i-B4se

Members
  • Posts

    321
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by i-B4se

  1. Ist sogar "besser". Der wird nicht so warm wie der 3.0 und die paar Daten die darauf geschrieben/gelesen werden reicht 2.0
  2. Okay, dann Intel Ist halt wieder ein PCIe-Slot, aber wenn es nichts anderes gibt. Ich bin jetzt doch am überlegen meinen Server unverändert zu lassen und einen extra für die VMs zu nehmen. Auch da würde der 10 Kerner gut passen. Die ganze Sache macht mich verrückt. Zum Glück habe ich noch Zeit und kann in Ruhe suchen.
  3. Was bedeutet das genau? Da Gaming keine Rolle spielt verstehe ich das nicht so ganz. Auf IPMI will ich ungerne verzichten. Ich weiß ist ein Luxusproblem, aber der Server soll weiterhin ohne Tastatur/Bildschirm laufen. Daran habe ich tatsächlich schon gedacht, aber dann habe ich 3 Server.... Ab einen gewissen Punkt kann man das Chefin nicht mehr plausibel erklären 🤣 Das ist ein echt schwieriges Thema. Ich hab mir aber ein rechnerloses Büro in den Kopf gesetzt. 🤯
  4. Jap, die Grakas sind nur dafür da um das Bild zu übertragen. Aber, da es ebenfalls der Mainserver ist, sollen evtl. später weitere Karten hinzukommen. Evtl. eine SATA-Karte, TV-Karte, M2-Erweiterung (vor allem bei mehreren VMs) Mein jetziges ist dafür nicht zu gebrauchen -> 1x 16x/1x 8x/1x 1x Ich weiß was du meinst, für meine Anwendung würde auch PCIe 4x oder 8x reichen, aber diese habe ich nicht
  5. Moinsen, ich hätte ein kleines Anliegen bzw. eine Überlegung. Meine Freundin und ich haben vor kurzem ein Haus gekauft und da wird das Setup ein wenig geändert. Aktuell hat jeder von uns einen eigenen standalone PC an dem auch gezockt wird, aber an diesen wird auch gearbeitet. In der neuen Umgebung haben wir genügend Platz für ein ein Büro (Homeoffice etc.) und einem separaten Medienraum. Die Gamingrechner werden im Medienraum ihren Platz finden und sollen tatsächlich nur dafür genutzt werden. So hat man "Arbeit" und "Gaming" getrennt. In Zeiten von Home Office ist das schon ganz angenehm. Im Büro möchte ich gerne über Unraid zwei Office-VMs laufen lasse, aber auch meinen restlichen Docker/VMs nutzen können. Bei der ganzen Sache habe ich einen räumlichen Vorteil, da der Server direkt unter dem Büro stehen wird. D.h. es müssen keine langen Wegen überwunden werden und nichts muss per Streaming laufen. Die Kabel müssten max. 4m lang sein. Theoretisch würde pro Office-VM ein oder zwei HDMI/DP-Kabel und ein USB-Kabel benötigt. Daran könnte ich dann einen aktiven USB-HUB anschließen. Jetzt kommen wir zum Knackpunkt Ich benötige dafür die passende Hardware Aktuell läuft auf dem Server und das soll auch so bleiben: - Docker: 2x Gameserver, Nextcloud mit ca. 6 Usern, Lancache, Plex und noch ca. 20 andere kleinere Anwendungen - VMs: 1x DayZ, 1x Home Assistant mit diversen Addons und Smart Home wird noch erweitert Es soll um 2 VMs erweitert werden. Diese sollen immer verfügbar sein und genügend "Leistung" für die üblichen Office-Anwendungen haben. Einsatzgebiet: MS, Youtube, Surfen, evtl. kleine Games wie "Dorfromantik" Jetzt strauchle ich ein wenig was die Hardware angeht. Mit der aktuellen Hardware habe ich ein paar Probleme. Der 3800x reicht von den Kernen nicht -> evtl. ein 5950x Dann benötige ich noch ein neues Mainboard für 2 oder 3 Grafikkarten, aber dann würden die PCIe-Lanes vom Board und CPU nicht reichen. D.h. es muss ein komplett neues System her. Die Überlegung ist das alte System zu verkaufen und auf Threadripper umzusatteln. Threadripper Pro 3955WX oder Threadripper 3960X Ist diese Überlegung komplett Banane oder kann man das so machen. Zocken spielt dabei keine Rolle. Besten Dank euch vorab
  6. Die App habe ich mir heute Mittag geladen, aber noch nicht getestet. Ich denke das es Probleme geben wird, da Apple und Hintergrundlaufzeit bei Apps so ein Thema ist. Deswegen funktioniert der Hintergrundupload von Nextcloud nur wenn man den Standort ändert.
  7. Öhhhmmmm neiiiiiin 🤣🤣🤣 Danke, dann werde ich das mal machen.
  8. Ich nutze leider den abgebissenen Apfel Am Wochenende werde ich mal schauen ob ich das übers Mainboard lösen kann.
  9. Kurz OT: @alturismo Woher hast du das Diagramm für die CPU?
  10. Ne sowas habe ich nicht. Es waren ja einige Dienste (z.B. Home Assistant) nicht erreichbar und so konnte habe ich es festgestellt. ich fände es nett zu wissen, ab wann der Server nicht mehr erreichbar war z.B. über eine Mail. Aber wie schon gesagt, es war das erste mal - hatte eine Uptime von 75 Tagen - und ich weiß nicht mal ob es an Unraid gelegen hat, da das PMI nicht erreichbar war.
  11. Danke schon mal. Ich werde mir das mal angucken. Ist jetzt nicht so wichtig, aber wie immer -> "nice to have"
  12. Ich nutze mal den Thread. Gibt es eigentlich eine Möglichkeit festzustellen ob Unraid abgeschmiert/gefreezed ist? Mein Server ist diese Nacht hängen geblieben, muss noch nicht mal an Unraid gelegen haben, da selbst das IPMI nicht mehr ging. Aber ich würde gerne eine kurze Info darüber bekommen. Hat da jemand eine Lösung? Über die Steckdose ging es in diesem Fall nicht, da a) Home Assistant auf dem Unraid läuft und somit selbst abgeschmiert ist und b) nicht weniger Strom verbraucht wurde.
  13. Das IPMI läuft immer. Entweder du deaktivierst es, aber dann kannst du jedes andere Board ohne nehmen, oder es läuft mit. Es erkennt nicht ob du mit deinem Betriebssystem Probleme hast und aktiviert sich dann erst. Wie schon Ford schreibt, sind es ca. 3-7W, aber ich würde es eher bei den 7W ansehen
  14. @Twix Ich glaube wenn du Mini-ITX inkl. IPMI haben möchtest, bleibt dir nur Supermicro oder ASRockRack. Nur denk dran, dass IPMI schon einiges an Strom zieht. Er möchte Mini-ITX und IPMI. Das GIGABYTE C246M-WU4 bietet beides nicht.
  15. Das ist so nicht korrekt. Sonst würde ich jeden zweiten Tag 25 TB Daten speichern. Bei dem Script wird ein inkrementelles Backup erstellt. Sprich das erste Backup ist ein Vollbackup und anschließend werden nur geänderte Daten bzw. neue Daten abgesichert.
  16. Also meine APC Smart-UPS 1500 (übers Netzwerk) habe ich bei NUT nicht ans laufen bekommen. Muss aber nichts heißen. Hab nicht sonderlich viel Energie reingesteckt.
  17. Ah ok. Die Pfade werden benötigt. Du darfst die nicht einfach löschen. Wie da schon steht, werden diese für die unterschiedlichen Ordner verwendet: - Datenordner: Dort werden die Daten die du in die Cloud lädst gespeichert) - Configordner: Dort werden die Configs von NC abgelegt - etc. So sieht es z.b. bei mir aus. (Letzen Pfad ignorieren. Der ist für Paperless) Du kannst die Pfade ändern, aber ich würde alles auf die Cache legen, bis auf die Daten. Die Schreibe ich ins Array. Muss aber jeder selbst entscheiden. Dadurch kann auch der Fehler entstanden sein. Edit: Bei dem knex666-Docker kann man nicht im per Menü updaten. Du muss den Docker updaten wenn es ein Update gibt.
  18. Normalerweise sollte es von Anfang an wie auf dem zweiten Screen aussehen. Da wird auch nichts hinzugefügt. Außer man fügt selbst noch einen Host Path hinzu für Ordner die in Nextcloud angezeigt werden sollen. Sonst kann man bei der ersten Installation die Ordner gar nicht anpassen. Das kann nur ein Anzeigefehler gewesen sein.
  19. Ich finde das immer wieder erstaunlich wie unterschiedlich die Docker sind. Wie beim letzten auch, existiert diese(r) Datei/Ordner nicht bei mir. Nextcloud lässt sich bei mir nur über die Docker aktualisieren. Mit den Updates handhabe ich das genauso. Ich aktualisiere alles selbst. Oft warte ich auch 1 - 2 Tage bis ich das machen, falls es mal ein Probleme mit einem Update gibt und es ein neueres gibt.
  20. Diese Meldung habe ich mit docker exec -u 0 Nextcloud /bin/bash -c "apt update && apt install -y libmagickcore-6.q16-6-extra" im Terminal wegbekommen. Aber man muss das bei jedem Nextcloud-Update neu ausführen.
  21. Hab ich mir gerade mal angeschaut und dieser Pfad und auch de Datei existiert bei mir nicht im Nextcloud-Ordner. Wodurch wurde "...\nginx\..." erstellt? Oder kommt das von SWAG?
  22. Was ist "Webfinger" und "Nodeinfo"? Ich habe nur die Fehlermeldung mit Caldav und Carddav. Das sind meine Meldungen wenn ich location /.well-known/carddav { return 301 $scheme://$host/remote.php/dav; } location /.well-known/caldav { return 301 $scheme://$host/remote.php/dav; } bei NPM rausnehme Die SVG-Meldung ignorieren. Hab das Paket nicht installiert und benötige ich auch nicht. So ist es wenn die Sachen bei NPM eingetragen sind. Also alles i.O.
  23. Ich Nutze den Docker von knex666. Ich weiß jetzt nicht ob das einen unterschied macht. Evtl. kann da @Anym001 oder @ich777 weiterhelfen.
  24. Eigentlich nicht. Sobald ich diese Eintragung rausnehme, kommt der Fehler. Auf Seite 2 + 3 in diesem Thread wurde das schon mal abgearbeitet. Hast du vorher irgendwas geändert?