeigt läuft es spürbar besser wenn die CPU's gepinnt sind ...

 

Unraid ist isoliert auf 0-1, 8-9 sodass nicht kollidert.

 

Zusammengefasst, ja, mit passender hardware geht das, mehrere Gaming PC's in einem Rig ;) ich schätze das war die Frage.

 

Wieviel Leistung du brauchst zeigt sich dann an den Spielen, GPU Last, CPU Last, usw usw ...

Link to comment
4 hours ago, Reapox said:

AMD Ryzen 2700x

Bitte vergesst auch hier nicht das es sich um AMD handelt (auftgrund der Chiplet Architektur) und die unter Umständen nicht gerade super mit den VMs zusammenspielt und es zu Rucklern usw. kommen kann was für SIM Racing eher nicht so toll ist/wäre.

 

Ich kann dir aber auf jeden Fall sagen das AC und ACC mit 4 Kernen laufen würde und das noch dazu butterweich beispielsweise mit einer 1070Ti o.Ä.

  • Thanks 1
Link to comment

hier noch gerade ein kleiner Nachtrag, ich sitze gerade am Desktop (AlsPC) während mein Frauch am spielen ist, du siehst CPU Load hätte noch Reserven, ich merke aktuell am Desktop nichts davon dass Sie am spielen ist ...

 

Hier die Afterburner Werte der Gaming VM (AlsPC_Media)

image.thumb.png.b4bb06198e7eb3de47698e2462741cf7.png

 

hier noch vom Dashboard (Rot ist gerade die aktive Gaming VM)

 

image.thumb.png.6c56c1ff19a8fe49304e123d2f1198a0.png

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
  • 4 months later...

Hallo liebe Community,

 

vorab entschuldige ich mich einmal wirklich vielmals dafür, dass ich mich so lange nicht gemeldet habe und auf eure Antworten reagiert habe aber ich steckte die letzten Monate extrem im Arbeitssumpf und kam nicht wirklich zu irgendwelchen großartigen Aktivitäten, wodurch ich meine Freizeitaktivitäten stark zurückschrauben musste. Hierfür entschuldige ich mich.

 

Dennoch lässt mich die aktuelle Situation wie Sie hier herrscht nicht wirklich los, und da wir zu Mai umziehen und den kompletten April für die Renovierung eingeplant haben, würde ich während der Renovierung soweit die Kabel ect. schon richtig geplant haben und dementsprechend verlegen. 

 

Meine bessere Hälfte trat mit der Bitte an mich heran, im Zuge des Umzugs die ein oder andere *schwarze Kiste* doch verschwinden zu lassen wodurch ich nun immer akuter mit dem Gedanken spiele, zumindest meinen Gaming Rechner und den Unraid Rechner irgendwie zu verschmelzen.

 

Wenn ich in der Vergangenheit mal gespielt habe, dann ist es meist GTA5 gewesen. Ich spiele keine FPS-Shooter und hier und da würde ich eventuell mal gerne eine Runde im EuroTruck Simulator drehen um runter zu kommen. Das war es aber soweit eigentlich auch schon.

 

Meine aktuellen Rechner bestehen aus folgendem Setup:

 

Gaming-Rechner:

 

AMD Ryzen 2700x

Gigabyte Aorus Gaming 7

4 x AORUS RGB Memory 8GB 3200MHz

1 x Geforce 1080ti 11GB 

1 x Crusal 1GB NVME SSD

1 x Samsung 500GB NVME SSD

3 x 3TB Western Digital Red

1 x Samsung 500GB SSD

1 x Samsung 120 GB SSD

 

Unraid-Rechner:

 

Intel® Core™ i7-9700 CPU @ 3.00GHz

ASRock B365M Pro4

2 x GSkill Aegis DDR4 2666 16GB

1 x Crucial 1GB NVME SSD

1 x Samsung 500GB NVME SSD

4 x 4TB Western Digital Red

(2 x 12TB Seagate IronWolf Pro liegen noch rum und sollen irgendwann mal verbaut werden)

 

Mein aktueller Gedankengang wäre nun der folgende:

 

Ich schicke den AMD Rechner mehr oder weniger in Rente und baue mir folgendes System zusammen:

 

Intel® Core™ i7-9700 CPU @ 3.00GHz

ASRock B365M Pro4

1 x Geforce 1080ti 11GB

2 x AORUS RGB Memory 8GB 3200MHz

2 x GSkill Aegis DDR4 2666 16GB

2 x Crucial 1GB NVME SSD

4 x 4TB Western Digital Red

2 x 12TB Seagate IronWolf Pro

1 x Sonoff Zigbee Stick für Home Assistent

 

Eventuell, sofern dieses zu empfehlen ist, würde ich auch die CPU in eine 9900k wechseln, was meine ich die maximale Aufrüstung für dieses Board ist.

 

Was auch noch eine Überlegung wäre, ob ich das Netzwerk von Gigabit durch eine Zusatzkarte etwas hochschraube.

 

Oder wenn Ihr mir natürlich dazu raten würdet müsste ich Board und CPU wechseln.

 

Desweitern sollen auf dem Unraid folgende Docker und Vms laufen.

 

VM:

1 x Windows 10 (Gaming und normale Workstation)

 

Docker:

 

Plex

SABnzbd

MagicMirror (Wenn ich mal endlich raus bekomme, wie ich das Browserbild an den Monitor übertragen bekomme der hinter den Spiegel soll, sonst wird der MagicMirror auf einem Raspberry 4 laufen)

Home Assistent

eventuell eine Cloud.

 

Kann man eigentlich am Ende am Client beliebige Geräte wie Tastatur, Maus, Mikrofon Headset anschließen und kann ich theoretisch dann als Client einen simplen Intel NUC nutzen?

 

Am Client soll dann der 49 Zoll Monitor eingesetzt werden, was aber hoffe ich einmal nicht von Relevanz ist.

 

Vorab bedanke ich mich auf jeden Fall für Eure Zeit und verbleibe mit besten Grüßen.

 

Liebe Grüße,

 

Martin

 

 

 

Link to comment

Hallo mgutt, 

 

Vielen Dank, allerdings bin ich jetzt etwas verwirrt,  weil ist nicht genau dieses einer der Einsatzzwecke, dass ich mit Unraid einen normalen Fileserver realisieren kann und zusätzlich über die VM Option noch ein Betriebssystem laufen lassen kann?? Oben schrieb alturismo doch auch, dass er seinen Server so nutzt oder bin ich jetzt gerade komplett auf dem falschen Weg unterwegs? 

 

Liebe Grüße. 

 

Link to comment
6 minutes ago, Reapox said:

dass er seinen Server so nutzt

 

Alturismo: Zeit und Bock sich mit VMs zu beschäftigen.

 

Du: Keine Zeit im Forum zu schreiben. VM läuft nicht, keine Zeit, kein Zocken, Server schmiert ab. Abend gelaufen.

 

Auch Du: unRAID Server macht sein Ding. PC an, zocken. Glücklich sein.

 

Nur weil etwas geht, heißt es nicht, dass es in 5 Minuten fehlerfrei läuft.

 

Ich zocke übrigens mit Stadia oder der Switch. Das läuft auch immer.

 

 

Link to comment

Hallo mgutt, 

 

dass die ganze Sache nicht in 5 Minuten läuft war mir einfach schon bewusst. Auch wird sich die Zeit in welcher ich viel zu tun habe wieder ändern.  Aber gut.  Dann lese ich hier mal weiter im Forum die verschiedenen Optionen und Denkansätze durch und schaue was genau ich an Ende mache. Danke auf jeden Fall für Deine Zeit. 

 

Link to comment

Weißt du denn, dass eine All-In-One Maschine keineswegs stromsparend ist? Wenn die VM abgeschaltet wird, geht die GPU im Verbrauch sogar rauf, weshalb die meisten ihre Gaming VM 24/7 laufen lassen oder andere Tricks anwenden.

 

Trick und Verbrauchswerte von alturismo:

 

 

1 hour ago, Reapox said:

Was auch noch eine Überlegung wäre, ob ich das Netzwerk von Gigabit durch eine Zusatzkarte etwas hochschraube.

Damit würdest Du es abrüsten und nicht aufrüsten. Zumindest falls du vor hast die Karte der VM zuzuordnen. Dann würdest du die Geschwindigkeit der VM auf 1G begrenzen, wo hingegen virtuelles LAN Richtung unRAID Share deutlich mehr als 10G liefern würde (vorausgesetzt man hat NVMes verbaut).

 

Link to comment

Das mit dem Stromverbrauch war mir soweit bewusst,  nur da ich in einem anderen Thema gelesen habe ich am Ende natürlich je nach andere verbauter Hardware auf ca. 60 Watt kommen würde wäre das wohl ein Wert mit dem ich klar kommen würde.

 

Wo genau ich am Ende die Karte einbaue und zuweise hätte ich dann geschaut,  wobei ich eher dachte diese für unraid an sich zu nutzen und nicht für den Server da dieser mit der vorhandenen Internetleitung und Gigabit LAN soweit performant genug ist. 

 

Liebe Grüße. 

 

Martin

Link to comment
8 minutes ago, Reapox said:

wäre das wohl ein Wert mit dem ich klar kommen würde.

Dann probiere es einfach aus. Du kannst das Vorhaben ja immer noch rückgängig machen, wenn es dir zu doof ist.

 

9 minutes ago, Reapox said:

diese für unraid an sich zu nutzen und nicht für den Server

Häh? 🧐

Link to comment

Ich meine damit,  wenn ich es richtig verstanden habe dass du vm eh auf 1 gigabit limitiert ich das schneller Netzwerk für den Filetransfer außerhalb der VM nutzen würde.  Allerdings macht es aus dem Sinn schon keinen Sinn,  da die eingesetzten Clients z.B. am TV eh nur maximal Gigabit unterstützen zum aktuellen Zeitpunkt und somit wäre es voll und ganz unsinnig.  Also würde Deine Meinung nach es keinen Sinn machen aktuell auf einen 9900k zu wechseln sondern erst einmal das Ganze lauffähig machen um bei Erfolg im Anschluß erst zu erweitern richtig?!? 

 

Liebe Grüße  und lieben Dank an Dich. 

Link to comment
48 minutes ago, Reapox said:

Allerdings macht es aus dem Sinn schon keinen Sinn,  da die eingesetzten Clients z.B. am TV eh nur maximal Gigabit unterstützen

Ich sprach von Filetransfers zwischen Unraid Server und deiner Gaming VM. Wenn du der Gaming VM eine Netzwerk-Karte durchschleifst, dann kommuniziert die über deinen Switch mit deinem Unraid Server = limitiert auf 1G. Wenn du aber dagegen bei virtuellem LAN bleibst, dann läuft der Netzwerk-Verkehr direkt durch die CPU = unendliche Geschwindigkeit (was die CPU bzw die SSDs eben schaffen).

 

51 minutes ago, Reapox said:

9900k zu wechseln

Check die Gaming-Benchmarks zu der CPU und dem 9700?! Schlussendlich bleibt es ja bei 8 Kernen. Sie werden nur eben stärker. 2 Kerne für Unraid, 6 für die Gaming VM. Das ist das was du am Ende haben wirst.

Link to comment

Danke Dir.  Dann habe ich die Sache mit dem LAN richtig verstanden. 

 

Bezüglich der CPU werde ich es dann vorerst so testen wie ich das Ganze laufen habe und eventuell dann später noch hochstufen.  Vorerst lese ich mich hier im Forum aber noch einmal in verschiedenen Beiträgen ein.  

 

Lieben Dank an Dich. 

Edited by Reapox
Schreibfehler
Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...