Zonediver

Members
  • Posts

    1354
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Zonediver

  1. A Drive attached to a Controller or HBA can never be shown in a Mainboard's BIOS... how shall the BIOS see or know these Drives?
  2. Das is komplett egal. Früher (vor 20 Jahren) gabs Festplatten mit definierter Einbaulage - waagrecht oder 90° hochgestellt. Das gibt's schon lange nicht mehr... die Dinger arbeiten sogar Kopf über oder im 45°-Winkel 😉 Was sie natürlich nach wie vor nicht mögen, sind Bewegungen wärend des Betriebes - da geht aber der Kopf sofort in Parkstellung, also keine Gefahr für die Platte 👍
  3. Wie du gesehen hast, braucht das Sys ca. 50 W, wenn alle Platten im Sleep sind. Das könnte von den drei Controller-Karten herrühren, da zumindest der HBA und der 10GBit-Controller schon einiges verbrauchen (ca. 13-15W).
  4. Ziemlich moderat. Im Leerlauf ~50W und beim transcodieren ~65-70W (2 Streams in 720p) Da das Transcoding über die iGPU läuft, hab ich die CPU im BIOS noch auf ein Leistungslimit von 45W begrenzt - das spart etwas Energie beim Parity-Check. Hier noch die ganze Aufstellung:
  5. Ja hat es - das Board kann ich empfehlen, da ich es selbst verwende 😉
  6. Naja... bei mehr als 20.000 Einzelfolgen sollt' man schon a bissl aufpassen, wo man das Zeug ablegt
  7. Ich mach das "von Hand" - da verlaß ich mich nicht auf Unraid... da wird nämlich alles ziemlich durcheinander gewürfelt, was zur Folge hat, dass man ganze TV-Serien vom Server runter- und wieder raufspielen muß... Hatte mal den Fall, dass sämtliche Folgen einer Season auf unterschiedlichen Platten verteilt wurden... was für ein Käse! 🤣
  8. Bei den Filmen is das ziemlich egal - bei den TV-Serien nicht. Man sollte aufpassen, dass jeweils eine Season von einer Serie auf einer Platte liegt - somit liegen auch alle Folgen in der Season auf einer Platte. Damit ist sichergestellt, dass nur die eine Platte läuft, wenn man alle Folgen der Season der Reihe nach anguckt. Man kann dann noch schaun, dass auch ganze Serien mit allen Season's auf nur einer Platte liegen - so mach ich das.
  9. A Seagate Barracuda with 2TB... i personaly avoid Seagate because they are not reliable...
  10. Have a little problem here... Can't do a SMART-Check on both NVMe's - Button "Start" is not working... Is this a problem with UD or the NVMe's? Or is this normal?
  11. I saw on Youtube that some measured 150° Farenheit - thats 65,5°C I use this for cooling... EDIT: It is also possible to mount the fan directly to the heatsink because the holes are the same. See this:
  12. The 9207-8i need ~9,7W (under "full load") and has a very small heatsink - so it needs active cooling. I use a 40mm Noctua fan but 85° with the fan sounds way too high or not correct. The Spec says max. 50° and mine is running now since two years...
  13. Predicting something like this is always very difficult 😉
  14. ...what the heck is giffgaff??? EDIT: A network provider... lol 🤣
  15. ...my crystal ball says... maybe... 😉
  16. ...ich mach das (4K) mit 32GB Plex nimmt sich davon max. 16GB.
  17. Das geht leider nicht, weil der Slot der Intel NIC ein geschlossener x1-Slot ist, die Asus-NIC aber eine x4-Karte ist - die paßt da ned rein...
  18. Also wenn ich im BIOS das wakup over pci-device daktiviere, dann geht die i210 auch nicht mehr - da sind dann die LEDs auch alle weg. Liegt also an der Asus-NIC... bled... Bleibt natürlich die Frage, ob die TP-Link NIC das besser machen würde - laut Beschreibung ja - real? Ich weiß es nicht... daher auch meine Frage...
  19. Das wär aber merkwürdig, da die Intel i210-T1, die direkt daneben in einem PCIe-Slot steckt, im Standby alle LEDs an hat - über die weck ich den Server ja auch auf (notgedrungen). Ich denke, dass das mit der Asus-NIC selbst zusammenhängt... mit den PCIe-Slots kann das nichts zu tun haben - sonst würde ja die Intel-NIC auchnicht funktionieren...
  20. Das hab ich schon probiert - zeigt aber keine Wirkung... die LEDs an der Asus-NIC gehn aus und die Karte ist scheinbar komplett inaktiv. Bei "run before sleep" steht nur ein parameter drinnen: g
  21. Ja darauf wird's wohl hinauslaufen. Laut ethtool ist die Asus-NIC, die ich verwende, auch WOL-fähig... aber sie tut's einfach nicht... warum auch immer... Was noch auffällt: Sobald der Server in den Sleep geht, gehen die LEDs auf der Asus-NIC alle aus, bei der Intel bleiben sie aber an.
  22. Vielleicht hab ich mich da schlecht ausgedrückt... ich will hier nichts mit Bond0 oder mehreren NICs machen... Ziel ist es, "eine" NIC mit 10GBit zu verwenden, und diese auch über WOL aufzuwecken - darum auch die Frage zur TX401 und deren WOL-Funktion.