MartinG

Members
  • Posts

    348
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by MartinG

  1. Cooler Schrank. Gefällt mir gut. du hast da unten echt eine Blindabdeckung reingeschraubt? 🙈
  2. Ja, 400 Euro im Jahr nur daß der Server im idle vor sich hindümpelt. Schon nach 2 Jahren hast Du einen neuen Rechner dafür gebaut. Was wird die Kiste ziehen wenn tatsächlich 2 Parteien abends am zocken sind während die Altvorderen einen Film per Plex am TV ansehen oder noch schlimmer womöglich noch transcodiert werden muss? Dazu kommt noch daß ja nicht nur der Server läuft sondern auch das Gerät auf dem per parsec gespielt wird. Das braucht auch Strom. Auch stellt sich mir die Frage nach der Stromversorgung. Welches Netzteil bietet denn die Möglichkeit 3 Grafikkarten anzuschließen? Das hier: kostet 400 Euro okay damit könnte es theoretisch gehen. Andere kennen sich damit aber sicher besser aus. Dann kommt die Frage nach der Grafikkarte. eine 3060ti ist aktuell nur noch gelistet, nicht verfügbar. Der Preis liegt im besten Fall 900 Euro pro Stück. Sicher, wenn Du mit 60fps die 0815 Shooter spielen möchtest ist das alles mit einer GTX 1650 auch finanziell machbar, aber lass da doch mal Cyberpunk 2077 oder das aktuelle Tomb Raider oder ähnliche Titel laufen. Selbst Doom Eternal möchte in höchster Qualitätseinstellung eine 8GB Grafikkarte haben. Die GTX1650 kostet im günstigsten Fall aktuell etwa 300 Euro, also etwa doppelt so viel wie Ende letzten Jahres. Eine aktuell verfügbare RTX 3070 liegt bei 1200 Euro. Und dann hast Du den Service/Support für unraid, alle Windows VMs und auch für die Fernsteuerungen an der Backe. Wenn man es wie mgutt beschreibt tatsächlich mit einem Rechner in der Mitte von 3 Schreibtischen betreibt wo jeder seinen Monitor, Tastatur und Maus in den Server steckt dann spart man sich so einiges. Aber dann steht da halt ein einziger sicher nicht wirklich leiser Rechner was fast egal sein kann weil dafür ja eh ein eigener Raum mit 3 Tischen erforderlich ist. Ich würde den Spielern wahrscheinlich zwei bis drei PS5 mit Monitor hinstellen... Und für den Rest ein Standard Core i3/i5 System das im Endeffekt nahezu alles andere kann. Tatsächlich würde ich das aktuell aber sowieso nicht tun. Die Preise für Hardware sind ja abnormal.
  3. Bin ja nicht so oft hier in letzter Zeit, was am problemlos laufenden unraid liegt... @Xellirya Ich würde mir genau überlegen ob es sinnvoll ist mehrere tausend Euro in so einen Server zu stecken. Ich meine, 3 Leute an einem Rechner sollen Spielen können, gleichzeitig womöglich. Dann sollte ein aktuelles System wenigstens mit einer 3060Ti ausgerüstet sein (x3) Der Prozessor muss alle drei Grafikkarten bedienen können. Im Endeffekt wird das ein Top System mit einem wenigstens i9 10900K Prozessor und 4 m.2 Sata SSDs für die Gaming Systeme (1TB, drunter würde ich nicht gehen) und den Cache, was mit einer Asus Adapter karte eventuell machbar ist. Dazu kommen noch drei Grafikkarten plus möglicherweise noch eine On Die damit Reserve da ist. Und nebenbei noch 64G ram. Über Datenfestplatten wurde ja noch gar nicht gesprochen. Ich bezweifle daß ein gleichzeitiger Betrieb von 3 zockenden Parteien an einem PC überhaupt möglich ist. Und ganz ehrlich, ich möchte nicht in Deiner Haut stecken wenn die drei mal nicht zocken können weil der Server steht. Gruß Martin
  4. Bei der Bearbeitung von solchen Config Dateien sollte man darauf achten daß man einen guten Editor wie Notepad++ benutzt und keinen Texteditor. Es kann sonst passieren daß Zeilenumbrüche falsch "interpretiert" werden und eine config nicht tut. War bei mir auch schon so und dieselbe Bearbeitung hat mit Notepad++ funktioniert und mit einem anderen Programm aber nicht.
  5. Es gibt auch noch ein Video von Spaceinvaderone der ein Video über den Vorgänger letzencrypt gemacht hat. Die Anleitung ist auf Swag übertragbar.
  6. Moin! Sorry eben erst gesehen den Thread. Das Fujitsu kann mit aktuellem Bios nur uefi. Booten vom USB Steckplatz auf dem Mainboard ist kein Problem. Das geht zuverlässig. Das Board hat so seine Eigenheiten. So kann es sein daß nach einem Bios update Die CPU auf eine maximale TDP von x (bei mir 35W) eingestellt ist und die CPU langsamer als normal ist. Das ist insofern blöd weil der Menüpunkt ausgegraut ist und nicht geändert werden kann. Setup defaults einstellen hilft. Auto Biosupdate kannst Du ausmachen, das wurde von Fujitsu eingestellt und Kontron bietet diesen Service nicht an. Secure Boot kann man deaktivieren. Bist Du eh im Bios kannst Du übrigens jeden einzelnen PCI-e Slot ein oder ausschalten, parallel und Serial Port sowie onboard Audio sind ebenfalls abschaltbar.
  7. Entriegeln geht imho nur mit ausgestecktem Patchkabel
  8. Ich habe aber keine Änderung vorgenommen. Ich habe nur in swag den duckdns Token eingefügt. Dann lief wieder alles.
  9. Ich dachte ein Array aus zwei Festplatten, eine davon als Parität, wird automatisch zum Raid gemacht? Oder lässt sich bei Ausfall der Datenplatte die Parity nur zur Wiederherstellung, nicht aber separat als Backup verwenden?
  10. Active backup bond? Du könntest mal die Reihenfolge ändern.
  11. Der Screenshot ist aus dem swag Template. Heißt das das hat seit Einrichtung mit swag nur versehentlich funktioniert?
  12. So, ich habe mich leider noch nicht 100%ig um Sleep und WOL gekümmert. Dafür ist heute eine WD Black SN750 in meinen Server eingezogen. Dank des Tipps von @mgutt ging die dann doch relativ günstig her und ich wollte mein 10G netz von meinem Hauptrechner sowieso mal voll auskosten können. Das hat geklappt. von m.2 SSD auf den Cache kopiere ich mit knapp unter 1GB/s. Super 🤘 Jetzt habe ich das Luxusproblem eine 1TB Crucial MX500 übrig zu haben...
  13. Hallo zusammen. ich weiß, das klingt jetzt blöd, aber ich habe aktuell kein Problem mehr... Aber seit dem letzten update für meine Docker (Swag,NC,onlyoffice) war meine Nextcloud nicht mehr erreichbar. Hab die .configs geprüft und nichts gefunden. Dann habe ich hier Meinen DuckDNS Token eingefügt, einfach mal spaßeshalber. Seither läuft die Sache wieder. Kann mir jemand erklären warum das so war? Gruß Martin
  14. Ja, das stimmt. Auf die anderen Daten kommt er aber doch problemlos drauf. Ist auch egal ob mit oder ohne Parity. Die ist ja eh nix mehr Wert.
  15. ja klar. Deshalb hat man doch die Parity
  16. wie @Ford Prefect schon angedeutet hat: Mbps = Mega Bit pro Sekunde. Das heißt, Du hast aktuell in dieser Grafik angezeigt knapp 1Gb. MBps = Mega Byte pro Sekunde. Der Unterschied von Megabit zu Megabyte ist Faktor 8. Weil: 8Bit = 1Byte Warum ist das so? Weil ein Bit einen Zustand von 1 oder 0 darstellen kann. Mit 8 Bit kann man ein Zeichen übertragen. Deshalb wurde dieses, ich glaube Oktett genannte Paket, irgendwann mal von irgendwem zu einem Byte zusammengefasst. Ich glaube ich hab mal irgendwo gelesen daß es erst Bite hieß, aber das war wohl zu verwirrend.. Jedenfalls sind Deine 975,7 Millionen Bit pro Sekunde etwa 120 Millonen Byte pro Sekunde. Kurz: 975,7 Mbps = 121 MBps
  17. Was muss denn genau im Feld in der Fritzbox eingetragen werden damit das SSL Zertifikat funktioniert?
  18. Irgendwo hat jemand geschrieben daß 2FA also Two Factor Authorization aktiv sein sollte. Kann es daran liegen? Ja, eine öffentliche ipv4 Adresse macht alles viel einfacher. Bei mir hat ein Anruf bei Vodafone genügt. Musst eigentlich nur von Smarthome, Nas, Nat und ip4v sprechen. Innerhalb 10 Minuten war mein Anschluss von Dual Stack Lite, also DS-Lite, auf Dual Stack umgestellt. Bei Verwendung eines eigenen Routers sollte das sogar automatisch passieren. Gilt für Vodafone Kabel.
  19. möglicherweise kann man in den Einstellungen des Dynamix S3 Sleep Plugins diverse Befehle zur Ausführung nach Wakeup einbauen. Vielleicht kann man per Befehl einfach die Treiber für Netzwerkkarte und Grafikkarte neu starten lassen. Also möglicherweise /etc/init.d/networking restart ? Wenn alles nichts hilft könnte man hier sicher auch einen einfachen reboot befehl zur Ausführung kommen lassen. Was aber ja nicht unbedingt das Ziel wäre..
  20. Wenn Du die Community Applications installiert hast findest Du unter "Apps" nach Eingabe von "Preclear Disk" im Suchfeld das passende Plugin. Nach der Installation des Plugins ist es unter "Tools (Werkzeuge/ Disk Utilities) verfügbar. Der Vorteil eines Preclears, den Du nebenbei im Betrieb laufen lassen kannst ist, daß die erste Initialisierung der neuen Platte durch unraid entfällt und die Sache insgesamt gefühlt schneller vonstatten geht. Du kannst die Platte einfach einbauen und erstmal mit Preclear behandeln. Die ganze Kopieraktion könntest Du Dir sparen wenn Du so vorgehst: https://wiki.unraid.net/Replacing_a_Data_Drive Dann hast Du die Daten noch auf der alten Festplatte und weißt danach ob und wie ein Rebuild funktioniert.
  21. Hart würde ich in keinem Fall. Geht ssh? Dann würde ich hier shutdown machen.
  22. Ja, ist klar soweit, habs dann doch noch begriffen.. 😂 WOL aktiviert? Möglicherweise nutzt Du zur IP Adressenzuweisung die Karte die im Standby aus ist. Kontrolliere ob die Macadresse der im Standby aktiven Karte die Dein Switch im Standby als aktiv anzeigt mit der in der fritzbox angezeigten Macadresse übereinstimmt. Stimmt das nicht überein dann musst Du möglicherweise den Bond umbauen. (Reihenfolge ändern) Sorry, aus Datenschutzgründen nicht komplett. Jedenfalls kannst Du hier für den Bond die Reihenfolge ändern (Pulldown neben der Macadresse) Bevor Du Dich verrennst: Bond am Switch auflösen und mal so testen ob es geht. Hilft vielleicht um die Funktion sicherzustellen. Ob WOL im Bond über Deinen Switch funktioniert weiß ich natürlich nicht. Edit/ Du nutzt Modus 4 (802.3ad)? - Müsste man wohl herausfinden ob damit WOL geht /Edit
  23. Nein, ist sie nicht. Wenn der Server aus ist dann passiert Softwaretechnisch nichts. Die Mac ist die HARDWAREADRESSE einer Netzwerkkarte. Und die ist im Standby nicht geändert. Sorry, ich glaube Dir nicht. Bullshit... Okay, Du siehst nur einmal den Tower wenn er aus ist, korrekt? Dann sollte der Wake aber auch gehen. https://apple.stackexchange.com/questions/95246/wake-other-computers-from-mac-osx Könnte man auch mal versuchen.